Montag, 17.09.2018, 10:10 Uhr „Techtextil“ und „Texprocess“ 2019

Messeförderung für junge Textilunternehmen

Gerade für junge Unternehmen ist ein Messeauftritt im eigenen Marketingmix mit hohem Aufwand verbunden. Mit einem Gemeinschaftsstand unterstützt das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) in Zusammenarbeit mit dem Ausstellungs- und Messeausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V. (Auma) Start-ups und junge Unternehmen bereits zum siebten Mal dabei, sich auf der „Techtextil“ und der „Texprocess“ zu präsentieren. Das BMWi übernimmt bis zu 60 Prozent der Kosten für Standmiete und –bau für die ersten drei Auftritte auf den Internationalen Leitmessen für Technische Textilien und Vliesstoffe sowie die Verarbeitung textiler und flexibler Materialien.

In dem speziell gekennzeichneten Ausstellungsareal präsentieren sich die Unternehmen mit eigenen Ständen zwischen sechs und 15 Quadratmetern. Das BMWi lässt je nach Unternehmensprofil auch Ausnahmen zu. Zudem steht den teilnehmenden Unternehmen ein gemeinsamer Informationsdesk für Gespräche und Auskünfte zur Verfügung. Teilnehmen können alle jungen Unternehmen, die nicht älter als zehn Jahre sind, eine Mitarbeiterzahl von 50 Mitarbeitern nicht überschreiten und einen Jahresumsatz von weniger als zehn Millionen Euro haben.

Weitere Informationen, Antragsunterlagen und Ansprechpartner finden Unternehmen auf den Internetseiten der „Techtextil“ (www.techtextil.com) und „Texprocess“ (www.texprocess.de) unter dem Punkt „Planung und Vorbereitung/Informationen für Aussteller“ und unter diesem Link: m-es.se/e4FD.




Das könnte Sie auch interessieren...

Dienstag, 29.05.2018, 07:17 Uhr
„Techtextil“ 2019

Weiter auf Wachstumskurs

Gute Aussichten für Aussteller und Besucher der „Techtextil“ 2019: Rund ein Jahr vor Beginn der internationalen Leitmesse für technische Textilien und Viesstoffe (14. bis 17. Mai 2019 in Frankfu... weiter...

Ähnliche News...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos