Dienstag, 11.04.2017, 11:30 Uhr Pfleiderer Group

Schließt die Refinanzierung der Finanzverbindlichkeiten erfolgreich ab

Die Pfleiderer Group hat die bestehende Unternehmensanleihe 2014/2019 erfolgreich refinanziert. Dabei werden die neuen Kreditvereinbarungen zu einer signifikanten Reduzierung der Finanzierungskosten des Konzerns führen.

Der Vorstand der Gruppe hat am 7. April 2017 einen siebenjährigen Kredit über 350,0 Mio. Euro mit einem Zinssatz von 325 Basispunkten (Euribor- Floor 0,75 Prozent) und mit 99,0 Ausgabeabschlag (Original Issue Discount – OID) vereinbart. Ein weiterer neuer fünfjähriger Kreditrahmen in Höhe von 100 Mio. Euro hat einen Zinssatz von 300 Basispunkten (Euribor-Floor: 0 Prozent ). Es sollen in Kürze Vereinbarungen über beide neuen Kreditfazilitäten unterzeichnet werden.

Die neuen Kreditlinien sollen zur vorzeitigen Rückzahlung der im Jahr 2014 von der früheren Pfleiderer GmbH in Neumarkt (jetzt: PCF GmbH) begebenen und 2019 fälligen Anleihe im Volumen von 321,7 Mio. Euro, zur Rückzahlung einer bestehenden revolvierenden Kreditlinie sowie zur Finanzierung der Transaktionsgebühren, des Rückzahlungsagios und weiterer Kosten verwendet werden. Sie dient zudem allgemeinen Unternehmenszwecken und der Working-Capital-Finanzierung.

„Der hohe Zinssatz für die Anleihe, die wir 2014 begeben haben, ist darauf zurückzuführen, dass Pfleiderer nach der Krise des früheren deutschen Mutterunternehmens damals noch in einer Phase der Stabilisierung war. Heute erwirtschaftet die integrierte Pfleiderer Group sehr gute Ergebnisse und hat sich längst wieder als starker europäischer Player unter den Holzwerkstoffproduzenten etabliert. Deshalb sind wir in der Lage, die Anleihe zu refinanzieren und zugleich unsere Finanzierungsaufwendungen deutlich zu senken“, sagte Richard Mayer, CFO der Pfleiderer Group.

Nach Abschluss der Kreditvereinbarungen plant Pfleiderer, die Anleihe am oder kurz nach dem 1. August 2017 zum Preis von 101,969 Prozent zurückzuzahlen.

Am 20. März 2017 hatte die Pfleiderer Group S.A. bekannt gegeben, Credit Suisse International, Deutsche Bank AG, London Branch und Goldman Sachs Bank USA als Mandated Lead Arrangers und Joint Bookrunners mit dem Einwerben der neuen Kreditlinien mandatiert zu haben. 

Das könnte Sie auch interessieren...

Dienstag, 21.03.2017, 13:09 Uhr
Pfleiderer

Umsatz zurückgegangen, Marge gestiegen

Im Geschäftsjahr 2016 erwirtschaftete die Pfleiderer Group, laut vorläufigen Geschäftszahlen, einen konsolidierten Konzernumsatz von circa 960 Mio. Euro. Der Umsatzrückgang um 2,4 Prozent im Verg... weiter...

Ähnliche News...

Mittwoch, 26.04.2017, 09:20 Uhr
Pfleiderer Group

Erreicht 2016 Rekord-EBITDA

Die Pfleiderer Group veröffentlichte heute ihren Jahresabschluss für 2016. Die nachhaltige EBITDA-Marge erreichte mit 15,5 Prozent vom Umsatz den höchsten Wert der vergangenen 20 Jahre. Die Ergeb... weiter...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos