Montag, 07.09.2020, 07:11 Uhr „Surface in Motion“ 2020

Referent Hannes Bäuerle über „materialPreis“ und Trends bei Architekten

Seien Sie dabei, wenn auf der ersten „Surface in Motion – Technology and Design Conference“ Top-Referenten die aktuellen Themen rund um dekorative Oberflächen von Holzwerkstoffen vorstellen. Neben den allerneuesten technischen Möglichkeiten, geht es dabei auch um jüngste Zukunftstrends, innovative Materialkompositionen und die Wirkung, die Oberflächen im Raum entfalten. Bringen Sie sich auf den neuesten Stand – vom Color-Management bis Trending Surfaces – und wählen Sie aus zwei parallelen Vortragsprogrammen, ganz nach Ihrer Präferenz „Technologie“ oder „Design“. Die Fachmagazine „möbelfertigung“ und „arcade“ sprechen mit diesem neuen Eventformat die Holzwerkstoffbranche, deren Zulieferer, Möbelproduzenten, (Innen-)Architekten und Designer an. Von Schüller und Nolte Küchen, über Ikea, Krono Swiss, Egger und Pfleiderer bis Schattdecor, Surteco, Impress und Interprint sind die größten Player im September auf der „Surface in Motion“ dabei. 

Zu den Referenten zählt Hannes Bäuerle, geschäftsführereder Gesellschafter Raumprobe MB Digitalprint. Wir haben ihm vorab einige Fragen gestellt:

moebelfertigung.com: Welchen Einfluss hat die Materialität auf einer Oberfläche in Hinblick auf Authentizität und Atmosphäre im Interieur? 

Hannes Bäuerle: Gerade unter dem aktuellen Trend, den wir bei raumprobe beobachten, dass Oberflächen mit Patina gesucht werden, kommt der Materialität eine zentrale Rolle zu. Kann die Oberfläche eine eigenständige Patina im Gebrauch entwickeln? Oder ist die Patina bereits schon „vorbewittert"? Die Fragestellung nach authentischen Materialien ist ebenso ein präsenter und aktueller Entscheidungsgrund bei der Auswahl passender Werkstoffe. Aspekte der Nachhaltigkeit spielen hier ebenso eine Rolle, wie der Wunsch nach dem "echten" Material. Durch neue Entwicklungen mit exzellenten Darstellungsqualitäten bis hin zu fühlbaren, passenden Strukturen sind allerdings inzwischen eine ganze Reihe an Imitationen auf dem Markt, bei denen es kaum noch möglich ist rein optisch und haptisch zwischen Original und Imitat zu unterscheiden. Das erweitert die Anwendungsgebiete ungemein und öffnet neue kreative Ansätze im Gebrauch.

moebelfertigung.com: Sind Oberflächenmaterialien ein Bereich, in dem man momentan von starker Innovationskraft sprechen kann?  

Hannes Bäuerle: Absolut. Ein gutes Beispiel dafür ist die neue Generation der soft-touch Oberflächen, reagible und smarte Anwendungen bis hin zu immer weiter verfeinerten Veredelungstechniken. Der anstehende, von Raumprobe ausgelobte Wettbewerb, der „materialPREIS 2020“, wird in dem Bereich sicher wieder aufzeigen wie innovativ und kreativ die Branche unterwegs ist. Wir freuen uns schon jetzt auf die Einreichungen und sind gespannt wer von der hochkarätigen Jury dieses Jahr als  Gewinner gekürt wird. Mit Sicherheit sind wieder zahlreiche Überraschungen und Aha-Entwickungen dabei. 

moebelfertigung.com: Welchen Schwerpunkt dürfen wir auf der "Surface in Motion" in Ihrer Präsentation erwarten?  

Hannes Bäuerle: Der Titel „Neue Materialien - neue Oberflächen“ lässt es schon erahnen: ausgesuchte und besonders gelungene Beispiele werden vorgestellt. Mit einem Einblick in den aktuellen „materialREPORT 2020“, bei dem sich das Fokusthema dem Bereich Hotellerie widmet kommt noch ein exklusiver Exkurs über aktuelle Trends hinzu die unter anderem aufzeigen was bei Architekten und Planern zur Zeit besonders beliebt ist.


Vom 21. bis 22. September wird die Branche bei Oberflächen in die Tiefe gehen. Auf der ersten „Surface in Motion“ stehen Themen rund um die dekorative Oberfläche von Holzwerkstoffen auf dem Tableau. Genauso wichtig, wie die Fachbeiträge des Top-Speaker-Feldes wird aber auch der Netzwerkgedanke unter den Teilnehmern sein. 

Egger Holzwerkstoffe, Schattdecor, Continental, Hueck Rheinische, Raumprobe, Interlübke, Interprint, Ikea, DTS, Ahlstrom-Munksjö, Saueressig Surfaces, Rehau, Homag, Hymmen, Renolit, Wemhöner, Sesa, Sappi, Colorgate, Krono Swiss, Pfleiderer, Cleaf, Unilin, Schüller Küchen, Nolte Küchen, Mauro Saviola, Schöller Technocell, Plantag, Melaplast, Ostermann, Koenig & Bauer, Upco, Neschen Coating, Dakor Melamin, Surteco, MB Digitalprint, IOT, Sun Chemical, Nolte Lacke, Lott Lacke, Metadynea Austria, Schmid, Kleiberit, Huga, Filmolux, EPF, CSIL, Dekordruck Leipzig…

Treffen Sie das Who-ist-Who der Oberflächenbranche! Die komplette Veranstaltung wird simultan Deutsch / Englisch übersetzt und sich am zweiten Kongresstag in einen Technik- und einen Designschwerpunkt aufteilen, so dass jeder Teilnehmer, ganz nach seinen eigenen Präferenzen wählen kann.

Ein Networking-Dinner am ersten Eventabend ist in der Teilnahme enthalten.

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren: Hymmen, Colorgate, Renolit, Sappi, Continental, Ahlstrom Munksjö, Kleiberit, Sesa, Lamigraf, Koenig & Bauer, Swiss Krono Group, Saueressig Surfaces, „Interzum“, Technocell Dekor, Innovative Oberflächentechnologien GmbH und Lott Lacke.

Weitere Infos: https://www.holzmann-events.de/surface-in-motion/

Das könnte Sie auch interessieren...

Mittwoch, 25.03.2020, 10:10 Uhr
„Surface in Motion“

Continental, Egger, Raumprobe, Homag, Hueck, Hymmen, Ikea, Interprint, IOT, Lamigraf, Rehau, Sappi, Schattdecor, Sherwin-Williams, Surteco, Upco, Wemhöner, Schlosser Design und viele mehr: Oberflächenprofis treffen sich in Mainz

Seien Sie dabei, wenn am 21. und 22. September Top-Referenten die aktuellen Themen rund um dekorative Oberflächen von Holzwerkstoffen auf der ersten „Surface in Motion – Technology and Design Con... weiter...

Freitag, 20.03.2020, 07:01 Uhr
„Surface in Motion“

Neuer Termin im September

Aufgrund der durch das Corona-Virus veränderten Rahmenbedingungen haben die Teams der „möbelfertigung“ und der „arcade“ entschieden, die ursprünglich für Mai in Mainz geplante Veranstaltung „Surf... weiter...

Ähnliche News...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos