Montag, 07.09.2020, 10:05 Uhr Konsum durch Corona

Die deutsche Möbelkauflust hält an

Die Deutschen wollen es sich zuhause gemütlich machen und sind bereit, dafür auch mehr Geld zu investieren. Das zeigt eine aktuelle Umfrage im Auftrag von Eglo. Demnach plant jeder Dritte (32 %) vor dem Hintergrund der Corona-Krise, zukünftig mehr Geld für Produkte rund um die eigenen vier Wände auszugeben. Knapp zwei Drittel (63 %) gaben an, dass ihnen mit Blick auf eine mögliche zweite Welle im Herbst ein schön gestaltetes Zuhause wichtig oder sehr wichtig ist.

Schon im Frühjahr hatten die Verbraucher hierzulande ihre Wohnung, Balkone und Gärten fleißig verschönert: 60 Prozent renovierten oder gestalteten ihre Innen- und Außenräume um. Besonderes Augenmerk legen die Befragten auf eine stimmungsvolle Beleuchtung bzw. gutes Licht (69 %). Auf Platz 2 und 3 der beliebtesten Verschönerungshelfer: moderne Wandfarben bzw. Tapeten und Dekorationsartikel wie Kerzen, Vasen oder Übertöpfe.

Ähnliche News...

Mittwoch, 04.07.2018, 11:35 Uhr
Steinhoff

Die Aktien gewinnen wieder an Wert

Die Steinhoff-Aktie bleibt ein Zockerpapier. Einerseits listet der am Freitag veröffentlichte Bericht der PWC-Wirtschaftsprüfer auf 95 Seiten auf, wie Steinhoff seine Bilanzen künstlich aufbläht... weiter...

Ab Januar gibt es – neben Gerhard Vorraber und Peter Scherf – noch zwei weitere Vorstandsmitglieder bei den Ada Möbelwerken: Michael Wibmer und Georg Walchshofer (links)
Donnerstag, 27.12.2018, 13:00 Uhr
Ada Möbelwerke

Verstärkung im Vorstand

Die Ada Möbelwerke starten nicht nur mit innovativen Produkten in das Jahr 2019, sondern stellen auch ihren Vorstand neu auf: Da Peter Scherf als langjähriges Vorstandsmitglied mit Ende nächsten ... weiter...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos