Montag, 13.07.2020, 13:35 Uhr Siempelkamp / TH Rosenheim

Industriebeirat Holztechnik: Erste Liga der Branche fördert und sucht Nachwuchs

1.000 Studierende, 26 Professoren, 22 Labore – dies sind die Eckdaten der Fakultät für Holztechnik und Bau an der TH Rosenheim. Als international führende akademische Ausbildungseinrichtung im Holzbereich erschließt die TH Rosenheim den Kompetenzerwerb in Studienrichtungen wie Holztechnik (Bachelor/Master), Innenausbau (Bachelor), Holzbau und Ausbau (Bachelor), Bauingenieurwesen mit Schwerpunkt nachhaltiges und energieeffizientes Bauen mit Holz (Bachelor) und Ingenieurpädagogik (Bachelor). „Lasst mich durch, ich bin Holzingenieur“, so eine der Werbeaussagen der Fakultät.

So viel Know-how lebt von der Rückkoppelung in die Praxis: Deshalb initiierte der Studiengang Holztechnik einen Industriebeirat, in dem auch Siempelkamp durch Ulrich Kaiser vertreten ist. Wer in der Holzwerkstoffindustrie einen guten Namen hat, steuert sein Wissen und sein Netzwerk hier bei, zum Beispiel Egger und Kronospan, Homag, Hülsta, Leuco oder Binderholz. „Die Tätigkeit in diesem Gremium ist für mich aus mehreren Gründen eine Freude und Ehre. Meine Praxiserfahrung kann ich dem Nachwuchs zuspielen, zudem sind die Themen der Fakultät wie Digitalisierung der Prozesse oder Steigerung der Materialeffizienz genau die Herausforderungen, die auch Siempelkamp antreiben. Das ergibt eine tolle Chance, voneinander zu lernen und das im Netzwerk gewonnene Wissen in unser Unternehmen zurückzuführen“, so Ulrich Kaiser.

Die Themen, denen sich der Beirat in Konferenzen, Forschungsprojekten oder Exkursionen widmet, sind vielseitig: Studierende werden für eine spannende Branche gewonnen, mit der Praxis in Kontakt gebracht und treffen später auf interessierte Arbeitgeber. Projekte beispielsweise zum Thema „Qualität der Spanplatte“, „Materialsimulation“ oder „Fertigungsautomatisierung“ bringen Forscher, Praktiker und den Nachwuchs zusammen.

„Die Holzwerkstoffbranche hat viel industrielle Power. Darauf zielen wir als Fakultät ab. Um Studiengänge weiterzuentwickeln, neue Studierende von unserem Fach zu begeistern und Innovationen auf den Weg zu bringen, sind Beiratsmitglieder wie Ulrich Kaiser von Siempelkamp wichtig“, so Prof. Torsten Leps aus der Holztechnik an der TH Rosenheim. Für die Auseinandersetzung mit dem Thema Holz und seine vielseitigen Einsatzgebiete benötigt es gut ausgebildete Ingenieurinnen und Ingenieure, die die TH Rosenheim mit viel Enthusiasmus ausbildet. Aufgrund der besonderen Situation rund um die Corona-Pandemie verlängert die Hochschule ihre Bewerbungsfristen bis zum 15. August 2020. „Der Studienbeginn ist auf den 2. Oktober 2020 terminiert. Sollten wir nicht mit Präsenzveranstaltungen starten können, ist die Fakultät auch jetzt schon zu 100 Prozent auf die Wissensvermittlung durch digitale Lehre vorbereitet!“, so Prof. Torsten Leps. Weitere Infos zu den Studiengängen sind unter https://www.th-rosenheim.de/technik/holz-energiebau/ zu finden, der direkte Kontakt zur Studienberatung läuft über Silke Kroneck, studienberatung@throsenheim.de.

Das könnte Sie auch interessieren...

Donnerstag, 02.07.2020, 10:15 Uhr
Siempelkamp

Wechsel in der Geschäftsführung

Bei der G. Siempelkamp GmbH & Co. KG gibt es einen Wechsel in der Geschäftsführung: Der derzeitige CEO und Sprecher der Geschäftsführung, Christoph Michel, verlässt mit dem heutigen Tag den Tec... weiter...

Dienstag, 30.06.2020, 14:22 Uhr
Siempelkamp

Change of management at Siempelkamp

A change of management is taking place at G. Siempelkamp GmbH & Co. KG: effective today, the current CEO and spokesman of the Board of Directors, Christoph Michel, is leaving the technology cor... weiter...

Mittwoch, 13.05.2020, 06:20 Uhr
Siempelkamp

Ist neues Mitglied im VR Business Club

Wie werden Virtual Reality, Augmented Reality und Mixed Reality unsere Zukunft verändern? Welche Anwendungsfelder und Geschäftsmodelle sind richtungsweisend? Fragen, auf die Siempelkamp zum Beisp... weiter...

Ähnliche News...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos