Donnerstag, 04.08.2022, 08:38 Uhr Lück

Zwei Mal mit DGM-Emissionslabel der Klasse A

Gleich für zwei DGM-Emissionslabel hat sich das Unternehmen Lück aus Bocholt von der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel (DGM) zertifizieren lassen. Wobei der münsterländische Hersteller sowohl im Bereich „Sitzmöbel“ als auch bei „Betten“ die beste Emissionsklasse A erreichte.

Lück ist als führender Hersteller von patentierten Füllmaterialien und Bezügen für Bett und Polsterwaren sowie Produzent und Lieferant hochwertiger Polstermöbel, Kissen, Matratzen, Steppartikel und Decken seit 2019 Mitglied in der DGM. Durch den Erwerb der Markenrechte des Polstermöbelherstellers Ewald Schillig 2018 ist Lück auch Produzent dieser Möbelmarke. Sonderanfertigungen wie etwa für Flugzeugsitze sowie Spezialmatratzen, Lagerungs- und Sitzkissen im Pflegebereich zählen ebenfalls zum Portfolio des Unternehmens, das Teil der internationalen Eurocomfort Group ist.

Durch die Zertifizierung mit dem DGM-Label, das von A bis D klassifiziert ist, bietet Lück Endverbrauchern eine wichtige Orientierungshilfe und Sicherheit beim Möbelkauf, zumal der Hersteller für die Emissionsklasse A die Vorgaben für die strengsten Grenzwerte erfüllt.


Ähnliche News...

Donnerstag, 04.08.2022, 08:38 Uhr
Lück

Zwei Mal mit DGM-Emissionslabel der Klasse A

Gleich für zwei DGM-Emissionslabel hat sich das Unternehmen Lück aus Bocholt von der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel (DGM) zertifizieren lassen. Wobei der münsterländische Hersteller sowohl ... weiter...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos