Donnerstag, 12.05.2022, 07:55 Uhr Akzonobel

Veröffentlichung der Ergebnisse für das erste Quartal 2022

Highlights Grow & Deliver (im Vergleich zu Q1 2021):
- Umsatzanstieg um 12 Prozent und 10 Prozent bei konstanten Wechselkursen, angetrieben durch starke Preisgestaltung (+17%)
- Umsatzrendite bei 9,1 Prozent (2021: 13,6 %), bedingt durch anhaltende Rohstoff- und Frachtkosteninflation und Lieferengpässe
-Bereinigtes EBITDA bei 317 Millionen Euro (2021: 391 Millionen Euro)

Highlights Q1 2022 (im Vergleich zu Q1 2021):
- Preisinitiativen haben den Anstieg der Rohstoff- und anderen variablen Kosten (einschließlich Frachtkosten), die zusammen um 334 Millionen Euro gegenüber Q1 2021 gestiegen sind, mehr als ausgeglichen. Volumina 7 Prozent niedriger
- Betriebsergebnis in Höhe von 232 Millionen Euro (2021: 303 Mio. €), einschließlich positiver Auswirkungen von identifizierten Posten in Höhe von zwei Millionen Euro (2021: negative Auswirkungen in Höhe von 4 Mio. €). OPI-Marge 9,2 Prozent (2021: 13,4%)
- Bereinigtes Betriebsergebnis in Höhe von 230 Millionen Euro (2021: 307 Millionen Euro)
- Netto-Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit sank auf minus 102 Millionen Euro (2021: minus 31 Millionen Euro)
- Auf Anteilseigner entfallender Nettogewinn von 154 Millionen Euro (2021: 217 Millionen Euro)
- EPS aus dem Gesamtgeschäft bei 0,87 € (2021: 1,15 €); bereinigtes EPS aus dem fortgeführten Geschäft bei 0,86 € (2021: 1,18 €)

Akzonobel CEO, Thierry Vanlancker, kommentierte: „Wir haben weiterhin gute Fortschritte gemacht, mit einem starken Umsatzwachstum bei Farben und Lacken im ersten Quartal. Durch unsere energischen Preisinitiativen sind wir im Einklang mit der beispiellosen Inflation der variablen Kosten, die unsere Branche im Laufe des Quartals getroffen hat. Ich bin sehr stolz auf unsere Organisation, und die Ergebnisse des ersten Quartals sind ein Beweis für die kontinuierliche harte Arbeit und das Engagement aller unserer Mitarbeiter
Auch wenn weiterhin Unsicherheiten bestehen, unter anderem im Hinblick auf die Sanktionen gegen Russland, das Wiederaufleben von COVID-19 in China und anhaltende Lieferengpässe – insbesondere in Nordamerika – bleiben wir zuversichtlich, unsere Grow & Deliver-Strategie zu verwirklichen.“

Ausblick: Akzonobel hat sich zum Ziel gesetzt, im Einklang mit der Grow & Deliver-Strategie des Unternehmens auf oder über seinen relevanten Märkten zu wachsen. Die Trends sind je nach Region und Segment unterschiedlich, wobei erwartet wird, dass die Inflation bei Rohstoffen und anderen Kosten (einschließlich Frachtkosten) in der zweiten Hälfte des Jahres 2022 allmählich nachlässt. Akzonobel ist bestrebt, die Inflation bei Rohstoffen und anderen variablen Kosten (einschließlich Frachtkosten) weiterhin durch Preisinitiativen auszugleichen. Die Marktunsicherheiten haben unter anderem aufgrund der Sanktionen gegen Russland und des Wiederauflebens von COVID-19 in China zugenommen. Unter der Annahme, dass es keine weiteren signifikanten Marktstörungen gibt, strebt Akzonobel an, das bereinigte EBITDA-Ziel von 2 Milliarden Euro für 2023 zu erreichen und die Umsatzrendite im Zeitraum 2021-2023 um durchschnittlich 50 Basispunkte pro Jahr zu steigern. Akzonobel strebt einen Verschuldungsgrad von 1 bis 2 mal Nettoverschuldung/EBITDA an und ist bestrebt, ein starkes Investment-Grade-Rating beizubehalten.

Das könnte Sie auch interessieren...

Ähnliche News...

Mittwoch, 02.02.2022, 10:00 Uhr
Akzonobel

Recognized as a European Top Employer

Akzonobel has been rated as a European Top Employer by the Top Employers Institute following the latest benchmark review. The company has been recognized in a total of eight countries, with f... weiter...

Freitag, 18.03.2022, 10:30 Uhr
Akzonobel

Opens global R&D center in the UK

A new £10 million global research and development center has been opened by Akzonobel at its Slough site in the UK – adding to a growing list of similar facilities located in countries aroun... weiter...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos