Dienstag, 15.06.2021, 07:01 Uhr Deutsche Gütegemeinschaft Möbel

Brühl unterstützt Klimaschutzprojekt in Indien

Brühl & Sippold wurde von der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel (DGM) als „Klimaneutraler Möbelhersteller“ rezertifiziert. Zum fünften Mal hat der Hersteller jetzt seine CO2-Emissionen bilanziert und gleich für dieses und nächstes Jahr vollständig kompensiert. „Seit 2017 trägt Brühl nach den Anforderungen des Klimapakts für die Möbelindustrie zum Klimaschutz bei. Als ‚Klimaneutraler Hersteller‘ besitzt das Unternehmen eine Vorbildfunktion innerhalb der deutschen Wirtschaft“, betont DGM-Geschäftsführer Jochen Winning.

Im Rahmen einer professionellen Analyse hat Brühl & Sippold jetzt eine Bilanz von 2.200 Tonnen CO2 für die Jahre 2021 und 2022 ermittelt und zum Ausgleich 2.200 Zertifikate eines Biomasse-Projekts in Indien erworben. „Diese Zertifikate verbessern einerseits die globale CO2-Bilanz und helfen andererseits der Infrastruktur vor Ort in Indien“, erklärt Winning. Nicht zuletzt erhält Brühl & Sippold für sein Engagement zum Klimaschutz das Label „Klimaneutraler Möbelhersteller“, mit dem der Hersteller offensiv im Handel werben.

Das könnte Sie auch interessieren...

Freitag, 21.05.2021, 13:33 Uhr
Schattdecor

Große Pläne in Lateinamerika

Schattdecor glaubt an das Potenzial Lateinamerikas, an das Wachstum seiner Kunden und an die Erschließung und Generierung neuer Märkte: Bereits 2019 hatte die deutsche Unternehmensgruppe eine neue ... weiter...

Ähnliche News...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos