Donnerstag, 21.11.2019, 09:45 Uhr Ikea Deutschland

Starkes Wachstum im Online-Geschäft

Im Geschäftsjahr 2019 (1. Sep. 2018 - 31. August 2019) hat Ikea Deutschland insgesamt 5,278 Milliarden Euro (+ 5,5 %) umgesetzt. Das gab der Konzern gestern auf der Bilanzpressekonferenz in Hofheim-Wallau bekannt. Ein vergleichsweises starkes Wachstum in Höhe von 33,2 Prozent – das entspricht 123 Millionen Euro – konnte das Online-Geschäft verzeichnen. Dessen Anteil an den Gesamterlösen beträgt 9,4 Prozent (+ 2 %). Die Umsätze kletterten im abgelaufenen Geschäftsjahr auf 494 Millionen Euro. Mit Blick auf das Gesamtwachstum beansprucht der digitale Kanal damit rund 50 Prozent für sich. Stationär konnten die Umsätze lediglich um 3,3 Prozent zulegen.

In Deutschland liegt die Zahl der Ikea-Einrichtungshäuser aktuell bei 53. Kommendes Jahr soll auf rund 30.000 qm der neue Standort in Karlsruhe ans Netz gehen. Danach hat Ikea Deutschland angekündigt, keine herkömmlichen Einrichtungshäuser, sondern nur noch kleinere, city-nahe Formate zu entwickeln. Das Investitionsvolumen für 2019 beziffert Ikea Deutschland auf 269 Mio. Euro und beschäftigt rund 20.000 Mitarbeiter.

Nicht zu unterschätzen bleibt der Food-Bereich, mit dem Ikea hierzulande 250 Mio. Euro umsetzen konnte. Das bedeutet ein Plus von 4,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Allein die beliebten Ikea-Hotdogs erwirtschafteten 21,5 Mio. Euro. Den Weg in die Einrichtungshäuser fanden von September 2018 bis August 2019 etwa 97,7 Millionen Besucher (0,5 %), die Website riefen hingegen 327,7 Millionen User (+14,5 %) auf. Tatsächlich gekauft haben allerdings nur drei Millionen Internet-User, was im Vorjahresvergleich ein Wachstum von 51,3 Prozent bedeutet. Im stationären Bereich nahm die Kaufbereitschaft geringfügig ab (- 5,1 %), sodass alles in allem 50,3 Millionen Kunden für das Geschäftsjahr registriert wurden.

Wie die Bilanz der Ingka Gruppe, zu der auch Ikea Deutschland gehört, für 2019 lautet, lesen Sie hier.

Über ein zweistelliges Wachstum freuten sich die Schweden 2019 im Bereich „Wohnzimmer“ sowie in der „Küche“. Außerdem legte der „Arbeitsplatz“ ordentlich zu sowie Produktinnovationen wie beispielsweise „Home Smart“, genauso wie andere Lösungen für das vernetzte Zuhause.





Das könnte Sie auch interessieren...

Donnerstag, 18.07.2019, 10:00 Uhr
Ikea

Macht Fabrik in den USA dicht

Der Möbelkonzern Ikea schließt seine einzige Fabrik in den USA und streicht damit 300 Stellen. Der schwedische Konzern begründete das mit hohen Rohstoffpreisen in den USA. Die 2008 eröffnete Fabrik... weiter...

Freitag, 17.05.2019, 15:00 Uhr
Ikea

Unterstützt Anti-Diskriminierungs-Projekte

Wie jedes Jahr feiert Ikea auch 2019 am 17. Mai den „Internationalen Tag gegen Homophobie, Biphobie und Transphobie (IDAHOT)“. Deshalb gibt es eine ganz besondere Tasche, die bunt wie das (Lie... weiter...

Mittwoch, 24.04.2019, 06:34 Uhr
Ikea

Hat das Logo leicht verändert

Ikea hat sein Logo leicht verändert – still und kaum merkbar. Twitter-Nutzern ist das neue Markenzeichen zuerst aufgefallen. Vom Unternehmen selbst gab es dazu noch keine Stellungnahme. Das Logo ... weiter...

Ähnliche News...

Donnerstag, 06.04.2017, 09:55 Uhr
Ikea Deutschland

Jetzt wird getwittert

Wer mehr über Ikea erfahren möchte, dem stehen jetzt nicht nur der Ikea Unternehmensblog www.IKEA-unternehmensblog.de und die Homepage www.IKEA.com/de zur Verfügung: Unter dem Account @IKEA_Pres... weiter...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos