Dienstag, 13. Februar 2018, 13:00 Uhr Zukunftsinstitut

Veröffentlicht Studie zum Thema Urbanisierung

In Kooperation mit dem Architekturbüro Graft hat sich das Zukunftsinstitut mit futuristischen Lebensräumen beschäftigt: Das Ergebnis ist „Futopolis – Stadt, Land, Zukunft“ – eine Untersuchung, die sich mit den Herausforderungen des urbanen Zeitalters auseinandersetzt und mögliche Lösungswege zeigt. „Durch neue Formen der Vernetzung und Mobilität wird Urbanität vor allem zu einer neuen Lebens- und Denkweise“, erklärt Geschäftsführer Harry Gatterer den Ansatz der Analyse.

Wichtige Themen der Studie sind alternative Wohnlösungen sowie die technische und soziale Infrastruktur, die das Leben sowie die Mobilität in Großstädten verbessern sollen. Ein möglicher Ansatz wären die sogenannten „Smart Cities.“ „Die Optimierung der Stadt muss vor allem im Dienste ihrer Bewohner stehen – und von ihnen vorangetrieben und mitgetragen werden“, erklärt Studienleiterin Lena Papasabbas die Idee hinter dem Konzept.

Insgesamt liegt der Fokus von „Futopolis – Stadt, Land, Zukunft“ sowohl auf den Veränderungen in Großstädten und wie diese unter anderem den Wohnraum und mögliche Wohnlösungen beeinflussen, als auch auf ländlichen Gebieten, deren Entwicklung ebenfalls unter die Lupe genommen wird.

„Zu lange wurden Lebensräume jenseits der großen und leuchtenden Metropolen mit Missachtung gestraft und es wurde vergessen, dass Orte durch die Globalisierung und Digitalisierung nicht nur näher zusammenrücken, sondern vor allem in gegenseitiger Wechselwirkung zueinanderstehen und voneinander abhängig sind“, erklärt Co-Autorin Janine Seitz.

Ähnliche News...

Montag, 23. März 2015, 09:43 Uhr
Bosch

Bündelt Kompetenzen in Sachen Industrie 4.0

Bosch konzentriert seine Aktivitäten auf dem Gebiet der vernetzten Fertigung. „Wir bündeln unsere Kompetenzen im Bereich Industrie 4.0 unter dem Namen ‚Connected Industry‘. Dabei ist nun eine Grö... weiter...

Kongress zur Möbelzukunft
Freitag, 27. Januar 2012, 17:30 Uhr
ZOW Essentials

Kongress zur Möbelzukunft

Mit einem "ZOW Essentials"-Kongress skizziert Clarion Events Deutschland im Rahmen der ZOW ein Zukunftsszenario. In einer ganztätigen Veranstaltung am 8. Februar 2012 bieten Referenten aus Wissensc... weiter...

Montag, 19. Mai 2014, 07:10 Uhr
ZDH

Handwerk startet stark ins Jahr

Das Handwerk ist 2014 kraftvoll gestartet. Im ersten Quartal zeigen sich fast alle Indikatoren gegenüber dem Vorjahresquartal verbessert. Das hat laut dem Branchenverband ZDH vor allem zwei Gründ... weiter...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos