Dienstag, 11.06.2019, 07:02 Uhr Assmann Büromöbel

Creditreform bestätigt ausgezeichnete wirtschaftliche Stabilität

Nachhaltiges Wirtschaften und gute Arbeit für gesundes Wachstum auf der soliden Basis einer der modernsten Büromöbelfertigungen Europas. Die Creditreform Osnabrück/Nordhorn Unger KG hat Assmann Büromöbel erneut ein sehr gutes Zeugnis ausgestellt. Bereits zum sechsten Mal in Folge verlieh die Ratingagentur dem Meller Familienunternehmen das „CrefoZert“-Zertifikat für seine ausgezeichnete Bonitätsstruktur. Die strengen Kriterien des Gütesiegels für Stabilität und Verlässlichkeit erfüllen nur etwa 1,7 Prozent aller Unternehmen in Deutschland.

Mit rund 130 Mio. Euro (2017: 113 Mio.) und einem Zuwachs von circa 14 Prozent erreichte der Büromöbelhersteller aus Melle die größte absolute Umsatzsteigerung in der jüngeren Unternehmensgeschichte. „Das Ergebnis bestätigt uns, dass wir mit unserem gelebten Prinzip ,Gute Arbeit‘ und den Investitionen in eine der modernsten Büromöbelproduktionen in Europa auf dem richtigen Weg sind“, fasst Dirk Aßmann, geschäftsführender Gesellschafter, die Entwicklung zusammen.

Zum 80-jährigen Jubiläum in diesem Jahr setzt das Unternehmen seine Erfolgsstrategie fort und baut dabei auf drei Säulen: Mitarbeiterzufriedenheit, hochmoderne Fertigung und den Ausbau der Vertriebsaktivitäten. Und passend zum 80-jährigen Firmenjubiläum zieht Assmann in die Top 100 der wachstumsstärksten Mittelständler Deutschlands ein. Das ist Ergebnis der Studie „Top 100 Ranking des Mittelstands 2018“, die die Unternehmensberatung Munich Strategy durchgeführt hat.

Das könnte Sie auch interessieren...

Ähnliche News...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos