Donnerstag, 23.01.2020, 13:45 Uhr „Ligna 2021“

Die Fokusthemen stehen fest

Als Leitmesse steht die „Ligna“ nicht nur für das weltweite Angebot an Werkzeugen, Maschinen und Anlagen der Holzbe- und -verarbeitung, sondern sie gilt mit ihrem Themen-Setting auch als Impulsgeber für die Branchenentwicklung. Zur kommenden Veranstaltung vom 10. bis 14. Mai 2021 stehen die Transformation der Holzbearbeitung, Vorfertigungsprozesse im Holzbau sowie Prozesstechnologien der Bioökonomie im Vordergrund. Diese drei Fokusthemen werden sowohl im Ausstellungsbereich als auch in unterschiedlichen Foren und Sonderformaten präsentiert. Darüber hinaus wird es zu allen Themen geführte Touren geben.

Die Digitalisierung gilt auch in der Holzindustrie als Innovationstreiber. Digitale Techniken kommen dort nicht mehr nur als unterstützende Werkzeuge zum Einsatz, sondern sie verändern Geschäftsmodelle und Prozesse von Unternehmen grundlegend. Deshalb steht das Fokusthema Transformation der Holzbearbeitung (Woodworking Transformation) auch zur „Ligna“ 2021 ganz oben auf der Agenda: von der Planung über die Konstruktion bis zur Produktion und dem Monitoring. Bei den Herstellern von Massivholz- und Holzwerkstoffbearbeitungs-Maschinen steht die Systemtechnik im Mittelpunkt. In der industriellen Fertigung geht es unter anderem um Robotik, vom Materialhandling über die Mensch-Maschine-Interaktion bis zur Oberflächenbearbeitung. Themen sind unter anderem cloudbasierte Datenverwaltung, Standardisierung und Schnittstellen, Building Information Modeling (BIM), Holzflusssteuerung sowie Augmented und Virtual Reality. Auch im Handwerk bietet die Digitalisierung große Chancen, sowohl bei der zunehmenden Individualisierung von Kundenwünschen als auch bei der Umsetzung kompletter Konzepte.

Die zukünftige Entwicklung im Holzbau tendiert immer stärker zu Elementierung und Standardisierung. Mit dem mehrgeschossigen Holzbau hat die Entwicklung der Vorfertigung in den letzten Jahren deutlich an Fahrt zugelegt. Die Vorteile sind klar ersichtlich: kürzere Bauzeiten vor Ort reduzieren die Finanzierungskosten der Baustelle und entlasten die Umgebung von Baustellenemissionen. Dazu kommen die Vorteile des Baustoffs Holz: Er ist nachhaltig, recycelbar und benötigt einen minimalen Energieaufwand für Herstellung und Verarbeitung. Gute Gründe, um Vorfertigungsprozesse im Holzbau (Prefab Building Processes) als ein weiteres Fokusthema der „Ligna“ 2021 herauszustellen. Die Prozesse beinhalten die Nutzung des Baustoffes Holz sowie die jeweiligen Schritte bei der Planung, Vorfertigung und Montage von Holzbauwerken. Es geht auch um das Bauen im Bestand.

Das Konzept der Bioökonomie hat in den vergangenen Jahren weltweit an politischer und wirtschaftlicher Dynamik und Bedeutung gewonnen. Bioökonomie bezeichnet den Weg von einer auf fossilen, mineralischen Rohstoffen basierenden Wirtschaft zu einer Wirtschaft, die auf erneuerbare Ressourcen setzt. Dabei bildet Holz als wichtigster nachwachsender Rohstoff eine zentrale Grundlage. Mit dem dritten Fokusthema Prozesstechnologien der Bioökonomie (Green Material Processing) hebt die „Ligna“ 2021 die wirtschaftlichen und technischen Innovationen hervor, die sich durch neue Be- und Verarbeitungsmöglichkeiten von Holz als wichtigste nachwachsende Ressource ergeben. Es geht um Technik, Forschung, Rahmenbedingungen und Entwicklungen in der Praxis – insbesondere in der potenziellen Wertschöpfung für KMUs. Produkte und Verfahren im Portfolio der „Ligna“, wie zum Beispiel Farben, Lacke, Schmierstoffe und 3D-Druck, bilden eine Basis für das Fokusthema. Dabei gilt es, auch die Herausforderungen und Entwicklungen der globalen holzbasierten Bioökonomie zu betrachten.

Das könnte Sie auch interessieren...

Ähnliche News...

Donnerstag, 23.01.2020, 13:45 Uhr
„Ligna 2021“

Die Fokusthemen stehen fest

Als Leitmesse steht die „Ligna“ nicht nur für das weltweite Angebot an Werkzeugen, Maschinen und Anlagen der Holzbe- und -verarbeitung, sondern sie gilt mit ihrem Themen-Setting auch als Impulsgebe... weiter...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos