Donnerstag, 06.06.2019, 06:10 Uhr Warendorf Küchen

Exklusivverhandlungen mit Investor aus Fernost

Der Investorenprozess für Warendorf - Die Küche befinde sich in der entscheidenden, finalen Phase. So heißt es in einer Pressemitteilung, die nach der heutigen Mitarbeiterversammlung verschickt wurde.

Demnach wurden die Mitarbeiter vom Sanierungsexperten Stefan Meyer der Kanzlei Pluta darüber informiert, dass die Vorverhandlungen mit mehreren Investoren nun beendet seien. Maßgeblich beteiligt war daran die CVM Capital Value Management GmbH aus Dortmund unter Führung von Jörg Schuppener.

„Wir haben nun mit einem Investor Exklusivität vereinbart. Er hat das beste verbindliche Angebot abgegeben und das tragfähigste Konzept vorgestellt,“ äußert sich RA Stefan Meyer zum aktuellen Stand. Im Gegenzug für die Verhandlungsexklusivität hat der Investor ein Darlehen gewährt, um die Produktion auch für den Monat Juli 2019 zu sichern. Bis dahin sollen die Verhandlungen endgültig abgeschlossen sein.

Nach der für den ersten Juni 2019 geplanten Eröffnung des Insolvenzverfahrens wird der Geschäftsbetrieb zunächst unter der Verantwortung des Insolvenzverwalters uneingeschränkt fortgeführt. Die Übertragung des Geschäftsbetriebes auf den Investor ist für den ersten Juli 2019 vorgesehen. „Aktuell klären wir weitere Details der Vertragsgestaltung. Dieser Prozess ist sehr aufwendig, diverse durchaus komplexe Themen sind noch zu lösen. Aber wir sind zuversichtlich kurzfristig den Vertrag unterzeichnen zu können“, so Meyer weiter.

Bei dem Investor handelt es sich um ein international ausgerichtetes, renommiertes Unternehmen aus Fernost. Es besteht schon seit mehreren Jahren eine enge Geschäftsbeziehung zu Warendorf - Die Küche GmbH. Dort ist der Investor bislang als verlässlicher Kunde und Auftraggeber bekannt. „Das ist eine gute Ausgangssituation für eine tragfähige Zukunftslösung, von der ich mich habe überzeugen lassen“, so Rechtsanwalt Meyer.

Die Ursprünge des Küchenherstellers reichen bis ins Jahr 1973 zurück. Seit 2010 firmiert das Unternehmen unter dem Markennamen Warendorf. Auch Geschäftsführer Stefan Hofemeier ist von dem Konzept des potenziellen Käufers überzeugt.






Das könnte Sie auch interessieren...

Dienstag, 12.03.2019, 17:05 Uhr
Warendorf Küchen

Insolvenz angemeldet

Dass es Warendorf nicht leicht haben würde nach dem Verlust der Markenlizenz für „Miele-Küchen„, war schon 2010 allen klar. Jetzt ist auch der Neustart, nach der Insolvenz 2016, gescheitert. ... weiter...

Montag, 09.07.2018, 12:00 Uhr
Warendorf

Re-Opening des Flagship-Stores in Hamburg

Drei Monate wurde umgebaut: Komplett neu gestaltet eröffnete der Warendorf Flagshipstore in Hamburg. Mit Geschäftspartnern feierte das Warendorfteam den Relaunch des 250 Quadratmeter großen Showroo... weiter...

Warendorf-Geschäftsführer ist jetzt nur noch Stefan Hofemeier – Manfred van Ginkel (rechts neben Profikoch Thomas Bühner) hat das Unternehmen verlassen
Montag, 04.06.2018, 13:00 Uhr
Warendorf

Van Ginkel ist ausgeschieden

Manfred van Ginkel, der bisher gemeinsam mit Stefan Hofemeier die Küchenmarke Warendorf managte, hat Ende Mai das Unternehmen verlassen. Hofemeier bleibt indes alleiniger Geschäftsführer von Ware... weiter...

Dienstag, 17.10.2017, 08:11 Uhr
Warendorf

Strategischer Partner in China

Um ihr Wachstum im chinesischen Raum zu beschleunigen, sind Warendorf – Die Küche und das Unternehmen Kohler Kitchens aus Shanghai eine strategische Kooperation eingegangen. Sie soll sowohl das E... weiter...

Ähnliche News...

Freitag, 18.12.2015, 10:05 Uhr
Warendorf Küchen

Insolvenzverfahren in Eigenregie

Nach jahrelangem Hin und Her hat Warendorf Küchen beim Amtsgericht Münster Antrag auf das Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung gestellt. Anlass sei ein deutlicher Rückgang in einzelnen Marktsegm... weiter...

Dienstag, 12.03.2019, 17:05 Uhr
Warendorf Küchen

Insolvenz angemeldet

Dass es Warendorf nicht leicht haben würde nach dem Verlust der Markenlizenz für „Miele-Küchen„, war schon 2010 allen klar. Jetzt ist auch der Neustart, nach der Insolvenz 2016, gescheitert. ... weiter...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos