Dienstag, 07.05.2019, 08:11 Uhr Biesse

Interview mit CEO Roberto Selci und Generaldirektor Stefano Porcellini jetzt zum Download

Biesse setzt auf innovative Baukasten-Lösungen und erfüllt damit auch sehr komplexe Anforderungen. Das Unternehmen hält dies im Vergleich zum Sondermaschinenbau für die sinnvollere und effizientere Methode. „Mit permanenten Sonderlösungen kann langfristig keiner überleben. Jedem einzelnen Kunden eine eigene Maschine neu zu kreieren, ist nicht unser Ansatz. Zumindest noch nicht", erklärt CEO Roberto Selci im exklusiven Interview, in dem er gemeinsam mit Generaldirektor Stefano Porcellini Rede und Antwort steht. Nach einer kurzen Anmeldung können Sie es HIER herunterladen.



Das könnte Sie auch interessieren...

Mittwoch, 06.03.2019, 12:44 Uhr
Biesse Group

Geschäftsplan 2019 bis 2021 genehmigt

Der Verwaltungsrat der Biesse S.p.A., eine im STAR der Borsa Italiana notierten Gesellschaft, hat am 29. Februar ihren dreijährigen Geschäftsplan 2019-2021 genehmigt. Auf der Grundlage dieses Plans... weiter...

Ähnliche News...

Sieht die Kantenanbringung per Laser kritisch: Biesse-Deutschland-Geschäftsführer Jacek Pigorsch
Dienstag, 30.04.2013, 14:02 Uhr
Biesse

Kantenanbringung per Laser überzeugt nicht

Während viele Unternehmen der Branche in die Lasertechnologie zur Erzeugung fugenloser Kanten investiert, schlägt einer der führenden Maschinehersteller kritische Töne an."Ich glaube nicht, dass da... weiter...

Dienstag, 26.11.2013, 15:11 Uhr
Biesse

Bestätigt die Teilnahme an der „Xylexpo“

Während der „Sicam“ in Pordenone hatte Ambrogio Delachi, der Präsident von Acimall, bereits verkündet, dass Biesse an der „Xylexpo 2014“ vom 13. bis 17. Mai in Mailand teilnehmen würde. Jetzt hat d... weiter...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos