Dienstag, 15.02.2022, 10:31 Uhr BASF

Arbeitet gemeinsam mit Neveon an Matratzen-Recycling

BASF und der Schaumstoffspezialist Neveon arbeiten gemeinsam an der Weiterentwicklung des Recyclings von Matratzen. Ziel ist es, einen geschlossenen Produktkreislauf für Matratzen zu etablieren. Derzeit werden ausgediente Matratzen überwiegend thermisch verwertet oder auf Mülldeponien entsorgt. BASF und Neveon wollen das ändern und Matratzenschäume in den Produktlebenszyklus zurückführen. Bereits dieses Jahr wollen die beiden Unternehmen erste Pilotmengen an recyclierten Matratzenschäumen aus eingesammelten Altmatratzen herstellen. Im nächsten Schritt soll das Recycling dann in den nachfolgenden Jahren in einen größeren Maßstab überführt werden.

BASF entwickelt ein nasschemisches Recyclingverfahren für gebrauchte Matratzen aus flexiblem Polyurethan. Erste Versuche im kleineren Maßstab verliefen sehr vielversprechend. Aus den Altmatratzenschäumen können die ursprünglichen Polyole zurückgewonnen und erneut zur Herstellung von hochwertigen Weichschaumblöcken eingesetzt werden. Die Qualität dieser Weichschaumblöcke aus Polyurethan-Recyclat ist vergleichbar zu der von Weichschaumblöcken welche aus fossilen Rohstoffquellen hergestellt wurden. Somit können hochwertige neue Matratzen aus alternativem Polyurethan produziert werden.

„Für das Recycling von Matratzen ist eine Kooperation aller Stufen entlang der Wertschöpfungskette entscheidend. Gemeinsam mit Neveon wollen wir ein Partnernetzwerk aufbauen und den Kreislauf Schritt für Schritt schließen“, erklärt Dr. Sven Crone, verantwortlich für das europäische Geschäft für Isocyanate & Vorprodukte bei BASF. Neveon CEO Oliver Bruns ergänzt: „Die Zukunft trägt den Namen Kreislaufwirtschaft. Wir als Industrie müssen die Transformation zu einem zirkulären System, in dem Produkte am Ende ihres Lebenszyklus kein Müll, sondern wertvoller Rohstoff und Ausgangsmaterial für neue Produkte sind, vorantreiben. Ich freue mich deshalb gemeinsam mit BASF und weiteren Partnern hier einen wichtigen Beitrag zu leisten“.

Ein Baustein in Richtung geschlossener Zyklus – der bereits mit dem Produkt- und Ecodesign von Matratzen beginnt – ist die systematische Sammlung und Rückführung von Altmatratzen. Um diese zu vereinfachen, startet Neveon mit ReMatress Mitte Februar einen Piloten zur Matratzenrücknahme in Berlin. Dieser soll in den kommenden Monaten sukzessive auf weitere Bundesländer ausgeweitet werden. Auf der Online-Buchungsplattform www.remattress.de können Berlinerinnen und Berliner ab sofort schnell und bequem per Mausklick die Abholung ihrer Altmatratzen buchen. Diese wird nach Terminvereinbarung abgeholt, fachgerecht zerlegt und zur Wiederverarbeitung bereitgestellt. Damit wird ein wichtiger Beitrag zur Kreislaufwirtschaft geleistet, denn die recycelten Materialien können für die Produktion von neuen Schaumstoffprodukten verwendet werden.

Das könnte Sie auch interessieren...

Ähnliche News...

Preiserhöhungen
Montag, 11.02.2013, 19:35 Uhr
BASF

Preiserhöhungen

Schlechte Nachricht für die Möbelindustrie: Mit sofortiger Wirkung erhöht BASF in Europa, Afrika und Westasien die Preise für Polymerdispersionen und Additive um 85 Euro pro Tonne, für Acrylatharze... weiter...

Preiserhöhungen
Montag, 20.06.2011, 12:34 Uhr
BASF

Preiserhöhungen

Schlechte Nachricht für die Möbelindustrie: Mit sofortiger Wirkung erhöht BASF in Europa, Afrika und Westasien die Preise für Polymerdispersionen und Additive um 85 Euro pro Tonne, für Acrylatharze... weiter...

Kompetenzen für jeden sichtbar machen
Dienstag, 09.10.2012, 14:00 Uhr
BASF

Kompetenzen für jeden sichtbar machen

Eine Bündelung der Kompetenzen für die Holzwerkstoff- und Möbelindustrie: Mit dieser Offensive startete der weltweit größte Chemiekonzern BASF in der ersten Hälfte des Jahres richtig durch. Und ist... weiter...

Donnerstag, 12.09.2013, 12:10 Uhr
BASF

Prüft eigene Gebäude auf Nachhaltigkeit

Der Chemiegigant BASF untersucht die Nachhaltigkeit seiner Bürogebäude. In diesem Jahr hat das Unternehmen bereits sieben Gebäude in Europa, Asien, Nord- und Südamerika nach wirtschaftlichen, ök... weiter...

 „Wir rechnen nicht mit einer Belebung des globalen Wirtschaftswachstums im 4. Quartal 2013. Das Umfeld wird voraussichtlich herausfordernd bleiben", ist Dr. Kurt Bock, Vorsitzender des Vorstands der BASF SE, überzeugt.
Mittwoch, 30.10.2013, 07:00 Uhr
BASF

Robustes 3. Quartal

Allen negativen Konjunktureinflüssen zum Trotz konnte BASF ihren Umsatz im dritten Quartal 2013 erhöhen: Dieser stieg um 1,5 Prozent auf 17,7 Mrd. Euro. Das Ergebnis der Betriebstätigkeit (EBIT) ... weiter...

Dienstag, 18.03.2014, 09:10 Uhr
BASF

Gründete neues Forschungsnetzwerk

BASF hat mit sieben führenden Universitäten und Forschungseinrichtungen in China, Japan und Südkorea die Forschungs- initiative „Network for Advanced Materials Open Research“ (Nao) gegründet. Gem... weiter...

Montag, 30.06.2014, 15:10 Uhr
BASF

Erhöht Preise für Leime

Unerfreulich für die Holzwerkstoffindustrie: Mit sofortiger Wirkung erhöht BASF in Europa die Preise für alle „Kaurit“- und „Kauramin“-Leime um 15 Euro pro Tonne über die Rohstoffpreisveränderung... weiter...

Freitag, 25.07.2014, 09:00 Uhr
BASF

Steigert Ergebnis im zweiten Quartal deutlich

Das Geschäft der BASF hat sich im zweiten Quartal 2014 positiv entwickelt. Der Umsatz stieg verglichen mit dem Vorjahresquartal um ein Prozent auf 18,5 Mrd. Euro an. „Ausschlaggebend hierfür ware... weiter...

Mittwoch, 10.09.2014, 12:30 Uhr
BASF

Preiserhöhung für Methylamine

Mit sofortiger Wirkung erhöht die BASF in Europa ihre Verkaufspreise für Methylamine und Methylamin-Derivate wie folgt: Methylamine (Mono-, Di-, Tri-) + 50 Euro pro Tonne, Dimethylaminopropylamin... weiter...

Der Leiter der Designfabrik in Tokio: Toshifumi Tanakai.
Donnerstag, 23.10.2014, 10:35 Uhr
BASF

Eröffnet Designfabrik in Tokio

BASF eröffnet die erste Designfabrik außerhalb Europas in der japanischen Hauptstadt Tokio. Die zweite Designfabrik weltweit stärkt BASF als Anbieter umfassender Lösungen, die Kunden aus verschi... weiter...

Dienstag, 29.09.2015, 06:45 Uhr
BASF

Zahlreiche Personalwechsel durch Rentenbeginn

Zum ersten Oktober 2015 übernimmt Dr. Klaus Welsch (52) als Präsident die Leitung von Engineering & Maintenance in Ludwigshafen. Er folgt damit auf Dr. Volker Knabe (59), der zum 30. Septembe... weiter...

Donnerstag, 12.05.2016, 11:55 Uhr
BASF

Chemie erleben am Erlebnis-Samstag

Wer gerne wissen möchte, wo überall Produkte von BASF enthalten sind oder wie Chemie den Alltag bequemer und bunter macht, ist am Samstag, 14. Mai 2016, in das Besucherzentrum in Ludwigshafen ein... weiter...

Freitag, 13.10.2017, 11:05 Uhr
BASF

Verwirrung um verunreinigte Schäume

BASF hat vor Kurzem bekannt gegeben, dass das zwischen dem 25. August und 29. September hergestellten Toluoldiisocyanat (TDI) – ein Ausgangsstoff für den Spezialkunststoff Polyurethan – Verunrein... weiter...

Image gallery icon
Mittwoch, 16.03.2022, 08:02 Uhr
BASF

Feierliche Lack-Laboreröffnung in Münster

BASF hat am Standort Münster ein neues Laborgebäude für die Entwicklung von Autoreparaturlacken und Innovationen über den Lack hinaus eröffnet. Damit unterstreicht der Unternehmensbereich Coa... weiter...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos