Freitag, 06.03.2020, 12:05 Uhr Schramm Werkstätten

Jetzt meldet sich Axel Schramm zu Wort

Es erinnert schon fast an eine öffentliche Schlammschlacht mancher Promi-Paare – derzeit vergeht kaum ein Tag ohne Meldung zur Situation bei den Schramm Werkstätten. So auch heute, indem sich Geschäftsführer Axel Schramm über Rechtsanwalt Martin Wohlrade von Consilium Rechtskommunikation zu den aktuellen Gesellschafterauseinandersetzungen um die Schramm Werkstätten persönlich zu Wort meldet:

„Die derzeitigen Entwicklungen rund um Schramm bewegen mich. Nicht zuletzt, weil es mit dieser Art und Weise eine schallende Ohrfeige für unsere Mitarbeiter ist, auf deren Rücken dieser Konflikt ausgetragen wird. Schramm wurde mit mir als Geschäftsführer in den vergangenen Jahren federführend weiterentwickelt. Wichtig ist jetzt wieder, in einen Dialog einzutreten und eine Lösung im Sinne des Unternehmens sowie der ganzen Familie zu finden.“

Axel Schramm übernahm Ende der 1990er Jahre die Geschäftsführung des 1923 gegründeten Möbelunternehmens von seinem Vater.  Er ist Präsident des Verbandes der Deutschen Möbelindustrie. Als Hersteller von Premiumschlafmöbeln gehört Schramm Werkstätten zu den Top-10 der bekanntesten deutschen Luxusmarken (Ranking Wirtschaftswoche, Ranking Ernst & Young in Kooperation mit dem Inlux Institut) und wurde mit zahlreichen Auszeichnungen wie dem German Design Award 2017 bis 2020 ausgezeichnet.





Das könnte Sie auch interessieren...

Mittwoch, 28.02.2018, 10:00 Uhr
Interlübke

Von Konsortium übernommen

Interlübke wird von einem Konsortium, bestehend aus der Beteiligungsgesellschaft Schramm Holding GmbH und dem regionalen Finanzinvestor MB Mittelständische Beteiligungsgesellschaft mbH (Osnabrück... weiter...

Ähnliche News...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos