Dienstag, 07.11.2017, 16:10 Uhr Ima Schelling Group

Neues Technikum in Lübbecke fertiggestellt

Fast genau ein Jahr nach der Grundsteinlegung ist jetzt das neue Technikum der Ima Schelling Group in Lübbecke in Betrieb genommen worden: Mit einer Fläche von 470 Quadratmetern bietet der Vorführbereich Platz für bis zu vier Maschinen und einen Besprechungsraum sowie für ein Hochbüro mit zwei Arbeitsplätzen und ein kleines Materiallager. Neben Materialtests für Lieferanten und Kunden führt Ima Schelling hier in Zukunft auch Workshops für eigene Mitarbeiter oder Maschinenbediener der Kunden durch.

Für das neue Technikum, das die Entwicklung zukünftiger Be- und Verarbeitungsmöglichkeiten für Ima Schelling Kunden unterstützt, wurde ein Teil der Fertigung in Halle 3/1 abgetrennt. Zudem musste die komplette Infrastruktur mit Strom- und Druckluftleitungen sowie einer Absauganlage mit entsprechender Anbindung installiert werden. Auch ein neues Tor für die problemlose Anlieferung oder Abholung von Vorführmaterialien wurde integriert und im Außenbereich entstanden neue Parkplätze für Besucher des Technikums.

Derzeit präsentiert die Ima Schelling Group im Technikum zwei „Novimat“-Kantenanleimmaschinen in unterschiedlichen Ausführungen, ein „Bima“-Bearbeitungszentrum sowie einen Laserteststand für die Prüfung unterschiedlicher Laser-Kantenmaterialien. Erstmals wird auch eine Schelling-Aufteilsäge, die „fh 4“, gezeigt. Auf diesen Maschinen verarbeitet Ima Schelling bei gemeinsamen Terminen mit den Kunden deren Material nach Zeichnungsvorgaben auf den Maschinen. Zudem sind regelmäßig Hersteller von Kantenmaterialien oder Klebern zu Gast, um neue Entwicklungen auf den Maschinen auf Funktion und Qualität zu prüfen.

„In Zukunft wollen wir mit Unterstützung von Werkzeug- oder Kantenherstellern unseren Kunden in Workshops die Anwendungsmöglichkeiten neuer Produkte und die entsprechende Technik demonstrieren. Wir haben also noch viel vor“, erklärt Technikumsleiter Michael Arlt.

Bei der Gestaltung des Technikums erhielt die Ima Schelling Group tatkräftige und ideenreiche Unterstützung vom Bereichsleiter Bau- und Holztechnik, Herrn Cramer, und zwölf Schülern der Fachschule für Holztechnik in Melle. Gemeinsam mit Ima entwickelten die angehenden HolztechnikerInnen die Inneneinrichtung des Besprechungszimmers sowie die flexible Abtrennung zwischen der laufenden Fertigung und dem Technikum sowie. Bei Änderungen des Maschinenparks im Technikum ermöglicht diese eine schnelle, unaufwändige Anpassung an den jeweiligen Raumbedarf. Ein Hochbüro schafft trotz begrenzter Grundfläche Raum für einen Lagerplatz.

Das könnte Sie auch interessieren...

Donnerstag, 16.03.2017, 11:30 Uhr
Ima Klessmann

Erfolg des Vorjahres setzt sich fort

„Die Nachfrage nach unseren Maschinen und Anlagen ist enorm hoch. Die Auftragsbücher sind voll wie schon lange nicht mehr“, erklärt Bernhard Berger, geschäftsführender Gesellschafter von Ima, im ... weiter...

Ähnliche News...

„Zimba.Assistance-Applikation“ und mobile Endgeräte ermöglichten Ima Schelling und dem Kunden die Durchführung einer Online-Vorabnahme
Montag, 13.07.2020, 10:08 Uhr
Ima Schelling Group

Online-Maschinenvorabnahme

Die weltweite Corona-Pandemie hat unser aller Leben gehörig umgekrempelt. Nichts läuft mehr wie gewohnt. So verhindern beispielsweise allgemeine Reisebeschränkungen die Vorabnahme von Maschinen i... weiter...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos