Mittwoch, 02. Mai 2018, 11:01 Uhr Goldbach Kirchner/Homag Group

State of the Art in Sachen Automatisierung

Einen Kapazitätsausbau der besonderen Art gab es beim Innenausbauspezialist Goldbach Kirchner Raumconcepte: Auf einem alten Möbelproduktionsgelände in Dessau entstand in Zusammenarbeit mit der Homag Group eine hochgradig automatisierte Fertigungsanlage für Korpusmöbel und rechteckige Bauteile nach Industrie-4.0-Gesichtspunkten. Für Homag ist die Anlage ein Vorzeige-Projekt.

„Durch die Möglichkeit, komplett neu auf dem Reißbrett zu planen, konnten wir eine Produktionsanlage realisieren, die zukunftsgerichtet ist. Und mit der wir den individuellen Aufträgen unserer Kunden absolut ­gerecht werden. Dank der ­Produktion in Dessau sind wir sowohl in der ­Serienfertigung als auch bei ­Losgröße­­ 1 absolut schlagkräftig und realisieren unseren Wunsch, ein wirklich innovativer Hersteller zu sein“, bekräftigt Geschäftsführer Bernd Kirchner, dessen Unternehmen bereits seit den 1980er-Jahren mit Homag zusammenarbeit. „Die erste Maschine war ­damals eine Holzma-Säge. Für die Anlage in Dessau haben wir uns natürlich auch bei anderen ­Herstellern ­umgesehen, aber letztlich überzeugte uns einmal mehr die Leistungsfähigkeit von Homag mit einem wirklich innovativen Anlagenkonzept, das sämtliche unserer Anforderungen bei ­Maschinen und Software ­beinhaltete“, so Goldbach Kirchner-Produktionsleiter Sebastian Schmidt.

Details zur Anlage finden Sie in der „möbelfertigung 3/2018“, die heute erscheint.

Außerdem in der Ausgabe: Welche Potenziale laut Ceratizit in Hartmetall-Werkzeugen liegen, wie Välinge seine patentierte Fußboden-Technologie auf die Möbelmontage überträgt, vor welchen Herausforderungen die Polstermöbelindustrie aus Sicht des neuen Deutschlandchefs von Lectra stehen, was die Xylexpo für mehr Internationalität auf dem Mailänder Maschinenevent tut, welche grundsätzlichen Probleme Dr. Andreas Hettich beim Thema Digitalisierung in Deutschland sieht, warum laut Expert das Schneiden von Schablone zu Schablone bei Leder und Textilien nicht der effizienteste Weg ist und noch vieles mehr.

Darüber hinaus in der aktuellen „möbelfertigung“: Das Special „Handwerk & Innenausbau“ mit dem umfassenden Nachbericht zur „Holz-Handwerk“. Die Neuheiten von über 80 Unternehmen im großen Report.


Das könnte Sie auch interessieren...

Ähnliche News...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos