Donnerstag, 28.12.2017, 11:11 Uhr Windmöller Gruppe

Verschmilzt zwei ihrer Unternehmen zu einer Gesellschaft

Die Windmöller Holding führt zwei ihrer Unternehmen zu einer Gesellschaft zusammen. Die Firmen WPT - Windmöller Polymer Technologie am Standort Detmold und die Windmöller flooring products WFP in Augustdorf werden verschmolzen und firmieren ab dem 1. Januar 2018 unter Windmöller GmbH mit Sitz in Augustdorf.

Beide Unternehmen arbeiten bereits heute in vielen Bereichen sehr eng zusammen, sodass Verschmelzung ein konsequenter, wichtiger und zukunftsweisender Schritt der Inhaberfamilie Windmöller ist. Erklärtes Ziel ist es, Kräfte zu bündeln und Synergien zu realisieren, um das weitere Unternehmenswachstum effizienter, schneller und schlagkräftiger zu gestalten. Darüber hinaus vereinfacht diese Zusammenführung sowohl interne Prozesse als auch die Zusammenarbeit mit den Marktpartnern.

Windmöller fokussiert sich weiterhin auf internationales Wachstum, den Ausbau des weltweiten Objektvertriebes, innovative Produkt- und Technologieentwicklungen und die digitale Transformation. Zudem werden die Kernkompetenzen der beiden Standorte Augustdorf und Detmold ausgebaut. Das bedeutet, dass sich der Produktionsstandort Detmold, der marktführend Akustikmatten und den erfolgreichen, elastischen PU-Bioboden herstellt auch künftig auf die Forschung und Weiterentwicklung der Produkte auf Polyurethanbasis konzentriert. Und Augustdorf bleibt Standort für Qualität und Service auf höchstem Niveau unter der Boden-Dachmarke „Wineo“.

Einhergehend mit der Zusammenführung der Firmen, formiert Windmöller ebenfalls die Geschäftsführungs-Ebene neu. Ab Januar wird die Windmöller GmbH von Matthias Windmöller, Georg Kruse, Ralf Eisermann und Dirk Korn geführt. Matthias Windmöller (CEO/CSO, Foto) verantwortet als Hauptgesellschafter die Geschäftsführung für die Unternehmensbereiche Marketing, Sales und New Business Development.

Georg Kruse (CTO), vormals Geschäftsführer der WPT, leitet ab Januar den Bereich Innovation sowohl für alle Bodensparten (Laminat, Designboden, „Purline“ Bioboden) als auch für den Bereich der Polyurethan Weiterentwicklung. Neben den technischen Abteilungen wird er die Produktentwicklung und Anwendungstechnik zuständig sein.

Ralf Eisermann (COO) ist seit Oktober 2016 an Bord des Familienunternehmens. Er wird ab Januar 2018 die Geschäftsführung für Produktion, Technik, Einkauf und das Prozess- und Qualitätssicherungsmanagement der Fußboden- und Akustiksystemherstellung in den Werken Augustdorf und Detmold übernehmen.

Und Dirk Korn (CFO), verantwortet bereits seit dem 15. November die kaufmännische Geschäftsführung für die Bereiche Finanzen, Controlling, HR und IT. Der Diplom-Kaufmann, MBA (USA) ist seit 18 Jahren als kaufmännischer Geschäftsführer in international ausgerichteten Unternehmen tätig. Seine Kernkompetenzen umfassen die kaufmännische Begleitung mittelständischer Unternehmen aus dem Industriesektor und deren Internationalisierung. Sein profundes Know-How sowohl im internationalen Finanz- und Vertragswesen als auch im weltweiten Unternehmensausbau wird er einsetzen, um bei Windmöller die Wachstumsziele kaufmännisch zu steuern, erfolgreich zu strukturieren und voranzutreiben.

Die Windmöller Gruppe plant einen konsolidierten Gruppen-Umsatz in Höhe von 160 Mio. Euro in 2018 mit 470 Beschäftigten.

Ähnliche News...

Donnerstag, 12.07.2018, 12:15 Uhr
Parador

An indisches Unternehmen verkauft

Der führende indische Baustoff-Produzent HIL Limited, eine Tochtergesellschaft der CK Birla Group, wird Parador vom bisherigen Haupteigentümer, der Nord Holding Unternehmensbeteiligungsgesellschaft... weiter...

Mittwoch, 07.02.2018, 14:52 Uhr
Proline

Neuer Gebietsverkaufsleiter für Bayern

Der Brancheninsider Maurice-Pascal Rauser hat seit dem 1. Januar 2018 die Verantwortung für den Geschäftsbereich Boden & Fliese bei Proline in Bayern übernommen. Der gelernte Groß- und Außenh... weiter...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos