Montag, 20.08.2018, 16:22 Uhr Schmidt Küchen

Stattet Fernsehsendung „Promi Big Brother“ aus

Sie haben begonnen: die zwei Wochen voller emotionaler Achterbahnfahrten, entwaffnender Diskussionen, heißer Flirts und cooler Sprüche. Am 17. August 2018 startete die neue Staffel von „Promi Big Brother“. Der Münchner Privatsender SAT.1 strahlt damit die sechste Auflage des TV-Spektakels aus. Insgesamt zwölf Promis quartierten sich in die wohl bekannteste Wohngemeinschaft der deutschen Fernsehlandschaft ein. Eingezogen ist ein weiterer Mitbewohner mit Star-Potenzial: Er hört auf den Namen „Arcos Eolis“ und kommt aus dem Hause Schmidt Küchen.

Das deutsch-französische Traditionsunternehmen stellt in diesem Jahr die Küche für das kamera- und mikrofonüberwachte Domizil zur Verfügung. Die Rückwand und das Wandbord sind hier im Farbton „Tabacco“ gehalten. Für die Insel der Küche wurde eine nur 20 Millimeter dünne Schichtstoff-Arbeitsplatte verwendet. Sehr praktisch sind die Barhocker und der vorgelagerte Ansatztisch, der eine Dicke von 78 Millimetern aufweist. Die Lifestyle-Küche mit ihrer grifflosen Front und dem Korpus im Dekor „Marvel Light“ ist mit ihrer Betonoptik nicht nur ein absoluter Hingucker, sondern wird für die Promis sicherlich bald ein beliebter Tummelplatz sein. Denn wie in jedem anderen Haushalt auch, ist bei der Promi-Wohngruppe die Küche das Zentrum des Zusammenlebens – und sie wird somit zu einem Fixpunkt während der TV-Sendung. Hier werden die Prominenten ihren Kaffee trinken, den Kochtopf rühren oder das Gemüse schnippeln. Sehr unterhaltend wird sicher der Klatsch und Tratsch, der in diesem für viele wichtigsten Raum des Hauses unter die Leute gebracht wird. Und diese Promis sind dieses Jahr dabei: Chethrin Schulze, Katja Krasavice, Nicole Belstler-Boettcher, Sophia Vegas, Cora Schumacher, Silvia Wollny, Alphonso Williams, Umut Kekilli, Mike Shiva, Johannes Haller, Pascal Behrenbruch und Daniel Völz.

„Die tägliche Live-Sendung ist natürlich eine prominente Plattform, eine unserer Küchen einem Millionen-Publikum zu präsentieren“, weiß Christian Kockler, der Geschäftsführer der Schmidt Küchen GmbH & Co. KG. Das Treiben im „Promi Big Brother-Haus“ wird unter den wachsamen Augen und von den scharfen Zungen des Moderations-Duos Jochen Schropp und Marlene Lufen kommentiert. SAT.1 zeigt „Promi Big Brother“ jeden Abend live um 22:15 Uhr und freitags bereits ab 20:15 Uhr. Nach und nach scheidet ein Kandidat aus, bis zum Schluss der Sieger von „Promi Big Brother“ 2018 feststeht. Mehrere Millionen Zuschauer verfolgen jeden Tag die Sendung, sodass der französische Branchenprimus einer breiten Öffentlichkeit seine Küche präsentieren kann. „Für uns ist die Beteiligung an einer solchen Fernsehproduktion ein Experiment, das wir gerne einmal ausprobiert haben. Und für die Fans der Sendung haben wir noch ein spezielles Bonbon in petto: Mit Beginn der Ausstrahlung startet auf unserer Facebookseite eine ganz besondere Verlosung. Mit etwas Glück lässt sich die „Arcos Eolis“ sogar gewinnen.

Unter allen Teilnehmern wird Fortuna eine Woche nach Ablauf der Staffel per Losverfahren entscheiden, bei wem diese prominente TV-Küche dann ab sofort zu Hause steht“, erklärt Deutschland-Chef Christian Kockler. Bei dem für die Reality-Show vorbereiteten Haus in Köln konnte der Spezialist für Möbel nach Maß zeigen, was er kann. So kommt bei der aufgestellten „Arcos Eolis“ das Schmidt-Konzept „Perfect Fit“ zum Tragen.

Bedeutet: Abseits der Normen gängiger Raster passen sich bei Europas fünftgrößtem Küchenhersteller die variablen Möbel und Schränke in allen Dimensionen optimal dem Raum an. Und das ist natürlich für einen von der Produktionsfirma vorgegebenen Grundriss einer TV-Kulisse ideal. So konnte die „Arcos Eolis“ förmlich in die Szenerie eingegossen werden. Denn egal ob 32 oder 118 Zentimeter breit – jenseits des Standards erweitert „Perfect Fit“ das Repertoire an maßgefertigten Möbeln von 30 bis 120 Zentimeter Breite. In die Höhe können die Möbel sogar über die üblichen 205 Zentimeter auf 2,5 Meter hinauswachsen, sodass ein Hochschrank mit der Decke abschließen kann. Nachdem die Gerüchteküche über die diesjährige Besetzung des Hauses verstummt ist, kann es jetzt in der richtigen Küche hoch hergehen.




Das könnte Sie auch interessieren...

Freitag, 05.01.2018, 16:15 Uhr
Schmidt Küchen

Rekord in Türkismühle

Dieses Küchen-Möbel bekam zur Feier des Tages ein rotes Schleifchen umgehängt – denn es war ein ganz besonderes: Am 13. Dezember 2017 war es das deutsche Stammwerk in Türkismühle, welches das mil... weiter...

Montag, 24.07.2017, 10:10 Uhr
Schmidt Groupe

Industrie 4.0 ist bereits Alltag

Hochgradige Vernetzung in der Produktion und Fertigung ab Losgröße 1 – das ist es, was die französische Schmidt Groupe – bis zum April des vergangenen Jahres noch Salm-Gruppe – praktiziert. Und z... weiter...

Ähnliche News...

Schreibt elf Prozent Umsatzwachstum
Dienstag, 27.03.2012, 15:17 Uhr
Schmidt Küchen

Schreibt elf Prozent Umsatzwachstum

Das Wachstumsziel für 2011 übertroffen hat Schmidt Küchen. Der deutsch-französische Küchenhersteller steigerte seinen Umsatz im vergangenen Geschäftsjahr um elf Prozent auf 370 Mio. Euro (2010: 332... weiter...

Mittwoch, 06.04.2016, 14:00 Uhr
Schmidt Küchen

Gruppe benennt sich um

Die Salm-Gruppe (Société Alsacienne des Meubles) firmiert jetzt unter neuem Namen. In Erinnerung an den Firmengründer und um ein Zeichen der Internationalisierung zu setzen, nennt sich das deut... weiter...

Freitag, 05.01.2018, 16:15 Uhr
Schmidt Küchen

Rekord in Türkismühle

Dieses Küchen-Möbel bekam zur Feier des Tages ein rotes Schleifchen umgehängt – denn es war ein ganz besonderes: Am 13. Dezember 2017 war es das deutsche Stammwerk in Türkismühle, welches das mil... weiter...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos