Donnerstag, 06.09.2018, 07:32 Uhr Holzfachschule Bad Wildungen

Aus Holz, mit Herz und Hand

Handwerkliches Geschick, kreative Ideen und den Werkstoff Holz zeigten die Absolventinnen und Absolventen des aktuellen Tischlermeisterlehrgangs der Holzfachschule Bad Wildungen. In der Aula der nordhessischen Bildungsstätte präsentierten sie vergangenen Sonntag ihre Meisterstücke der Öffentlichkeit.

Es ist immer wieder aufs Neue ein besonderer Tag, wenn die frisch gebackenen Jungmeisterinnen und Jungmeister ihre Prüfungsstücke ihren Familien und Freunden präsentieren. In jedem Exponat steckt eine Menge Arbeit, Herzblut und auch ein wenig Schweiß. So ist die Aula der Holzfachschule bei der Meisterstückeausstellung auch immer mit Stolz gefüllt.

Zu Recht, wie Michael Bücking, stellvertretender Schulleiter in seiner Rede verdeutlichte und die Absolventen für ihre Ergebnisse lobte: „Jedes Stück erzählt eine Geschichte.“ Geschaffen aus Holz, mit Herz und Hand.

Die jetzigen Jungmeister bereiteten sich ein halbes Jahr theoretisch und praktisch auf die Prüfung vor, die sie vor der Handwerkskammer Kassel ablegten. Am 01.09.2018 werden sie in einer Feierstunde ihre Meisterbriefe an der Holzfachschule Bad Wildungen überreicht bekommen.

Drei Jungmeister erhielten im Rahmen der Ausstellung bereits am Sonntag eine Auszeichnung. Den „Wildunger Designpreis“ verlieh Klassenlehrer Karsten Mrzyglod. Platz eins erhielt Felix König, der ein Liegemöbel in Esche und Nussbaum baute. Sven Waligorski konnte mit seinem Couchtisch in Ahorn und Mineralwerkstoff überzeugen und landete auf Platz zwei. Über Bronze freute sich Nicolas Schmidt, den die Jury ebenfalls für einen Couchtisch – aber in Eiche – auszeichnete. Die drei Sieger erhielten wertvolle Preise. Eine Kettensäge von Husqvarna ging an Felix König, von der Firma Kipping erhielt Sven Waligorski einen Akkuschrauber und Schraubzwingen von Bessey bekam Nicolas Schmidt überreicht.

Der „Wildunger Designpreis“ lobt bei jeder Meisterstückeausstellung drei besondere Exponate. Den Preis erhalten Meister, die der Gestaltung ihres Prüfungsprojekts einen besonderen Stellenwert einräumten.




Das könnte Sie auch interessieren...

Ähnliche News...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos