Freitag, 21.06.2019, 15:00 Uhr arcade-Event „Faszination Hotel“ am 29. Juni in Köln

Michael Hoppe, Betterspace: „Persönlicher Service und digitale Helfer“

Ob digitale Gästemappe, intelligente Raumsteuerung oder 360°-Hotel-Cloud: Die Digitalisierung birgt für die Hospitality-Branche vielfältige Anwendungsmöglichkeiten. Diese Möglichkeiten aufzuzeigen, zu implementieren und Hotels bei ihrem digitalen Transformationsprozess zu begleiten ist das primäre Ziel von Betterspace. Als Spin-Off des Fraunhofer Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik setzt das Unternehmen mit 40 Mitarbeitern smarte Technik- und Informatik-Projekte um. Zu den Kunden gehören renommierte Ketten wie Dorint, Akzent  Hotels und Best Western genauso wie kleinere City-, Wellness- und Ferienhotels.

Wenn am 29. Juni 2019 in Köln das arcade-Event „Faszination Hotel" an den Start geht, ist auch Michael Hoppe, Senior Sales Manager NRW bei Betterspace, mit von der Partie. Er ist dort für den Bereich WLAN, TK-Anlagen, Energiemanagement und digitale Gästemappe zuständig. „Welche neuen Technologien lohnen sich für Hotels und welche Auswirkungen haben diese auf den Alltag im Hotel?" Neben der Vorstellung digitaler Lösungen für die Bereiche Gastkommunikation und Energiemanagement verdeutlicht Hoppe  in seinem Vortrag anhand von Best Practice Beispielen, welche Auswirkungen die Digitalisierung im Hotel hat.

Im Vorfeld der Veranstaltung haben wir auch Michael Hoppe ein paar Fragen zum Thema Hotel gestellt.

Herr Hoppe, was ist für Sie das Spannende an der Hotel-Branche?

Die Hotel-Branche ist extrem vielfältig und durch ein schnelles Wachstum und einer kreativen Offenheit für Neues gekennzeichnet. In der Hotellerie arbeiten sehr viele interessante Persönlichkeiten und genauso abwechslungsreich sind die Konzepte. Von Hightech-Zimmer mit Self-Ordering und Raumsteuerung hin zu High-Touch-Konzepten mit Fokus auf die persönliche Betreuung, in der Hotellerie gibt es für jeden das passende Angebot. 

Und was ist für Sie in einem Hotel besonders wichtig, wenn Sie selbst Gast sind? Was war ihr persönliches Highlight in der letzten Zeit?

Grundsätzlich sind mir, genauso wie jedem anderen anderen wahrscheinlich auch, ein bequemes Bett, die Sauberkeit des Hotels und der Zimmer sowie die Freundlichkeit des Personals sehr wichtig. Außerdem achte ich immer darauf, dass auch ein Parkplatz vorhanden ist. Punkten können Hotels bei mir immer mit technischen Helfern. Meine persönlichen Highlights sind deswegen immer modern  ausgestattete Zimmer mit multimedialen Angeboten, wie digitalen Gästemappen, App's und Smart TV's.

Wie stellen Sie sich das Hotel der Zukunft vor?

Das Hotel der Zukunft bietet für mich den perfekten Mix aus persönlicher Betreuung und digitalen Highlights. Mir ist es wichtig, dass der Service noch durch reale Personen durchgeführt wird, jedoch sollten hier digitale Helfer unterstützend tätig sein, Stichwort Self-Ordering, Smart Check-Out oder auch Steuerung von Licht und Heizung.


Das könnte Sie auch interessieren...

Ähnliche News...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos