Geze  | 

Erweitert soziales Engagement zum 160-jährigen Firmenjubiläum

Anlässlich seines 160-jährigen Firmenjubiläums weitet Geze sein soziales Engagement in Zusammenarbeit mit dem Kinderhilfswerk Plan International aus. Das Familienunternehmen aus Leonberg übernimmt insgesamt 160 Patenschaften für Kinder aus 44 Ländern in Afrika, Asien und Lateinamerika. Darüber hinaus unterstützt der Türen-, Fenster- und Sicherheitsspezialist monatlich den Mädchen-Fonds, um ein gleichberechtigtes Aufwachsen von Mädchen und Jungen zu fördern.

Andrea-Alexandra Alber, Chief Officer Corp. Strategy & Marketing bei Geze sagt: „Als Familienunternehmen schätzen und unterstützen wir die herausragende Arbeit von Plan International seit vielen Jahren. Anlässlich unseres Firmenjubiläums haben wir uns entschieden, unser soziales Engagement mit der Organisation auszuweiten. Wir freuen uns, dass wir auf diese Weise einen nachhaltigen Beitrag zur Verbesserung der Lebensbedingungen der Kinder, ihrer Familien und der Gemeinden leisten können.“ Dabei legt GEZE besonders viel Wert darauf, seine Mitarbeitenden in das soziale Projekt zu involvieren. Zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen deshalb in Briefkontakt mit den Patenkindern, um sich untereinander auszutauschen.

Die Zusammenarbeit zwischen Geze und Plan International wurde im Rahmen des 150. Jubiläums im Jahr 2013 ins Leben gerufen. Seitdem haben 18 der 150 Patenschaften die definierten Ziele im entsprechenden Projektgebiet erreicht. 40 weitere Patenschaften sind durch das Erreichen der Altersgrenze von 18 Jahren ausgeklungen. Dafür hat Geze neue Patenschaften für weitere Kinder übernommen.

Geze

Diesen Artikel kommentieren

Im Feed teilen