Freitag, 10.07.2020, 13:23 Uhr Holzfachschule Bad Wildungen

Erste Azubis offiziell verabschiedet

Am 3. Juli 2020 fand an der Holzfachschule Bad Wildungen die erste offizielle Verabschiedung seit der Wiedereröffnung der Schule statt. Insgesamt erhielten 24 Holzbearbeitungsmechaniker-Azubis der Fachrichtung Sägeindustrie ihre Abschlusszeugnisse.

Hermann Hubing, Geschäftsführer und Schulleiter der Holzfachschule Bad Wildungen, sowie Lars Schmidt, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der Deutschen Säge- und Holzindustrie (DeSH), überreichten den Schülern am heutigen Mittag ihre Abschlusszeugnisse und entließen sie somit ins Berufsleben. Darüber hinaus wurden die drei besten Auszubildenden für ihre herausragenden Leistungen geehrt. So durften sich Marc Diekwessels, Auszubildender bei Hans Kühling e.K., und Marcel Weishahn, Auszubildender bei der Gebrüder Hosenfeld GmbH, die beide die Abschlussnote 1,8 erreichten, den zweiten Platz teilen. Johannes Kühling, Auszubildender bei der Heinrich Holtmeyer und Sohn GmbH, wurde mit der Abschlussnote 1,0 als Abschlussbester ausgezeichnet.

Aufgrund der jüngsten Corona-Ausbrüche in den Landkreisen Gütersloh und Warendorf wurden zunächst nur die 24 Holzbearbeitungsmechaniker-Azubis der Fachrichtung Sägeindustrie geprüft und verabschiedet. Ein Großteil der Holzbearbeitungsmechaniker-Azubis der Fachrichtungen Hobel-, Holzleimbau- und Holzwerkstoffindustrie sowie deren Prüfer stammen aus eben diesen Landkreisen. Daher wurde in Absprache mit der IHK-Kassel beschlossen, deren Prüfungen und Verabschiedungen auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.

Das könnte Sie auch interessieren...

Ähnliche News...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos