Freitag, 19.11.2021, 11:02 Uhr Einhell Germany

Neues Hochregallager in Betrieb genommen

Außen ist es eines der höchsten Hochregallager Deutschlands, innen vollbestückt mit Sensoren und Automatisierungstechnik: Mit hochmoderner Logistik setzt Einhell ein starkes und über Landau hinaus sichtbares Zeichen, um auf die erfolgreiche Power X-Change Strategie zu reagieren, und die deutlich steigende Anzahl an Bestellungen umweltfreundlich, nachhaltig und schnell an die Kunden auszuliefern. Am heutigen Freitag, 12. November, wurde Einhells neues Wahrzeichen offiziell in Betrieb genommen.

Schon die nackten Zahlen sind eindrucksvoll: In nur zehn Monaten Bauzeit entstand das neue Einhell Wahrzeichen. Dabei wurden 2.300 Tonnen Stahl verbaut. 43 Meter Höhe, 142 Meter Länge und 39 Meter Breite ergeben 240.000 Kubikmeter umbauter Raum – was umgerechnet 1134 Durchschnittswohnungen in Deutschland entspricht.

Doch die wahre Größe des Einhell Hochregallagers liegt im Inneren. Über modernste, vollautomatisierte Technik können bis zu 2,3 Millionen Produkte auf über 41.080 Europaletten gelagert und jederzeit computergesteuert über fahrerlose Zweimast-Regalbediengeräte für den Versand bereitgestellt werden.

Das Besondere ist, dass die Produkte nicht nach bestimmten Bereichen geordnet gelagert werden, sondern computergesteuert scheinbar chaotisch über das gesamte Hochregallager verteilt werden.

„Das hat mehrere Vorteile“, erklärt Dr. Markus Thannhuber, der als Mitglied des Einhell Vorstands den Bereich Technik verantwortet: „Wir nutzen damit effektiv die Lagerfläche. Außerdem können wir umgehend reagieren, wenn ein Produkt besonders gefragt ist, weil dann die fahrerlosen Zweimaster in allen fünf Gassen gleichzeitig im Einsatz sind. Und sollten Wartungsarbeiten in einem Bereich notwendig sein, ist auch das kein Problem für uns.“

Das könnte Sie auch interessieren...

Ähnliche News...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos