Montag, 31.10.2022, 14:45 Uhr Deutsche Gütegemeinschaft Möbel/Wiemann

Vier Unternehmen der Wiemann-Familie machen beim Klimaschutz Tempo

Schnell voran für den Klimaschutz geht es bei vier Möbelherstellern der Wiemann-Familie. Die Unternehmen Oeseder Möbel-Industrie Mathias Wiemann aus Georgsmarienhütte, Horst Otten aus Lippstadt, Femira Bettensysteme aus Herzebrock-Clarholz und Loddenkemper Raumsysteme aus Oelde haben sich bereits wenige Wochen nach ihrem Beitritt in den „Klimapakt für die Möbelindustrie“ jetzt auch klimaneutral gestellt.

Als Mitglieder im Klimapakt der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel (DGM) verpflichteten sich die Unternehmen der Wiemann-Familie ihren Carbon Footprint (CO2-Fußabdruck) zu ermitteln und fortan durch gezielte CO2-Einsparmaßnahmen sukzessive zu verkleinern. Noch einen Schritt weiter gehen sie jetzt als „Klimaneutrale Möbelhersteller“ gemäß den Vorgaben des DGM-Klimapakts sowie des RAL-Gütezeichens „Möbelherstellung Klimaneutral“: Basierend auf ihrer ermittelten CO2-Bilanz lösen sie ihre CO2-Emissionen durch die Unterstützung hochwertiger Klimaschutzprojekte ab.

„Die Wiemann-Familie hat sich entschlossen eine ausgeglichene CO2-Bilanz zu erreichen, indem sie in Klimaschutzzertifikate des hohen Zertifizierungsstandards der Vereinten Nationen investieren. Diese helfen an verschiedenen Projektstandorten überall auf der Welt und verbessern gleichzeitig die globale CO2-Bilanz“, sagt DGM-Geschäftsführer Jochen Winning und freut sich über das vorbildliche Engagement der vier Wiemann-Unternehmen, die mit dem RAL-Gütezeichen „Möbelherstellung Klimaneutral“ ausgezeichnet werden.

Seit Anfang 2022 ist das Gütezeichen das erste für den Klimaschutz im Qualitätssicherungssystem von RAL überhaupt, wodurch die Möbelbranche ihre führende Rolle bei diesem wichtigen Thema weiter unterstrichen hat. Das RAL-Gütezeichen belegt das große Verantwortungsbewusstsein der zertifizierten Möbelhersteller und hilft Endverbrauchern, denen die Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit besonders wichtig sind, bei ihrer Kaufentscheidung im Möbelhandel. Die vier ausgezeichneten Unternehmen der Wiemann-Familie haben ihre CO2-Emissionen basierend auf dem Bilanzierungsjahr 2021 für zwei Jahre neutralisiert und möchten ihre Emissionen nun bis zur nächsten Bilanzierung stetig reduzieren, um das Klima noch mehr zu schützen.

Das könnte Sie auch interessieren...

Ähnliche News...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos