Dienstag, 09.10.2018, 13:30 Uhr Välinge

Das Klicksystem „Threespine“ ist jetzt bei Nitori Co., Ltd. im Einsatz

Nitori Co., Ltd. ist Japans größter Möbelhändler. Das Unternehmen legt jetzt eine Serie von Mitnahme-Möbeln auf, die auf dem Klicksystem „Threespine“ von Välinge basiert. Mit ungefähr Drei Millionen weltweiten Lieferungen jährlich und mehr als 540 Stores ist Nitori einer der größten Möbelhändler weltweit und setzt bei den Mitnahmemöbeln auf möglichst unkomplizieten Aufbau. Mit „Threespine“, ist das Unternehmen überzeugt, hat man dafür das perfekte System gefunden.

„Als ich ,Threespine' sah, war ich sofort begeistert“, sagt Noriyasu Yamamoto, Manager der Produktentwicklung bei Nitori. „Mir war gleich klar, dass das System viele der Probleme, von denen uns Kunden bei gewöhnlichen Mitnahmemöbeln berichtet hatten, damit der Vergangenheit angehören würden. Wir glauben, dass Möbel mit ,Threespine'-Technologie für uns und unsere Kunden eine echte Bereicherung darstellen.“ Aufgrund ihrer Eignung für den E-Commerce will das Unternehmen den Anteil an Flat-Pack-Mitnahmemöbeln noch weiter ausbauen. Ein schneller und unkomplizierter Aufbau wird daher immer wichtiger.

Välinges CEO Niclas Håkansson dazu: „Die jüngsten Marktentwicklungen zwingen Möbelhändler dazu, die Montage zu überdenken. Dabei geht es nicht nur um die Aufbaugeschwindigkei sondern um die Customer Experience. Wir freuen uns sehr, dass die Überlegungen von Nitori dazu geführt haben, auf ,Threespine' zu setzen.“

Die neue Produktreihe wird auf den Namen „N-Click“ hören und zunächst drei Möbel umfassen. Für die Produktion hat Nitori eine neue Linie mit Homag-Maschinen aufgebaut, die auch für künftiges Wachstum reichtlich Kapazität bietet. „Välinge hat in der gesamten Vorbereitung, über die technische Implementierung bis hin zum Marketing großartige Unterstützung geliefert. Zwischen unseren Unternehmen hat sich eine starke Partnerschaft mit gegenseitigem Vertrauen gebildet. In Verbindung mit unserer state-of-the-art Produktionslinie sind wir für alle zukünftigen Anforderungen gerüstet“, so Yamamoto.


Das könnte Sie auch interessieren...

Ähnliche News...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos