Freitag, 29.05.2020, 15:03 Uhr Hawa Sliding Solutions Jahresbilanz 2019

Vorjahresergebnis um 4,5 Prozent übertroffen

Die für innovative Schiebebeschlagsysteme bekannte Hawa Sliding Solutions AG aus der Schweiz erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von 72,2 Mio. CHF und übertraf damit das Vorjahresergebnis um 4,5 Prozent. Der Exportanteil des international aktiven Unternehmens mit Stammsitz in Mettmenstetten bei Zürich ist im vergangenen Jahr um zwei auf 84 Prozent gestiegen. Ein gut laufendes internationales Geschäft hat die leichten Einbussen bei den Umsatzzahlen in den DACH-Ländern deutlich mehr als wett gemacht.

Umsatztreiber waren diesmal vor allem die Märkte in Nordamerika. Positiv entwickelten sich aber auch die beiden strategisch wichtigen Regionen mit eigenen Verkaufsniederlassungen auf der arabischen Halbinsel (Middle East) und im asiatisch pazifischen Raum (APAC). Middle East erreichte gar einen zweistelligen Umsatzzuwachs. Die Region Westeuropa setzte ihren stetigen Aufwärtstrend der vergangenen Jahre fort.

Diese positive Entwicklung sieht die Unternehmensleitung als Bestätigung ihrer in den vergangenen Jahren vorangetriebenen Investitionsoffensive und einer konsequenten Nutzung von Synergien aus der Fusion mit dem ehemaligen Schwesterunternehmen EKU vor drei Jahren. Eine neu erarbeitete Firmenkultur hat sich 2019 im Unternehmen weiter verankert. Die Geschäftsleitung glaubt, dass die dadurch geschaffene erhöhte Markt- und Leistungsorientierung sowie eine verstärkte Agilität weitere wichtige Erfolgsfaktoren für die nachhaltige Unternehmensentwicklung sind.

Investiert wurde im vergangenen Jahr auch in eine Sanierung der Unternehmenszentrale am Standort Mettmenstetten. Die neue Fassadenisolation und moderne Fenster werden sich positiv auf Energiekosten und Raumklima auswirken. Seit dem Jahresende 2019 sind dort die Arbeiten vorläufig abgeschlossen und das Stammhaus erstrahlt in neuem Glanz.

„Hawa ist mit einem soliden, organischen und nachhaltigen Wachstum auf einem guten Weg, der sich auch in einer verbesserten Ertragslage widerspiegelt“, stellt CEO Heinz Haab fest. Dank des guten Resultats kommen die 239 Mitarbeitenden (Vorjahr 236) in den Genuss einer gegenüber den Vorjahren erhöhten variablen Vergütung.

Die Zahl der Auszubildenden in Mettmenstetten ist unverändert hoch: Aktuell absolvieren 17 junge Menschen in unterschiedlichen Berufen ihre Lehre bei dem Schiebebeschlagproduzenten, sechs haben im vergangenen Jahr erfolgreich ihre Ausbildung beendet. Hawa hält damit weiterhin an der Ausbildung und Förderung des eigenen Nachwuchses fest. Dieses grosse Engagement steht auch in Zeiten wirtschaftlicher Herausforderungen nicht zur Disposition, denn für Hawa kommt den jungen Menschen eine besondere Bedeutung in der Gesellschaft und im Kampf gegen den Fachkräftemangel zu.

Diese Haltung verdeutlicht auch der Hawa Student Award, zu dem das Unternehmen seit 2010 alle zwei bis drei Jahre Studierende der Fachrichtung Architektur aus der Schweiz, Deutschland und Österreich einlädt. Bei dem Nachwuchsförderpreis werden jeweils zukunftsweisende Lösungsvorschläge für ein aktuelles Thema prämiert.

Die Innovationskraft von Hawa Sliding Solutions wurde im Berichtsjahr mehrfach von namhaften Organisationen anerkannt. „Hawa Suono“, das Beschlagsystem für schalldämmende Schiebetüren, wurde sowohl mit dem „Interzum Award“ als auch dem „Innovationspreis“ der Messe Holz Basel ausgezeichnet.
Hawa erhielt zudem den ersten Preis beim „Asco-Economiesuisse Award“ 2019. Dieser Wettbewerb zeichnet Projekte aus, die Unternehmen „substanziellen Mehrwert“ gebracht haben. Hawa Sliding Solutions ist hierbei für den erfolgreichen Firmenzusammenschluss als Sieger in der Sparte „Beste Businesstransformation“ ausgezeichnet worden. Die Fusion von Hawa und Eku lieferte viele neue Impulse. Zahlreiche Synergieeffekte konnten clever genutzt werden. Für Kunden schafft dies Zukunftssicherheit und ganz neue Möglichkeiten im internationalen Wettbewerb.

Anfang des Jahres war das Führungsteam noch davon überzeugt, dass der 2019 gestartete Aufwärtstrend auch im laufenden Jahr anhalten würde. Mannigfaltige Investitionen in die verschiedenen Märkte, in stärkere Vertriebsmannschaften in den Niederlassungen in Asia Pacific, den USA und teilweise in Westeuropa sowie innovative Produkte, sollten ihren Beitrag zum weiteren Erfolg der Hawa Sliding Solutions leisten.

Die Corona Pandemie hat jedoch auch bei Hawa positive Aussichten für die weitere Unternehmensentwicklung in diesem Jahr zunichte gemacht. „Angesichts der weltweiten Krise und des damit einhergehenden weitgehenden Stillstands in Gesellschaft und Unternehmen sind seriöse Vorhersagen zum jetzigen Zeitpunkt schlichtweg nicht mehr möglich“, sagt CEO Gregor Haab.

Das könnte Sie auch interessieren...

Ähnliche News...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos