Mittwoch, 13.11.2019, 09:40 Uhr Biesse Deutschland

Offizielle Einweihung des neuen „Ulm Campus“

Auf einem rund 6.000 Quadratmeter großen Areal in Nersingen nahe der Autobahn 7 ist er entstanden: Der „Ulm Campus“, die komplett neu errichtete süddeutsche Niederlassung von Biesse Deutschland. Das moderne Gebäude beherbergt neben Büros und Schulungsräumen auch einen 1.600 Quadratmeter großen Showroom, in dem die Italiener alle derzeit angebotenen Technologien in Form von topmodernen Maschinen präsentieren.
„Wir haben jetzt ganz andere Möglichkeiten, als bislang in Elchingen. Wir zeigen viel mehr Maschinen gleichzeitig, bis ­hinauf zu einer komplett installierten ,Winline‘ für den Fensterbau, auf der wir ab sofort mit Kunden Testläufe durchführen können“, ­resümiert Biesse-Verkaufsleiter Sebastian Marschner.

Was es noch in Ulm zu sehen gibt, lesen Sie in der „möbelfertigung 7/2019 Handwerk & Innenausbau“, die am 16. November erscheint. Außerdem in der Ausgabe: Wie die Tischlerei Schultz ihren Internet-Auftritt modernisiert hat, wie Desoutter die Baustelle digitalisiert, wie Basys und Bod’or KTM die Innentür revolutioniert haben, was der Fachkräftemangel für die Produktentwicklung des Lackherstellers Remmers bedeutet, was die neue Version von „iX“ der Imos AG bietet, spannende neue Projekte aus dem Bereich Ladenbau und Innenausbau und noch viel mehr.

Damit Sie keine Ausgabe verpassen, empfehlen wir Ihnen unser ABO



Ähnliche News...

Montag, 23.04.2018, 13:12 Uhr
Biesse Deutschland

Weiter auf Wachstumskurs

Die Biesse Deutschland GmbH ist Teil der international agierenden Biesse Group und hat sich seit der Gründung 1997 kontinuierlich vergrößert und erfolgreich weiterentwickelt. Nachdem Biesse Deuts... weiter...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos