Donnerstag, 18.03.2021, 11:32 Uhr Loddenkemper/Femira

Jürgen Merkelbach blickt in Richtung Ruhestand

Bei Loddenkemper und Femira zieht sich Jürgen Merkelbach zum ersten Mai 2022 in den Ruhestand zurück. Seit mehr als 25 Jahren ist er verantwortlich für die Entwicklung und Vertriebsleitung von Femira-Bettensysteme. Zusätzlich hat er in den vergangenen Jahren auch die Vertriebsleitung für Loddenkemper-Raumsysteme übernommen und war insofern als Gesamtvertriebsleiter tätig. Trotz des Abschieds bleibt er dem Unternehmen aber erhalten. So ist geplant, dass Merkelbach dem Hersteller auch nach dem ersten Mai 2022 in beratender Funktion zur Seite steht, um weitere Geschäftszweige außerhalb des Fachhandelsbereiches zu erschließen.

Künftig wird mit der Gesamt-Vertriebsleitung der Unternehmen Femira und Loddenkemper Olaf Hinske betraut. Er tritt seinen Posten zum ersten April dieses Jahres an und wird dabei mit Merkelbach und den verantwortlichen Vertriebsleitern zusammenarbeiten. Hinske war in der Vergangenheit bereits bei verschiedenen Kastenmöbelherstellern als Vertriebsleiter tätig, unter anderem bei bei C. Disselkamp Schlafraumsysteme und Panthel Möbelwerk. Zuletzt verantwortete er den Bereich Schlafen der Hammer-Fachmärkte als verantwortlicher Einkäufer.

Ähnliche News...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos