Donnerstag, 30.07.2020, 13:45 Uhr Linde

Staffelstab übergeben

Rotes Chassis in Keilform, schwarz abgesetzter Fahrerschutzdachrahmen, obenliegende Neigezylinder: Das markante Design der verbrennungsmotorischen Staplerbaureihe „392/393“ von Linde Material Handling im Traglastbereich von 2,0 bis 3,5 Tonnen prägte 18 Jahre lang den innerbetrieblichen Warenumschlag unzähliger Unternehmen in Europa und der Welt. Am 1. Juli endete diese Ära mit der Fertigung des letzten Auftrags für einen der größten Ziegelstein-Hersteller Nordamerikas. Insgesamt knapp 161.000 Fahrzeuge wurden produziert. Zukünftig laufen im Aschaffenburger Montagewerk nur noch die Modelle der Anfang 2020 auf den Markt gekommenen, neuen Diesel- und Treibgas-Baureihe Linde „H20“ bis „H35“ vom Band.

Ein Alleinstellungsmerkmal der Linde-Stapler ist seit Jahrzehnten geblieben: der Linde-Hydrostatikantrieb, der über ein geschlossenes, wartungsfreies Hydrauliksystem die Motorkraft verlustfrei auf Antriebsräder und Hubhydraulik überträgt. Technisch immer weiter optimiert, ermöglicht er sanftes Anfahren, schnelle Fahrtrichtungswechsel sowie feinfühliges, präzises Manövrieren auf engstem Raum und sorgt für eine maximale Umschlagleistung bei minimalem Kraftstoffverbrauch.

Das könnte Sie auch interessieren...

Ähnliche News...

Stapler erhalten "iF Award"
Mittwoch, 07.12.2011, 15:20 Uhr
Linde

Stapler erhalten "iF Award"

Die verbrennungsmotorische Staplerbaureihe "Linde H40" bis "H50" wurde mit einem "iF product design award 2012" ausgezeichnet. Insgesamt 2.923 Beiträge in 16 Kategorien waren zum Wettbewerb eingere... weiter...

Theodor Maurer bis 2016 an der Spitze
Dienstag, 21.02.2012, 11:11 Uhr
Linde

Theodor Maurer bis 2016 an der Spitze

Der Aufsichtsrat der Linde Material Handling GmbH hat den Vertrag des Vorsitzenden der Geschäftsführung, Theodor Maurer (52), um weitere vier Jahre verlängert. Damit wird Maurer das Unternehmen bis... weiter...

Noch drehen Dieselstapler im nordspanischen Werk Burgos von Kronospan ihre Runden. Schon sehr bald werden drei davon durch Elektrostapler mit acht Tonnen Tragfähigkeit ersetzt. Einer davon ist der 100.000 Linde Stapler, der im letzten Jahr geordert wurde. Darüber freuen sich (von links): Carlos Navarro, Sales Manager Kronospan, Roberto Martínez, Head of Logistics Kronospan und Francisco Lausín, Subdelegate Linde Spanien.
Montag, 11.04.2016, 14:14 Uhr
Linde

Kronospan machte Rekord-Orderergebnis perfekt

Das abgeschlossene Geschäftsjahr 2015 hielt für Europas führenden Flurförderzeug-Hersteller Linde Material Handling noch eine ganz besondere Rekordzahl bereit: Erstmals in der Unternehmensgeschic... weiter...

Donnerstag, 04.04.2019, 11:33 Uhr
Linde

Auszeichnung für verantwortliches Handeln

Linde Material Handling gehört zu den führenden Unternehmen seines Segments. Mit der Goldbewertung von EcoVadis steigt das Unternehmen jetzt auch in Sachen Nachhaltigkeit in die Spitzengruppe au... weiter...

Andreas Häcker, Leiter Montageeinheit 1 bei Linde Material Handling (links im Bild), übergab den Staffelstab symbolisch an seinen Kollegen Talip Kilinc, Teamleiter Project Coordination.
Donnerstag, 30.07.2020, 13:45 Uhr
Linde

Staffelstab übergeben

Rotes Chassis in Keilform, schwarz abgesetzter Fahrerschutzdachrahmen, obenliegende Neigezylinder: Das markante Design der verbrennungsmotorischen Staplerbaureihe „392/393“ von Linde Material Handl... weiter...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos