Freitag, 27.12.2019, 07:35 Uhr Initiative Furnier + Natur

Mehr als zwei Millionen erreichte Personen und mehr als 400.000 Film-Aufrufe

Auch im fünften Jahr seit ihrem Start sorgt die Kampagne „FurnierGeschichten“ der Initiative Furnier + Natur (IFN) für Furore in den Sozialen Medien. Auf Facebook wurden unter www.facebook.com/Furniergeschichten bereits rund 370 Beiträge über faszinierende Produkte aus Furnier veröffentlicht, mit denen über zwei Millionen Personen erreicht wurden. Aber auch die mittlerweile 33 Kampagnen-Filme erfreuen sich auf YouTube einer großen Nachfrage. Die Videos unter www.youtube.com/user/FurnierUndNatur wurden schon über 400.000-mal aufgerufen. „Die imposante Resonanz unserer ,FurnierGeschichten‘ bei Facebook und YouTube belegt eindrucksvoll, dass Furnier beziehungsweise einzigartige Lifestyleprodukte aus dem Naturmaterial gegenwärtig stark gefragt sind“, so IFN-Geschäftsführerin Ursula Geismann.

„FurnierGeschichten“ erzählt von Menschen und ihrer Liebe und Leidenschaft für ein einzigartiges Material: für das Naturprodukt Furnier. Weithin bekannt ist: Furnier wird im Möbelbau verwendet. Aber das Naturmaterial kann noch viel mehr und findet zunehmend Verwendung bei der Veredelung vieler Alltagsprodukte wie beispielsweise Badewannen, Brillen, Kiteboards, Ski und Taschen, aber auch bei der Innenraumgestaltung von Luxusobjekten wie Yachten und Reisemobilen. Beiträge über schöne Furnierprodukte stoßen insbesondere in den Sozialen Medien seit Jahren auf großes Interesse und entsprechend wächst dort auch die Fangemeinschaft stetig an. Mittlerweile erfreuen sich bei Facebook über 3.500 Fans mehrfach pro Woche an den Beiträgen über interessante Lifestyleprodukte aus Furnier.

Aufgrund der internationalen Ausrichtung der Kampagne und der vielen Fans außerhalb des deutschsprachigen Raums werden alle Beiträge auf Deutsch und Englisch publiziert. Neben Deutschland, Österreich und der Schweiz hat die Kampagne auch in vielen anderen europäischen Ländern und darüber hinaus auch in Nord- und Südamerika sowie in Afrika und Asien mittlerweile zahlreiche Anhänger. „Es freut uns sehr, dass wir mit unserer Kampagne weltweit Anklang gefunden haben und Hersteller von einzigartigen und beeindruckenden Produkten aus Furnier aus allen Teilen der Welt sich gerne in unserem Facebook-Kanal präsentieren“, resümiert Geismann abschließend.

Das könnte Sie auch interessieren...

Ähnliche News...

Der neu gewählte Vorstand der Initiative Furnier + Natur: (von links) Klaus Mittmasser, Reinhold Röhr, Vorsitzender Axel Groh, Roland Reigbert, Heinrich Wehmeyer, Florian Koch und Tobias Scherg.
Donnerstag, 16.06.2016, 15:49 Uhr
Initiative Furnier + Natur

Neuer Vorstand gewählt

Auf ihrer Mitgliederversammlung am 15. Juni 2016 in Bad Honnef wählten die Mitglieder der Initiative Furnier + Natur e.V. (IFN) einen neuen Vorstand. Einstimmig wurde dabei Axel Groh (Schorn & ... weiter...

Freitag, 24.03.2017, 08:30 Uhr
Initiative Furnier + Natur

Furniertrend 2017

Klassische Optiken liegen in nahezu allen Bereichen des Lebens im Trend. Das gilt nicht zuletzt für edle Holzoberflächen, die eine jahrzehntealte Geschichte erzählen. Da aber altes Holz oft aufwä... weiter...

Mittwoch, 16.05.2018, 07:45 Uhr
Initiative Furnier + Natur

Neuer Online-Auftritt

Die Initiative Furnier + Natur (IFN) hat ihre Internetpräsenz komplett überarbeitet. Zu diesem Anlass wurde auch die IFN-Kampagne „Furnier-Geschichten“ in die Homepage integriert. Das responsive ... weiter...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos