Donnerstag, 20.07.2017, 14:15 Uhr Hymmen

Oberflächenstrukturen digital und dekorsynchron

Die Produktion von digital bedruckten Werkstoffen wird immer populärer – sei es im Fußboden-, im Möbel- oder im Baustoffsektor. Hierbei erwarten die Kunden, dass die Haptik der Oberfläche der Optik entspricht. Bislang etablierte Verfahren ­haben eins gemeinsam: Sie sind im Gegensatz zum Druckverfahren nicht ­digital, sondern analog. Hymmen hat eine Lösung für dieses Dilemma ­entwickelt und zum Patent angemeldet: das „Digital Lacquer Embossing“ für 100 Prozent digital erzeugte Strukturen.

„Wir glauben deshalb an ein hohes Marktpotenzial des digitalen Strukturdrucks“, betont Dr. René Pankoke, geschäftsführender Gesellschafter und CEO von Hymmen, nach eigenen Angaben Markt­führer im industriellen Digitaldruck in der Holzwerkstoffindustrie. Dies ist der Grund, warum Hymmen ­einen industrietauglichen Prozess für digitale Oberflächenstrukturierung entwickelt hat.
„Zum einen haben wir weit­reichende Erfahrungen im digitalen Dekordruck“, erläutert Pan­koke die Ausgangssituation für die Neuentwicklung. „Zum anderen war uns durch unser Verfahrens-Know-how bei der Flüssigbeschichtung klar, dass die Kunden strenge Anforderungen an strukturierte Oberflächen haben. Werden diese nicht erfüllt, so hat eine neue Technologie keine Chance, bewährte Verfahren zu ersetzen.“

Mehr über die Zukunft digitaler Strukturen lesen Sie in der „möbelfertigung 4/2017“, die am 27. Juli erscheint.

Weitere Themen der Ausgabe: Alles zum ersten „Arcade“-Event – „Wie Contract Business perfekt funktioniert“; Dr. Andreas Hettich über neuartige Stauraumkonzepte; der emotionale Vorstandsvorsitzwechsel bei Schattdecor; Swiss Krono Group CEO Martin Brettenthaler im exklusiven Interview; Prof. Dr. Prekwinkel über Hoffnungen und Hindernisse der Digitalisierung; welche Vorteile Team 7 mit seinem neuen Schleifautomaten von Weber erzielt; die große Werkstoff- und Dekorübersicht; über 150 Firmennews der Messen „Texprocess“, „Interzum“ und „Ligna“; warum die Schmidt Groupe schon lange Industrie 4.0 praktiziert; welche Erkenntnisse die Polstermöbelstudie von Lectra liefert; was König+Neurath tun musste, um effizienter zu produzieren – und viele weitere interessante Artikel.

Ähnliche News...

Liefert 70 Meter lange Digitaldruckanlage
Montag, 14.01.2013, 14:15 Uhr
Hymmen

Liefert 70 Meter lange Digitaldruckanlage

Weltneuheit: Mit Beginn der Baumesse in München liefert Hymmen die bisher weltweit umfangreichste industrielle Digitaldruckanlage für die Oberflächenbeschichtung von Produkten in der Außenanwendung... weiter...

Donnerstag, 27.02.2014, 12:23 Uhr
Hymmen

Baut neuen Standort

Wie die Zeitung  „Neue Westfälische“ berichtet, errichtet der Bielefelder Maschinenspezialist Hymmen einen neuen Standort im Gewerbegebiet „Ravenna Park“ in Halle an der Trasse der A33. Dort... weiter...

Hymmen-Marketing-Leiterin Dr. Anke Pankoke freut sich über den Innovationspreis.
Freitag, 11.04.2014, 15:06 Uhr
Hymmen

Gewinnt Innovationspreis auf der „Inprint“

Erfolg für Hymmen: Das Unternehmen erhielt auf der „Inprint“ – der ersten Fachmesse für industrielle Drucktechnologie, die vom 8. bis 10. April 2014  in Hannover stattfand – den „Great Inno... weiter...

Freitag, 18.07.2014, 13:30 Uhr
Hymmen

CPL kann mehr

CPL ist aus der Möbelproduktion schon lange nicht mehr wegzudenken. Allerdings stand es in letzter Zeit – vor allem bei einigen Küchenmöbelherstellern – aufgrund der angeblich im Vergleich zu HPL g... weiter...

Donnerstag, 02.10.2014, 15:10 Uhr
Hymmen

Stockt in USA auf

Der nordamerikanische Markt entwickelt sich seit einiger Zeit sehr positiv. Deshalb  vertieft Hymmen die Zusammenarbeit mit vorhandenen und neuen Vertretungen im Sales- und Servicebereich vor ... weiter...

Freitag, 29.01.2016, 10:00 Uhr
Hymmen

Der Fortbestand ist gesichert

Gestern wurde mit der Eröffnung des Insolvenzverfahrens gleichzeitig mit der vertraglichen Unterschrift zur übertragenden Sanierung des operativen Geschäftes der Fortbestand des Bielefelder Tradi... weiter...

Dr. Werner Pankoke mit seinem Sohn Dr. René Pankoke (rechts)
Donnerstag, 12.04.2018, 16:05 Uhr
Hymmen

Runder Geburtstag von Dr. Werner Pankoke

Herzlichen Glückwunsch nachträglich – bereits Ende März hat der Bielefelder Unternehmer Dr. Werner Pankoke seinen 80. Geburtstag gefeiert. Als drittes Kind des Bielefelder Zahnarztes Dr. Wilhel... weiter...

Dr. René Pankoke, geschäftsführender Gesellschafter und CEO von Hymmen. Foto: möbelfertigung/Guido Schiefer
Freitag, 19.06.2020, 16:15 Uhr
Hymmen

Führt Patentstreit mit Barberán

Ein Patent ist ein hoheitlich erteiltes gewerbliches Schutzrecht für eine Erfindung. Der Inhaber des Patents ist berechtigt, anderen die Nutzung der Erfindung zu untersagen. Leider kam es aus Sic... weiter...

Dr. René Pankoke, managing partner and CEO of Hymmen, Foto: möbelfertigung/Guido Schiefer
Freitag, 19.06.2020, 15:30 Uhr
Hymmen

Leads patent dispute with Barberán

A patent is an industrial property right for an invention granted by a sovereign body. The owner of the patent is entitled to prohibit others from using the invention. Unfortunately, from the po... weiter...

Dienstag, 30.03.2021, 10:00 Uhr
Hymmen

Patent "Digital Embossing" remains in force

The Hymmen company recently announced that one of the patents from the Hymmen patent portfolio, which deals with digital structure printing, was upheld by the decision of the Opposition Division... weiter...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos