Freitag, 10.05.2019, 10:22 Uhr Ima Klessmann GmbH

Enge Partnerschaften sichern langfristigen Erfolg

Bei Ima Schelling hat sich einiges getan: Statt Einzelleistungen soll es mehr Service- Partnerschaften geben, die Bereiche Robotik und IT wurden ausgebaut, es gibt ein eigenes Consulting, und die Erstinbetriebnahme von Anlagen erfolgt mittlerweile in Lübbecke in den eigenen Hallen. Andreas Bischoff, Geschäftsführer der Ima Klessmann GmbH, sprach mit der „möbelfertigung“ über die Veränderungen, die Zukunft und die „Ligna“, auf der eine eigene Lösung zum Thema Internet of Things vorgestellt wird.

möbelfertigung: Herr Bischoff, auf der „Ligna“ möchten Sie eine eigene IoT-Lösung präsentieren. Wie wird diese aussehen?
Andreas Bischoff: Wir haben uns sehr intensiv mit dem Thema IoT auseinandergesetzt und werden auf der „Ligna“ das Ergebnis unserer Überlegungen und den Namen unserer Lösung bekannt geben.
Es gab durchaus Gespräche mit Marktbegleitern, die uns gefragt haben, ob wir auf ihrer Plattform andocken wollen. Da geht es natürlich auch um Geschäftsmodelle.
Wir wollten allerdings erst mal genau analysieren, welchen Nutzen wir unseren Kunden damit wirklich bieten können, bevor wir über konkrete Geschäftsmodelle nachdenken.
Für uns war es im ersten Schritt wichtig, eine Möglichkeit zu finden, gesammelte Daten sinnvoll zu nutzen. Das bedeutet vor allem, die Maschinenverfügbarkeit zu erhöhen. Ich bin mir auch sicher, dass sich mehrere Cloud-Lösungen durch­setzen werden, nicht ausschließlich eine, an die sich alle andocken.

möbelfertigung: Sie scheinen Ihre Kunden sehr eng zu betreuen. Wie kann man sich die Zusammenarbeit mit Bestandskunden, aber auch Neukunden vorstellen?
Andreas Bischoff: Die gemeinsame Arbeit mit bestehenden Kunden ist natürlich enger, weil das gegenseitige Vertrauen bereits aufgebaut wurde. Vertrauen ist die wichtigste Voraussetzung für den Erfolg, da man viel konkreter über ­Strategien und Vorstellungen spricht und dementsprechend handeln kann. Mit Kunden, die wir nicht kennen oder bei denen wir nicht Hauptlieferant sind, versuchen wir, so schnell wie möglich dieses Vertrauen aufzubauen.
Andererseits schätzen wir unsere Chancen realistisch ein und sind uns bewusst, dass wir nicht jeden Kunden zu hundert Prozent mit Lösungen von Ima Schelling ausstatten können. Vor die Entscheidung gestellt, ob wir lieber mit bestehenden Kunden ein möglichst enges Verhältnis eingehen oder möglichst viele weiße Flecken auf der Landkarte mit Streugeschäften schließen, entscheiden wir uns immer für den ersten Weg. 

Unser Service für Sie: Lesen Sie den Artikel schon jetzt! Den exklusiven Download finden Sie HIER!

Ansonsten finden Sie das Interview in „möbelfertigung 3/2019“, die am 14. Mai erscheint.

Außerdem in der Ausgabe: Weshalb Indien ein so spannender Möbelmarkt mit großen Potenzialen ist, wie Continental seinen Kunden zu individuellen Produkten verhilft, warum Ambigence die klassische Möbelbauweise infrage stellt, wie Häfele Komplettlösungen für den Hotelbereich umsetzt, welche Schritte Nobilia auf dem Weg zur digitalen Fabrik unternimmt, wie Biesse im Wettbewerb mit den deutschen Marktbegleitern aus Sicht von CEO Roberto Selci aufgestellt ist, mit welchen Strategien Fachkräfte gewonnen werden können, was REACH für die Möbelindustrie bedeutet, mit welchen Tools Bürkle und Wehrmann der Firma Ecolor zu optimalen Prozessen verholfen haben, wie sich Roboter selbst wegrationalisieren und viele spannende Themen mehr.

Darüber hinaus finden Sie in der „möbelfertigung 3/2019“ die großen Previews zu den Weltleitmessen „Interzum“ und „Ligna“, inklusive Interviews mit den Messemachern und einen ersten Blick auf spannende Produktinnovationen.


Das könnte Sie auch interessieren...

Montag, 03.12.2018, 13:15 Uhr
Ima

Spendet 5.000 Euro an Aktion Lichtblicke

Seit 2015 verschickt Ima keine Weihnachtspräsente mehr an Kunden – stattdessen spendet das Unternehmen jährlich eine Summe von 5.000 Euro für wohltätige Zwecke. In diesem Jahr freute sich die Aktio... weiter...

Ähnliche News...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos