Montag, 29.06.2020, 15:55 Uhr Nolte Group

Einkaufsspezialist Gerhard Mohr geht nach mehr als 50 Jahren in den Ruhestand

Nach mehr als 50 Jahren in verschiedenen leitenden Funktionen der Nolte Group wird Gerhard Mohr zum 1. August dieses Jahres in den Ruhestand gehen. Der 65-Jährige verantwortet seit 2016 in der Nolte Holding Sonderaufgaben in den Bereichen Strategischer Einkauf und Investitionscontrolling, hauptsächlich für die Möbelsparte. Nachdem alle Projekte in seinem Verantwortungsbereich erfolgreich realisiert werden konnten, ist eine Neubesetzung dieser Position nicht erforderlich.

Seine Laufbahn bei Nolte begann Gerhard Mohr im Jahre 1969 bei Nolte Möbel als kaufmännischer Lehrling. Nach ersten Jahren als Einkäufer übernahm der gebürtige Germersheimer 1991 die Einkaufsleitung. Mohr widmete sich in der Folge vor allem der strategischen Weiterentwicklung des Einkaufs zu einer modernen Beschaffungsorganisation. Im Jahr 2015 wechselte der Vater zweier Kinder in die Nolte Holding und übernahm dort eine leitende Funktion im Gruppeneinkauf bis zu dessen Auflösung im Jahr darauf.

Manfred Wippermann, Geschäftsführer der Nolte Holding: „Mehr als 50 Jahre im Dienst eines Unternehmens zu stehen, ist sicherlich außergewöhnlich und zeigt die große Verbundenheit zwischen Nolte und Gerhard Mohr. In dieser langen Zeit hat er wesentliche Beiträge geleistet, um die wichtigen Funktionen Einkauf, Lagerwirtschaft und Investitionsplanung weiterzuentwickeln und an die Bedürfnisse einer wachsenden und international agierenden Unternehmensgruppe anzupassen. Ich danke Gerhard Mohr – auch im Namen der Eigentümerfamilie Nolte – für diese Leistungen und wünsche ihm alles Gute für den nun folgenden, sehr verdienten Ruhestand. Dass er der Nolte Group verbunden bleiben wird und umgekehrt, steht dabei außer Frage.“

Das könnte Sie auch interessieren...

Ähnliche News...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos