Donnerstag, 29.06.2017, 14:00 Uhr VDMA Holzbearbeitungsmaschinen

Jetzt anmelden für den Gemeinschaftsstand in Portland 2018

Unter der Dachmarke „Made in Germany“ präsentieren sich deutsche Ausrüster der Sperrholz- und Sägeindustrie sowie aus der Weiterverarbeitung bereits zum zweiten Mal gemeinsam den nordamerikanischen Kunden. Die Messe „Timber Processing & Energy Expo“ (TPEE) in Portland, Oregon findet vom 17. bis 19. Oktober 2018 statt. Parallel zur Messe gibt es Vortragsreihen, bei denen sich die Aussteller den Kunden präsentieren können.

„Die Messe ist die Referenzveranstaltung für die Säge- und Sperrholzindustrie in Nordamerika. Auch Themen wie die Produktion von Brettsperrholz (BSP, CLT) nehmen einen immer größeren Raum auf der Veranstaltung ein. Alle relevanten Technologieanbieter werden vor Ort sein. Die Messe findet an der Westküste im Herzen der Industrie statt. Der größte Schnittholz- und zweitgrößte Sperrholzmarkt der Welt zeigt sich seit in Investitionslaune“, erklärte Dominik Wolfschütz, Marktanalyst im VDMA-Fachverband Holzbearbeitungsmaschinen. Anmeldeschluss für den Gemeinschaftsstand ist aufgrund des begrenzten Flächenangebotes bereits der 24. Juli 2017.

Die USA waren in den ersten vier Monaten 2017 mit einem Plus von zehn Prozent nach China der zweitwichtigste Exportmarkt für die deutschen Hersteller. Es wurden Holzbearbeitungsmaschinen im Wert von 73 Millionen Euro geliefert. Nach Kanada exportierte die Branche Waren im Wert von neun Millionen Euro. Das entspricht einem Plus von 22 Prozent. Auch für die kommenden Jahre wird mit einer anhaltend hohen Investitionsneigung der nordamerikanischen Holzindustrie gerechnet. In der Säge- und Sperrholzindustrie ist der Modernisierungsdruck nach wie vor hoch. Vor allem sich schnell rechnende Upgrades und Automatisierungslösungen sind gefragt. Das Thema Brettsperrholz erlebt aktuell einen Investitionsboom.

Kontaktperson bei der Durchführungsgesellschaft für den deutschen Gemeinschaftstand ist Heike Droste von Hannover Fairs International GmbH. Droste ist telefonisch erreichbar unter 0511-8931408 oder per E-Mail unter heike.droste@messe.de.


Das könnte Sie auch interessieren...

Ähnliche News...

Freitag, 20.06.2014, 12:45 Uhr
VDMA Holzbearbeitungsmaschinen

Neuer Imagefilm

Anlässlich der Mitgliederversammlung des Fachverbandes Holzbearbeitungsmaschinen im VDMA Ende Mai hat der Verband auch seinen neuen Image-Film vorgestellt. In emotionalen Bildern wird gezeigt, wi... weiter...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos