Dienstag, 05.03.2019, 08:14 Uhr GD Holz

Nutzung von Tropenholz trägt zum Waldschutz bei

Wegen der oft hohen Luftfeuchtigkeit und Temperatur in den tropischen Wäldern sind dort die Bäume gegen Pilzbefall und Fäulnis besonders gewappnet: Harze, besondere Inhaltsstoffe und eine extreme Holzhärte schützen die Bäume im dauerfeuchten Tropenklima. Dieses langjährige „Survival Training“ macht das Material auch für spätere Aufgaben widerstandsfähig. Seit vielen Jahren bewähren sich Tropenhölzer deshalb vor allem im Garten: Terrassendielen, Gartenmöbel und Poolumrandungen sind typische Einsatzgebiete für Holzarten wie Teak, Cumaru und Garapa.

Die Gesamtzahl der tropischen Baumarten wird auf bis zu 53.000 Arten geschätzt. Davon sind erst etwa 10.000 erforscht und nur rund 120 werden gehandelt. Die Holzfarben, -qualitäten und -eigenschaften unterschieden sich zum Teil stark, doch viele tropische Laubhölzer beeindrucken durch ihre hohe Dauerhaftigkeit. Diese harten Holzarten erfüllen die strengen Kriterien der Dauerhaftigkeitsklasse 1, die in der EU besonders haltbare Holzarten auszeichnet (DIN EN 350). Mit Ausnahme der Robinie erreichen heimische Hölzer diese Dauerhaftigkeitsklasse nicht. Die Vorteile von Tropenholz liegen auf der Hand: Langlebigkeit und Ästhetik ohne eine zusätzlich notwendige Behandlung.

Auch dort, wo schöne Hölzer mit auffälligen Farben und Maserungen zum Einsatz kommen, also zum Beispiel im Möbelbau als Furniere, sind Tropenhölzer beliebt. Da es in den Tropen keine klar unterschiedenen Jahreszeiten gibt, bilden die Bäume dort keine Jahrringe im eigentlichen Sinne aus. Das Aussehen des Holzes unterscheidet sich deshalb stark von den hiesigen Holzarten und umfasst eine breite Farbpalette. Ipé und Teak sind wohl die bekanntesten Arten. Wer jedoch das Ungewöhnliche sucht, findet mit unbekannteren Arten wie Angelim Vermelho, Mirindiba, Mora und Purpleheart sehr ästhetische Alternativen.

Global wird immer wieder versucht, illegal geschlagenes Holz auf den Markt zu bringen – sei es durch Schmuggel, Fälschung der Lieferpapiere oder Korruption. Die Europäische Union (EU) hat deshalb die Europäische Holzhandelsverordnung (EUTR) verabschiedet, die bereits seit 2013 von jedem holzimportierenden Unternehmen Nachweise zum Ausschluss illegal geschlagenen Holzes fordert. Holz, das ab 2013 in die EU importiert wurde und dort gehandelt wird, hat eine Sorgfaltspflicht durchlaufen und stammt nachweislich aus legalen Quellen. Diesen Prozess unterstützt auch der Gesamtverband Deutscher Holzhandel e.V. (GD Holz): Die GD Holz Service GmbH ist akkreditierte Monitoring Organization gemäß EUTR.

Mit der Initiative „Use it or lose it“ fördert der GD Holz zugleich die nachhaltige Nutzung von tropischen Hölzern. „Wir sind überzeugt, dass der Wald für die Bevölkerung vor Ort eine bessere Einnahmequelle ist, als die Rodung der Bäume für Sojaplantagen und Monokulturen. Der Walderhalt dient also nicht nur der wichtigen Holznutzung, sondern auch dem Erhalt der örtlichen Lebensgrundlage als lokale Quelle für Rohstoffe, Nahrung und Arzneien“, erklärt Nils Olaf Petersen, Abteilungsleiter Außenhandel des GD Holz.

Der Anspruch an die Nachhaltigkeit führt weiter als die Vorgabe der Legalität, denn unter Umständen erfolgt die Holzernte vor Ort zwar mit Genehmigung einer Behörde, erfüllt jedoch nicht die Anforderungen eines nachhaltig bewirtschafteten Waldes. Anerkannte Zertifizierungssysteme wie zum Beispiel PEFC, FSC und viele andere verbessern durch zusätzliche Bewirtschaftungsvorgaben die Waldbewirtschaftung im Sinne der Nachhaltigkeit.

Somit haben auch die Verbraucher den Tropenwaldschutz in der Hand. Sie können etwas gegen den Waldverlust tun, indem Sie beim Kauf von Tropenholz die Nachhaltigkeitssiegel beachten. In nachhaltig bewirtschafteten Wäldern werden nur ausgewachsene Bäume gefällt, junge Bäume geschützt und alte samentragende Bäume erhalten. Dadurch regeneriert sich der Wald immer wieder selbst und stellt so eine langfristige, legale Einkommensquelle für die einheimische Bevölkerung sicher. Die „grüne Lunge“ der Erde mit ihrer artenreichen Flora und Fauna bleibt nur durch nachhaltige Nutzung erhalten. Es ist aber auch wichtig, keinen Nutzungsverzicht zu üben und sich dadurch im sicheren Glauben zu wähnen, ohne Nutzung würde nicht gerodet. Das ist ein Trugschluss, denn ohne eine nachhaltige Nutzung verlieren die Waldflächen schnell an Wert und werden dann erst recht in andere Nutzungsformen umgewandelt.





Das könnte Sie auch interessieren...

Ähnliche News...

Fachhandel legt um 14 Prozent zu
Dienstag, 23.08.2011, 15:00 Uhr
GD Holz

Fachhandel legt um 14 Prozent zu

Rekordverdächtig: Mit einem Umsatzplus von 14 Prozent im ersten Halbjahr 2011 hat der deutsche Holzfachhandel einen hervorragenden Jahresstart hingelegt: "Den unerwartet hohen Zuwachs verdanken wir... weiter...

Holzhandel erreicht 2012 Umsatzzuwachs
Freitag, 01.02.2013, 13:50 Uhr
GD Holz

Holzhandel erreicht 2012 Umsatzzuwachs

Nach einem sehr guten Jahr 2011 mit einem Umsatzwachstum von elf Prozent konnte der Holzhandel 2012 einen weiteren Umsatzzuwachs in Höhe von 1,5 Prozent erzielen. In 2011 wurde die Höhe des Umsatzw... weiter...

Montag, 29.07.2013, 15:55 Uhr
GD Holz

Furniermarkt schrumpft weiter

Eine Umfrage der GD Holz zeigt, dass die Stimmung in der Furnierbranche verhalten bleibt. So ließ die zufriedenstellende Nachfrage in 2011 aufgrund der Bereinigung und Umverteilungen im Furniermark... weiter...

Freitag, 02.08.2013, 15:30 Uhr
GD Holz

Holzhandel erholt sich im zweiten Quartal

Nach dem schwachen Start mit einem Umsatzrückgang von fast 7 Prozent im ersten Quartal 2013 hat die Aufholjagd der Branche mit Beginn des Frühjahres im April Fahrt genommen. Nach sechs Monaten be... weiter...

Montag, 17.02.2014, 12:30 Uhr
GD Holz

Umsatz 2013 auf Vorjahresniveau

Witterungsbedingt musste der deutsche Holzhandel noch im ersten Quartal 2013 einen herben Umsatzrückgang von fast sieben Prozent verkraften. Das Geschäft belebte sich erst Mitte April mit Beginn ... weiter...

Montag, 24.02.2014, 12:30 Uhr
GD Holz

Erfolgreiches Terrassendielen-Seminar

Am 13. Februar fand zum vierten Mal das Terrassendielen-Seminar des GD Holz in Zusammenarbeit mit dem Thünen-Institut für Holzforschung in Hamburg statt. Und das Interesse war groß. So war der Saal... weiter...

Dienstag, 04.03.2014, 07:35 Uhr
GD Holz

Weitere Gruppenzertifizierungen

Die FSC und PEFC Gruppenzertifizierung des GD Holz geht in ihr viertes Zertifizierungsjahr. Die Gruppe wächst stetig weiter und freut sich inzwischen über rund 40 Teilnehmer aus dem gesamten Bund... weiter...

Montag, 31.03.2014, 07:00 Uhr
GD Holz

Initiative Qualitätssperrholz gegründet

Im Rahmen der Tagung des Fachausschusses „Importsperrholz“ am Außenhandelstag des GD Holz haben sich am 20. März 2014 in Bremen elf Firmen aus dem Importsperrholzbereich zur Initiative Qualitätss... weiter...

Freitag, 19.09.2014, 07:30 Uhr
GD Holz

Startet „Branchentalk“ in Berlin

Der Gesamtverband Deutscher Holzhandel e.V. (GD Holz) führt seit vielen Jahren Veranstaltungen durch, die den Vertriebsweg Industrie und Handel stärken. Dazu gehören in erster Linie die alle zwe... weiter...

Montag, 11.05.2015, 09:38 Uhr
GD Holz

Auf Twitter aktiv

Seit April ist der Gesamtverband Deutscher Holzhandel e.V. (GD Holz) auf der Social Media-Plattform Twitter vertreten. Hier präsentiert sich der Holzhandel mit seinen Pressemitteilungen und politis... weiter...

Montag, 15.06.2015, 14:05 Uhr
GD Holz

Neuer Vorstand

Turnusgemäß fand am Donnerstag, den 11. Juni 2015, anlässlich der GD Holz- Mitgliederversammlung in Düsseldorf eine Vorstandswahl statt. Wiederum zum Vorsitzenden gewählt wurde Jürgen Klatt von H... weiter...

Dienstag, 23.06.2015, 14:55 Uhr
GD Holz

Umsatz im Holzhandel rückläufig

Der Holzhandel ist eher verhalten ins Jahr 2015 gestartet. Die Betriebsvergleiche des GD Holz zeigen einen Umsatzrückgang von drei Prozent für die ersten drei Monate des Jahres. Im Berichtsmonat ... weiter...

Montag, 13.07.2015, 10:35 Uhr
GD Holz

„Branchentag Holz 2015“ im Dezember

Am dritten und vierten November 2015 ist es wieder so weit: Zwei Tage, an denen die Branche wieder live, kompetent und konzentriert zu erleben ist. Industrie und Dienstleister präsentieren ihre i... weiter...

Freitag, 18.09.2015, 06:32 Uhr
GD Holz

Handel haftet für Produktmängel

Wenn ein Produkt sich nach dem Einbau als Mängel behaftet herausstellt und ersetzt werden muss, haftet der Handel in der Lieferkette an das Handwerk für ein neues fehlerfreies Produkt – diese Haf... weiter...

Mittwoch, 15.06.2016, 09:40 Uhr
GD Holz

Neue Abteilungsleiter ernannt

Frau Anja Nitsche (34, Dipl.-Kauffrau) übernimmt ab dem 01.07.2016 die Abteilungen für Pressearbeit und Ausbildung beim Gesamtverband Deutscher Holzhandel e.V. (GD Holz) in Nachfolge von Frau Lutga... weiter...

Dienstag, 13.12.2016, 15:30 Uhr
GD Holz

Zweiter Branchentalk in Berlin

Der zweite „Branchen-talk“ des Gesamtverbandes Deutscher Holzhandel e.V. fand am 15. November in Berlin unter dem Motto „Begegnung – Kontakte – Inspiration“ unter reger Beteiligung von Handel, In... weiter...

Donnerstag, 19.01.2017, 10:05 Uhr
GD Holz

Zertifizierung leichtgemacht

Ende 2016 hat die GD Holz Service GmbH erfolgreich ihr Re-Zertifizierungsaudit absolviert. Die Gruppenzertifikate für das FSC®- und das PEFC-Siegel, unter denen mehr als 40 Holzhandelsbetriebe ge... weiter...

Freitag, 25.08.2017, 07:37 Uhr
GD Holz

Startet Furnierumfrage 2017

Erneut befragt GD Holz mehr als 200 Unternehmen aus Furnierwirtschaft, Handel, Verarbeiter und Industrie. Die Umfrage richtet sich auch an Möbelwerke, Kantenhersteller, Plattenhersteller, Fixmaßu... weiter...

Donnerstag, 23.11.2017, 16:15 Uhr
GD Holz

Gelungener „Branchentag Holz“ in Köln

Der 14. „Branchentag Holz“ des Gesamtverbandes Deutscher Holzhandel e.V. (GD Holz) am 14. und 15. November in Köln war wieder ein voller Erfolg. Aussteller, Besucher und Veranstalter zeigten sich... weiter...

Mittwoch, 12.06.2019, 16:00 Uhr
GD Holz

Morgen geht es los in Hamburg

Am 13. und 14. Juni findet der 44. Holzhandelstag des Gesamtverbandes Deutscher Holzhandel e.V. (GD Holz) in Hamburg statt – in diesem Jahr wieder gemeinsam mit den Kooperationen Holzland und Ho... weiter...

Montag, 02.09.2019, 07:35 Uhr
GD Holz

Treffen am „Tag des Rohholzhandels“

Am 18. Juni 2019 trafen sich auf Einladung des Fachbereichs Rohholzhandel im Gesamtverband Deutscher Holzhandel e.V. (GD Holz) Vertreter der Holzindustrie, des Waldbesitzes sowie Rohholzhändler i... weiter...

Montag, 16.09.2019, 10:30 Uhr
GD Holz

Startet Furnierumfrage 2019

Bereits seit 15 Jahren führt die Fachabteilung Furniere im Gesamtverband Deutscher Holzhandel e.V. (GD Holz) eine regelmäßige Furnierumfrage durch. Befragt werden mehr als 300 Unternehmen, die si... weiter...

Dienstag, 18.02.2020, 06:45 Uhr
GD Holz

Ein Prozent mehr Umsatz als 2018

Der Gesamtverband Deutscher Holzhandel e.V. (GD Holz) hat die aktuellen Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsjahr veröffentlicht. Demnach ist der Gesamtumsatz zum Jahresende mit einem Zuwachs von 0,7... weiter...

Montag, 05.10.2020, 07:02 Uhr
GD Holz

Überarbeitete die Verbandshomepage

Der Gesamtverband Deutscher Holzhandel e.V. (GD Holz) präsentiert sich im Internet mit einem umfassenden Relaunch seiner Website. Ziel der überarbeiteten Website www.gdholz.de ist es, durch ein k... weiter...

Freitag, 16.10.2020, 12:35 Uhr
GD Holz

Logistik-Kongress wird verschoben

Der ursprünglich für den 5. und 6. November 2020 in Berlin vorgesehene Logistik Kongress des GD Holz wird angesichts der aktuellen Entwicklung der Pandemie in Berlin und Deutschland weit auf das er... weiter...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos