Montag, 22.06.2020, 16:25 Uhr Deutsche Gütegemeinschaft Möbel e.V.

Gewinnt das Forschungsinstitut für Leder und Kunststoffbahnen als neues Fördermitglied

Die Deutsche Gütegemeinschaft Möbel (DGM) begrüßt das Forschungsinstitut für Leder und Kunststoffbahnen (FILK) aus Freiberg als neues förderndes Mitglied. Die unabhängige Forschungseinrichtung mit akkreditiertem Prüflabor befindet sich in gemeinnütziger Trägerschaft und pflegt seit jeher eine enge Beziehung zu Industrie und Anwendern ihrer Forschungsfelder. Die Historie des Instituts reicht insgesamt schon über 130 Jahre zurück, was sich bis heute in einem hohen Erfahrungsschatz wiederspiegelt.

Die beiden Werkstoffgruppen Leder und Kunststoffbahnen repräsentieren dabei die außerordentliche Werkstoffkompetenz des FILK für das gesamte Spektrum flexibler synthetischer und natürlicher Polymerwerkstoffe. Dazu zählen Materialien wie Leder, Kunstleder, Kollagenprodukte, beschichtete Textilien und andere flexible, flächige Verbundmaterialien und Werkstoffverbunde. So vielfältig wie die Materialienkombinationen sind auch die Anwendungsbereiche dieser Materialien, wie beispielsweise die Automobil- und Möbelindustrie.

„Möbelqualität fängt bei der Erforschung und Prüfung von Werkstoffen an. Wir freuen uns sehr, dass wir mit dem Forschungsinstitut für Leder und Kunststoffbahnen aus Freiberg einen weiteren wertvollen Partner für unsere Gütegemeinschaft gewinnen konnten“, sagt DGM-Geschäftsführer Jochen Winning. „Die lösungsorientierte Zusammenarbeit zwischen Forschung und Industrie mündet schließlich auch in innovativen Produkten und Materialkombinationen, von denen unsere Branche und die Endverbraucher nur profitieren können.“

Das könnte Sie auch interessieren...

Ähnliche News...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos