Montag, 26.03.2018, 15:31 Uhr Osram

Intensiviert Lizenz-Zusammenarbeit mit Nichia

Osram und Nichia bekräftigen den hohen Stellenwert von geistigem Eigentum (IP, Intellectual Property) in ihrem Geschäftsgebiet und geben den geplanten Ausbau ihrer Lizenz-Zusammenarbeit bekannt.

Bereits 2002 und 2010 haben die Osram GmbH und die Nichia Corporation Patent-Kreuzlizenzierungsverträge abgeschlossen, die beiden Unternehmen die Nutzung der jeweils lizenzierten Patente des Vertragspartners zur Herstellung eigener nitrid-basierter Halbleiterprodukte gestattet, darunter blaue, grüne und weiße LEDs sowie Laserkomponenten. Aldo Kamper, CEO von Osram Opto Semiconductors, und Hiroyoshi Ogawa, Präsident der Nichia Corporation, bekräftigten auf der „Light + Building“ ihre Absicht zum Ausbau und zur Stärkung ihrer Lizenzkooperation.

Beide sind sich einig, dass seit der Unterzeichnung des letzten Lizenzvertrags zwischen den beiden Unternehmen im Jahr 2010 enorme technologische Fortschritte erzielt wurden. „Nichia und Osram haben zur Weiterentwicklung der LED- und Lasertechnologie seit 2011 insgesamt mehr als 2,5 Mrd. Euro in Forschung und Entwicklung investiert“, so Aldo Kamper. Daher haben sich die beiden Unternehmen nun zur Aufnahme von Verhandlungen über den Abschluss eines Kreuzlizenzierungsvertrags geeinigt, der 7.000 neue Patentanträge von Nichia und Osram zum Gegenstand haben soll, einschließlich ca. 2.000 bereits erteilter Patente (alle Angaben beruhen auf weltweiten Zahlen). Sie decken die Bereiche Automobil- und Allgemeinbeleuchtung, LCD-Hintergrundbeleuchtung, Displays, medizinische und Industrieanwendungen sowie das komplette Spektrum der opto-elektronischen Produkte ab.

„Auf allen Ebenen der Wertschöpfungskette von der Halbleiterepitaxie über das Phosphormaterial bis hin zum Packaging und den nachgelagerten Technologien haben beide Unternehmen in den letzten acht Jahren bedeutende Fortschritte erzielt und durch eine Vielzahl neuer Patente geschützt“, so Hiroyoshi Ogawa. Um ihre technologischen Errungenschaften in allen bestehenden und sich neu abzeichnenden Anwendungsbereichen für opto-elektronische Produkte und Technologien zu erfassen, werden Osram und Nichia eine Kreuzlizenzierung für die zahlreichen Patente erörtern, die auf nach 2010 entwickelten Innovationen beruhen. Aldo Kamper: „Ich teile diese Einschätzung voll und ganz. Im Ergebnis wird dieser Schritt unsere Unternehmen in die Lage versetzen, Nutzen aus ihren gegenseitigen technologischen Entwicklungen zu ziehen, während unsere Kunden von einer branchenführenden IP-Absicherung profitieren“.

Das könnte Sie auch interessieren...

Freitag, 01.08.2014, 09:45 Uhr
Osram

7.800 Mitarbeiter müssen gehen

Um Wettbewerbsfähig zu bleiben, wird Osram insgesamt 7.800 Mitarbeiter in den nächsten drei Jahren entlassen müssen, hieß es jüngst in einer Pressemitteilung. Im Inland fallen etwa 1.700 Stellen ... weiter...

Dienstag, 22.07.2014, 07:35 Uhr
Osram

2016 geht OLED in Serie

Die Dynamik des Licht-Segments bleibt beeindruckend hoch. So entwickelt sich die LED unaufhaltsam zum Leuchtmittel Nummer eins. Darüber hinaus schreiten Themen wie Digitalisierung und das Managemen... weiter...

Mittwoch, 04.06.2014, 15:10 Uhr
Osram

CTO Peter Laier geht

Der Aufsichtsrat von Osram Licht hat am 2. Juni in einer außerordentlichen die Bestellung von Dr. Peter Laier als Mitglied des Vorstands mit Wirkung zum Ablauf des... weiter...

Ähnliche News...

Produktionslinie für OLED gestartet
Mittwoch, 31.08.2011, 17:35 Uhr
Osram

Produktionslinie für OLED gestartet

Das ließ sich auch Bundesforschungsministerin Annette Schavan nicht entgehen: Gestern nahm Osram in Regensburg die erste Pilotproduktionslinie für organische Leuchtdioden in Betrieb. Gemeinsam mit ... weiter...

Ein wichtiger Schritt Richtung Zukunft
Donnerstag, 06.10.2011, 07:30 Uhr
Osram

Ein wichtiger Schritt Richtung Zukunft

Das Licht von morgen in großem Stil produzieren: Dafür hat Osram mit dem Start der OLED-Pilotproduktionsanlage in Regensburg eine ganz entscheidende Weiche gestellt. Damit werden demnächst erstmal ... weiter...

Freitag, 28.03.2014, 10:10 Uhr
Osram

Innovationsschub in Sachen LED

Es könnte ein weiterer wichtiger Meilenstein in der Lichttechnologie sein: Einem Forschungsteam von Osram ist es nach eigenen Angaben gelungen, die effizienteste LED-Lampe der Welt zu bauen. Die... weiter...

Dienstag, 27.05.2014, 07:18 Uhr
Osram

Eröffnet neues LED-Montagewerk in China

Osram hat ein neues Led-Montagewerk in Wuxi, China, eröffnet. Damit voll-zieht der Lichthersteller einen weiteren Schritt, um seine führende Position im Markt für lichtemittierende Dioden (LED) z... weiter...

Mittwoch, 04.06.2014, 15:10 Uhr
Osram

CTO Peter Laier geht

Der Aufsichtsrat von Osram Licht hat am 2. Juni in einer außerordentlichen die Bestellung von Dr. Peter Laier als Mitglied des Vorstands mit Wirkung zum Ablauf des... weiter...

Dienstag, 22.07.2014, 07:35 Uhr
Osram

2016 geht OLED in Serie

Die Dynamik des Licht-Segments bleibt beeindruckend hoch. So entwickelt sich die LED unaufhaltsam zum Leuchtmittel Nummer eins. Darüber hinaus schreiten Themen wie Digitalisierung und das Managemen... weiter...

Freitag, 01.08.2014, 09:45 Uhr
Osram

7.800 Mitarbeiter müssen gehen

Um Wettbewerbsfähig zu bleiben, wird Osram insgesamt 7.800 Mitarbeiter in den nächsten drei Jahren entlassen müssen, hieß es jüngst in einer Pressemitteilung. Im Inland fallen etwa 1.700 Stellen ... weiter...

Montag, 22.02.2021, 12:01 Uhr
Osram

Beteiligt sich an UV-LED Spezialisten Bolb

Mit einer zwanzig-prozentigen Beteiligung am kalifornischen UV-C LED Spezialisten Bolb Inc. will Osram sein technologisches Know-How für Desinfektionsanwendungen mit UV-C Licht weiter ausbauen. D... weiter...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos