Mittwoch, 25.09.2019, 15:00 Uhr Fachverband Leben Raum Gestaltung

Hessische Meisterschaften im Tischlerhandwerk

Die Nachwuchselite des Hessischen Tischlerhandwerks hat sich in der Holzfachschule Bad Wildungen getroffen: Zum kombinierten Kammer- und Landeswettbewerb beim Praktischen Leistungswettbewerb der Handwerksjugend traten zwei junge Gesellinnen und sieben junge Gesellen an. Innerhalb von sieben Stunden galt es, aus Esche einen Beistelltisch nach Zeichnung herzustellen.

Und die Leistungsstärke der jungen Nachwuchstischler überraschte selbst die erfahrene Jury, bestehend aus Arne Bretschneider, Jan Dröge, Peter Gorges und Joachim Hildebrandt. Mit 80 bis 96 Punkten fielen die Bewertungen deutlich überdurchschnittlich aus und die „Besten der Besten“ trennten letztlich nur wenige Punkte.

Landessieger wurde der 19-jährige Marlon Kaufmann aus Schlüchtern mit 96 Punkten vor Martin Pankow (Hohenroda) mit 95 Punkten und Tim Wagner (Groß-Bieberau) mit 93 Punkten.

Beim Kammersiegerwettbewerb setzte sich bei den Teilnehmern aus dem Rhein-Main-Gebiet Tim Wagner vor Fabian Albrecht und Tabea Hilgenberg durch, bei den nord- und osthessischen Teilnehmern hatte Martin Pankow die Nase vorn, gefolgt von Philipp Strohal und Sabrina Salokat und beim Kammerbezirk Wiesbaden lautete die Reihenfolge Marlon Kaufmann vor Manuel Klumpp und Fabian Heller.





Das könnte Sie auch interessieren...

Ähnliche News...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos