Dienstag, 25.05.2021, 13:00 Uhr Deutsche Gütegemeinschaft Möbel e.V.

Möbelwerke A. Decker reduzieren und neutralisieren seit 2016 ihre CO2-Emissionen

Die Deutsche Gütegemeinschaft Möbel (DGM) hat die Möbelwerke A. Decker erneut als „Klimaneutraler Möbelhersteller“ zertifiziert. Seit 2016 bilanziert, reduziert und neutralisiert das Unternehmen aus Borgentreich seine CO2-Emissionen. „Die Möbelwerke A. Decker sind von Anfang an Mitglied im Klimapakt für die Möbelindustrie. Zum fünften Mal konnten wir das Unternehmen jetzt für sein vorbildliches Engagement zum Wohle des Klimas und nachfolgender Generationen auszeichnen“, freut sich DGM-Geschäftsführer Jochen Winning.

Der DGM-Klimapakt ist ein Schulterschluss der teilnehmenden Möbelhersteller, die dem Klimawandel und seinen bereits spür- und sichtbaren Auswirkungen auf die Umwelt entgegentreten. Das gemeinsame Ziel ist erstens die Bilanzierung, zweitens die Reduzierung und drittens schließlich die Neutralisierung von klimaschädlichem CO2 quer durch alle Unternehmensbereiche. „Es ist bemerkenswert, dass der Massivholzmöbelhersteller Decker seine CO2-Emissionen im Vergleich zum Vorjahr nochmal signifikant reduzieren konnte“, so Winning. „Für die Ablösung der unvermeidlichen Treibhausgasemissionen schließlich erwirbt ein von uns als ‚Klimaneutraler Möbelhersteller‘ zertifiziertes Unternehmen hochwertige Klimaschutzzertifikate von Projektbetreibern auf der ganzen Welt.“

Diese Zertifikate kommen beispielsweise Projekten zur Aufforstung, zur Gewinnung regenerativer Energien oder zur Trinkwasseraufbereitung zugute. Das Besonders an den ausgewählten Projekten sei, dass sie sowohl die globale CO2-Bilanz verbessern als auch die Infrastruktur vor Ort fördern. Zudem nutzt die Auszeichnung „Klimaneutraler Möbelhersteller“ auch dem Vertrieb des ostwestfälischen Massivholzmöbelherstellers, wie DGM-Geschäftsführer Winning erklärt: „Die zertifizierten Hersteller sind angehalten, offensiv mit dem Klimalabel und ihrem Engagement für das Klima zu werben. Es kann ihnen einen Wettbewerbsvorteil verschaffen und für das wichtige Thema Klimaschutz sensibilisieren. Wir alle können und müssen mithelfen, das 1,5-Grad-Ziel der UN zu erreichen.“ Diese Zertifizierungen sorgen für Transparenz und dienen damit auch der Bewusstseinsbildung und der Orientierung des Endverbrauchers.

Das könnte Sie auch interessieren...

Ähnliche News...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos