Foto vom Eingang der Nürnberger Messehallen während der Holz-Handwerk 2022
Holz-Handwerk
Holz-Handwerk  | 

So sieht die neue Hallenkonstellation aus

Auch im Pausenjahr der Europäischen Fachmesse für Maschinentechnologie und Fertigungsbedarf wird fleißig gewerkelt: Mit verbesserter Hallenkonstellation und klarer Positionierung auf das Handwerk und dessen Zukunftsthemen geht die Holz-Handwerk dann wieder vom 19. bis 22. März 2024 im Verbund mit der Fensterbau Frontale an den Start. Für 2024 sind die Messehallen bereits gut gebucht, dennoch können interessierte Aussteller ihre Standfläche jetzt noch anmelden.

Auf der Holz-Handwerk trifft sich das holzbe- und -verarbeitende Handwerk in intensiver Form: viel Zeit für persönliche Kundengespräche, Maschinen und Tools werden individuell erklärt und können direkt getestet und ausprobiert werden. Diese familiäre, ungezwungene und ergebnisorientierte Atmosphäre macht die Holz-Handwerk so beliebt bei Handwerkern aus ganz Europa. Für die Ausgabe 2024 wurde diese klare Positionierung auf die Belange von Handwerkern aus der Praxis nochmal geschärft. „Wir sehen uns eindeutig als die zentrale Anlaufstelle für den kompletten Betriebsbedarf des Schreiners. Die Holz-Handwerk steht für die Verbindung von Maschine und Zulieferbereich. Neue Technologien und innovative Materialien können gleich vor Ort getestet und mit Kollegen diskutiert werden. Dabei vermitteln wir eine Atmosphäre und einen Wohlfühlfaktor wie keine zweite Messe. Entdecken, erleben, machen ist bei uns deutlich mehr, als nur ein Slogan. Es zieht sich durch alle Messehallen und das komplette Rahmenprogramm“, so Stefan Dittrich, Leiter Holz-Handwerk, NürnbergMesse.

Aufgrund starker Partner wie dem VDMA Holzbearbeitungsmaschinen als Veranstalter oder dem Fachverband Schreinerhandwerk (FSH) Bayern als ideeller Träger ist die Messe besonders gezielt auf die Bedürfnisse von Schreinern, Tischlern, Zimmerern, Parkettlegern und anderen Vertretern des Handwerks ausgelegt. „Für uns als Technologielieferant spielt das Tischler- und Schreiner-Handwerk eine wichtige Rolle und ist selbst im derzeit konjunkturell anspruchsvollen Marktumfeld eine stabile Größe. Themen wie Automatisierung und Digitalisierung prägen aktuell viele Investitionsgespräche, sicher auch wegen des verschärften Fachkräftemangels. Die Holz-Handwerk 2024 wird zeigen, welcher Aussteller seine Hausaufgaben versteht und die besten Lösungen für das Handwerk dabei hat“, so Dr. Bernhard Dirr, Geschäftsführer VDMA.

Interessierte Aussteller können sich aktuell noch ihren Messestand auf der Holz-Handwerk 2024 sichern. Die vorläufige Ausstellerliste, die regelmäßig aktualisiert wird, ist bereits online auf der Website der Holz-Handwerk abrufbar. Alle Informationen zur Anmeldung unter: www.holz-handwerk.de/anmeldung

Auf vielfachen Wunsch der Aussteller wird für die Ausgabe 2024 die Hallenkonstellation angepasst und weiterentwickelt. Die Halle 8 steht nun komplett der Holz-Handwerk zu Verfügung. Hier wird künftig neben den bestehenden Maschinenhallen 9, 10.0 und 11.0 das Angebotssegment Maschinen für die Holzbe- und -verarbeitung zu finden sein. Der gemeinsame Schnitt- und Schwerpunkt mit der Fensterbau Frontale im Bereich Fenster, Tür, Fassade, wandert in die Halle 7, um einen optimalen Besucherfluss und Sichtbarkeit für das Thema zu gewährleisten. Die neue Heimat für das Thema Beschläge wird sich im westlichen Teil der Halle 12 befinden. Um den Umzug abzurunden, ziehen Softwareanbieter künftig in die Halle 10.1 um. „Mit dieser neuen Hallenstruktur wird die Holz-Handwerk auf ein neues Qualitätslevel gebracht und somit der Grundstein für weitere Erfolgsausgaben gelegt“, so Stefan Dittrich.

Die NürnbergMesse als nach eigenen Angaben weltweit führender Messeveranstalter bietet Unternehmen als Aussteller und Besucher Zugang zu den wichtigsten internationalen Märkten. Mit den Woodworking Events gibt es eine gute Chance, um weltweit Kontakte zu führenden Akteuren der Branche zu knüpfen. Die nächsten Termine: die VietnamWood (Ho Chi Minh City) vom 20. bis 23. September 2023 und die IndiaWood (Bangalore) vom 22. bis 26. Februar 2024. Informationen zu allen internationalen Veranstaltungen und Beteiligungsmöglichkeiten unter: www.holz-handwerk.de/globales-netzwerk

„Holz-Handwerk“ „Holz-Handwerk“ und „Fensterbau Frontale“ „Holz-Handwerk“/„Fensterbau Frontale“ „Holz-Handwerk“ 2022 „Holz-Handwerk“/„Fensterbau-Frontale“ 2022 Holz-Handwerk

Diesen Artikel kommentieren

Im Feed teilen