Freitag, 27.11.2020, 06:22 Uhr Lamello

Konzentriert sich auf Systemlösungen für Holzverbindungen

Das Schweizer Familienunternehmen Lamello AG mit Sitz in Bubendorf richtet sich unternehmerisch neu aus. Die Firma konzentriert sich künftig auf Systemlösungen für Holzverbindungen und strafft ihr Sortiment.

So wird die Herstellung und Vermarktung der Produktbereiche Minispotflicke, Astspots, Minispotfräsmaschine „G2A“, Leimauftragsgeräte „LK3“/ „LK5“/ „LK10“, Fugenfräse „Variocut“, Kantenfräse „Profila“ per 31.12.2020 eingestellt. Die Lieferverfügbarkeit von Ersatzteilen ist mindestens 5 Jahre garantiert.

Mit ihrer Neuausrichtung fokussiert sich die Lamello AG auf Schreiner und Holzverarbeiter. Ein wichtiger Bestandteil des Unternehmens bleibt die Entwicklung einzigartiger Produkte, die Mehrwert bieten und Produktivitätssteigerungen schaffen. Vielversprechenden Neuheiten für die Zukunft sind in der Entwicklung.

Das könnte Sie auch interessieren...

Montag, 10.10.2016, 14:03 Uhr
Lamello

Industrie rückt stärker in den Fokus

Mit seinem Verbinder „P-System“ konnte Lamello einen Branchenstandard schaffen. Das Unternehmen vermarktet dieses und andere Produkte vor allem über den Fachhandel. Das soll sich ändern: „Es gibt d... weiter...

Ähnliche News...

Montag, 10.10.2016, 14:03 Uhr
Lamello

Industrie rückt stärker in den Fokus

Mit seinem Verbinder „P-System“ konnte Lamello einen Branchenstandard schaffen. Das Unternehmen vermarktet dieses und andere Produkte vor allem über den Fachhandel. Das soll sich ändern: „Es gibt d... weiter...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos