Donnerstag, 03.05.2018, 09:50 Uhr „Domotex“ 2019

„Create'N'Connect“ ist das neue Leitthema

Die weiterentwickelte Ausrichtung der „Domotex“ mit klarer Hallenverteilung und Sonderfläche „Framing Trends“ hat sich bewährt und geht in die zweite Runde. Das neue Leitthema steht fest, die Anmeldephase für die „Domotex“ 2019 läuft erfolgreich auf Hochtouren, bereits mehr als die Hälfte der verfügbaren Flächen sind vergeben. Die Messe erweist sich als einzigartiger, globaler Treffpunkt für Branchenprofis aus aller Welt. So ist die „Domotex“ ein Ort für das Networking, um internationale Kontakte zu knüpfen und zu vertiefen. Die neue Hallenbelegung führt Produktgruppen räumlich zusammen und verschafft den Fachbesuchern eine bessere Orientierung und somit Zeitersparnis. Das Leitthema rückt innovative Entwicklungen und Ideen zu relevanten Branchentrends in den Fokus.

Das Leitthema der kommenden Ausgabe thematisiert den Megatrend der Konnektivität und lautet „Create’N’Connect“. Schon heute trägt Vernetzung in allen Lebensbereichen dazu bei, dass sich Wohnen, Arbeiten und Zusammenleben ständig verändern. Technologie und digitaler Wandel beschleunigen diese Entwicklung. Damit einhergehend entstehen zugleich neue kulturelle Prägungen und Gewohnheiten, die sich in neuen Gestaltungskonzepten manifestieren. Auch hat das Thema „Verbundenheit“ starke symbolische und emotionale Komponenten. Der Boden mit seinen vielfältigen gestalterischen Optionen spielt eine bedeutende Rolle: Er bildet die Basis für die Räume, in denen Menschen leben und arbeiten. Sie berühren ihn ununterbrochen und nehmen wahr, worauf sie sich bewegen. Der Boden ist Designelement, er inspiriert, gibt Orientierung – verbindet miteinander.

Wieder sind Aussteller und kreative Gestalter eingeladen, sich mit innovativen Produkten und Entwürfen an den „Framing Trends“ der „Domotex“ 2019 zu beteiligen. Die Anmeldephase ist gestartet. Unternehmen aus der Bodenbelagsbranche sind aufgefordert, außergewöhnliche Produktinszenierungen in den „Flooring Spaces“ zu präsentieren, die sich mit dem Leitthema der „Konnektivität“ auseinandersetzen. So muss sich ein Boden beispielsweise nicht mehr auf ein Material oder eine Beschaffenheit spezialisieren, sondern er bildet fließende Übergänge oder definierte Kontraste, damit sich unterschiedliche Nutzungen auf ein und derselben Fläche verbinden lassen. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Ob technologische Verknüpfungen, neue kulturelle Herangehensweisen, emotionale Aspekte – die Bodengestaltung sowie das neue Leitthema bieten unbegrenzte Möglichkeiten, einzigartige räumliche Szenarien zu entwickeln und den Besucher noch stärker anzusprechen und ihn zu inspirieren. Wie bei der diesjährigen Veranstaltung können Aussteller ihr Produkt zum unmittelbaren Ausgangspunkt nehmen, es räumlich darstellen oder aber gemeinsam mit Designern und Innenarchitekten das Leitthema frei interpretieren, um im Rahmen der „Framing Trends“ einen besonderen Höhepunkt zu schaffen.

Die „Domotex“ 2019 findet vom 11. bis 14. Januar in Hannover statt (Freitag bis Montag). Rund 1.400 Aussteller aus mehr als 60 Nationen werden auf dem Messegelände erwartet.

Das könnte Sie auch interessieren...

Ähnliche News...

Montag, 27.08.2018, 07:14 Uhr
„Domotex“ 2019

Vernetzung im Fokus

Mit dem Leitthema „Create’n’Connect“ rückt die „Domotex 2019“ innovative Entwicklungen und Ideen rund um den Megatrend der Konnektivität in den Fokus. Die Vorbereitungen für die kommende Messe (... weiter...

Freitag, 11.01.2019, 07:00 Uhr
„Domotex“ 2019

Heute geht es in Hannover los

Handgefertigte Teppiche, Webteppiche, Matten und Sauberlaufsysteme, Teppichböden, elastische Bodenbeläge, Parkett-, Holz- und Laminatfußböden, Outdoorbelege sowie Anwendungs- und Verlegetechnik –... weiter...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos