Dienstag, 10.01.2017, 09:05 Uhr FSK

Vielversprechende Entwicklungen beim „Innovationspreis Schaumkunststoffe“ 2016

Von raumsparenden Hochleistungsdämmplatten über nachhaltige, universell einsetzbare Zelluloseschäume bis hin zu fantastischen Wandobjekten aus PU-Schaum reicht das Spektrum der ausgezeichneten Bewerber beim FSK-Innovationspreis 2016. Sieben Preisträger freuten sich im Rahmen der Internationalen Fachtagung Schaumstoffe und Polyurethane 2016 über die Auszeichnung ihrer neuartigen Entwicklungen in den Kategorien „Technologie“ und „Design und Gestaltung“.

Mit der Dämmplatte „Slentite“ hat die BASF Polyurethanes GmbH unter der Federführung von Dr. Marc Fricke einen Hochleistungsdämmstoff mit einzigartigen Materialeigenschafts-kombinationen entwickelt. Dabei gelang es, das erste rein organische Aerogel auf Polyurethanbasis als mechanisch stabile Platte herzustellen, die gleich mehrere überragende Eigenschaften überzeugend vereint. „Slentite“ erreicht mit einer sehr geringen Wärmeleitfähigkeit und einer offenporigen Struktur eine beispiellose Dämmleistung, die eine um 25 bis 50 Prozent schlankere und damit platzsparende Dämmung im Vergleich zu herkömmlichen Materialien ermöglicht. Die besondere offenporige Struktur wirkt zudem feuchtigkeitsregulierend, was im Innenbereich für ein günstiges Raumklima sorgt. Das Produkt befindet sich aktuell in der Pilotphase. Die ersten bereits produzierten Platten werden derzeit von ausgewählten Partnern in praktischen Anwendungstests erprobt.

Natürlichen Ursprungs ist der umweltfreundliche Zelluloseschaum „Cellufoamtm“, den der Entwicklungsingenieur Oskar Schmidt für das schwedische Unternehmen Cellutech AB aus Stockholm in der Kategorie Technologie einreichte. Der multifunktionale Schaumstoff „Cellufoamtm“ wird aus skandinavischen Hölzern gewonnen und in einem lösungsmittelfreien Verfahren hergestellt. Somit ist das hochleistungsfähige Produkt absolut regenerativ und biologisch abbaubar. Der hochinteressante und vielseitig einsetzbare Werkstoff besteht aus Nanozellulose und besitzt sehr gute mechanische und chemische Eigenschaften. „Cellufoamtm“ eignet sich zur akustischen und thermischen Isolierung genauso wie zur Flüssigkeitsabsorption oder als Verpackungsmaterial. Die Beschaffenheit des nachhaltigen Produkts kann je nach geforderter Anwendung maßgeschneidert werden und eröffnet damit nahezu grenzenlose Einsatzmöglichkeiten in unterschiedlichsten Branchen. Ein ansprechendes Anwendungsbeispiel des innovativen Werkstoffs bildet der in Zusammenarbeit mit dem schwedischen Designer Rasmus Malbert erschaffene Cellutech-Helm – ein Fahrradhelm der nur aus Holz besteht.

Ebenfalls ein Alleskönner, allerdings speziell im Bereich der Matratzenherstellung, ist der vom FSK-Expertenteam ausgezeichnete Schaumstoff „Xdura“. Die Eurofoam Deutschland GmbH Schaumstoffe aus Wiesbaden führte dieses universelle Produkt im Frühjahr 2016 am Markt ein. Im Gegensatz zu den bekannten, auf unterschiedliche Funktionen ausgerichteten Schaumstoffkategorien im Beddingbereich, möchte Eurofoam mit „Xdura“ die verschiedenen Anforderungen, die an einen modernen Matratzenschaumstoff gestellt werden, vereinen. Selbst langjährige Nutzung und nächtliches Schwitzen bringen den dauerhaltbaren Schaumstoff nicht aus der Form, gleichzeitig ist das Material elastisch und besonders reißfest. Durch seine offenporige Zellstruktur bietet es höchsten Komfort, sowohl durch die anschmiegsame Oberfläche und die innere Stabilität als auch durch die Verhinderung von Wärme- und Feuchtigkeitsstauungen. Der innovative „one fits all“-Schaumstoff mit dem idealen Mikroklima wird bereits für erste Matratzenkerne in der Praxis genutzt.

Nachhaltigkeit sowie die Reduktion von Lager- und Transportkosten stehen im Mittelpunkt der neuesten Entwicklung der ISL Schaumstoff-Technik GmbH aus Viernheim. Das Unternehmen stellt seit Mitte des Jahres innovative Klappbehälter aus expandiertem Polypropylen (EPP) her. Der neue ISL-Klappbehälter entstand in einer bemerkenswert kurzen Entwicklungsphase von nur zwölf Wochen. Die Stabilität und die Belastbarkeit der Behälter ermöglichen eine perfekte Lagerung sowie den sicheren Transport, auch von sperrigen und schweren Gütern. Sehr vorteilhaft ist die kostengünstige Herstellung, da in der Regel keine zusätzlichen Werkzeugkosten entstehen. Die neuen Boxen sind flexibel einsetzbar, da sie sich in fast allen Größen fertigen lassen und die „Klapphöhe“ vom jeweiligen Kunden individuell gewählt werden kann. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass jeder EPP-Behälter auch nachträglich zu einem stabilen Klappbehälter umgebaut werden kann.

Mit dem Nachwuchspreis in der Kategorie Technologie wurde der Masterabsolvent Georg Tauer auf Vorschlag von Prof. Dr.-Ing. Volker Altstädt vom Institut Polymer Engineering der Universität Bayreuth ausgezeichnet. In seiner Masterarbeit hatte der erfolgreiche Studienabsolvent sich intensiv mit der Herstellung von Partikelschäumen mit variabler Hautdicke auseinandergesetzt. Zielsetzung war die Entwicklung eines Verfahrens zur gezielten Änderung der Partikelschaumdicke, um ein grundlegendes Verständnis über deren Auswirkung auf die mechanischen Eigenschaften zu erhalten. Georg Tauer entwickelte eine Methode zu reproduzierbaren Herstellung von EPS-Partikeln mit einer homogenen und um den Faktor 25 verdickten Schaumhaut. Obwohl Partikelschäume bereits lange an Markt sind, sind deren komplexe innere Strukturen weitgehend unerforscht. Die durch Herr Tauers Arbeit gewonnenen Erkenntnisse eröffnen ein spannendes Optimierungs- und Anwendungsfeld.

In der Kategorie „Design und Gestaltung“ verlieh der FSK je einen Unternehmens- und einen Nachwuchspreis für außergewöhnliche Kunstobjekte. Die Rotterdamer Design-Agentur Nightshop gestaltete großformatige Wandteppiche – sogenannte Showdown Carpets – mit einem zweikomponentigen weichen Polyurethanschaum. Inspiriert von handelsüblichen Antirutschunterlagen entwickelten Adriaan van der Ploeg und Ward van Gemert die Idee, mit diesem soften und zugleich griffigen Werkstoff zu experimentieren und wirkungsvolle Kunstobjekte zu kreieren. Durch ein Kombinieren unterschiedlich farbiger Polyurethanschäume entstanden zehn individuelle, handgearbeitete Teppiche. Dazu wurden die PU-Komponenten in großen Einwegspritzen gemischt und zügig über vorgefertigte Schablonen auf den Untergrund aufgetragen. Das Ergebnis sind wirkungsstarke plastische Muster, die an farbenfrohe westafrikanische Ornamentik erinnern. Die Kunstobjekte sind derzeit in Rotterdamer Kunstgalerien und Möbelhäusern zu sehen.

Mit ihren Office Pieces überzeugte zudem die Produkt- und Accessoire-Designerin Teresa Mendler, die derzeit ihre Diplomarbeit an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach ablegt. Durch den Einsatz von PUR-Schaum in Kombination mit Textil erarbeitete sie eine Kollektion mit zwei- und dreidimensionalen Raumobjekten, die sich flexibel als Raumteiler oder als künstlerische Akustikelemente in großen Räumen einsetzen lassen. Die Ästhetik der je nach Standort ganz unterschiedlich wirkenden Objekte entwickelte sich durch die intensive Auseinandersetzung mit den verwendeten Materialien und deren Eigenschaften. Zukünftig plant Teresa Mendler ähnliche Designobjekte auch für Außenbereiche zu gestalten.


Das könnte Sie auch interessieren...

Donnerstag, 08.12.2016, 13:00 Uhr
FSK

Gut besuchte Fachtagung

Die Internationale Fachtagung Schaumkunststoffe und Polyurethane 2016 lockte Ende November über 170 Branchenexperten und interessierte Fachbesucher an den Rhein. Als Veranstalter zeigte sich der Fa... weiter...

Montag, 02.05.2016, 10:10 Uhr
FSK

Technische Merkblätter zu PUR-Weichschäumen

Zur Typisierung und Spezifizierung von Polyurethan-Weichschäumen in deren vielfältigen Anwendungen und Branchen hat der Fachverband Schaumkunststoffe und Polyurethane FSK e.V. neue „Technische M... weiter...

Dienstag, 05.04.2016, 16:45 Uhr
FSK

„Innovationspreis Schaumkunststoffe“ 2016

Um Nachwuchskräfte und junge Fachkräfte für ihre gestalterischen und technischen Ideen und Innovationen rund um Schaumstoffe auszuzeichnen sowie neue Produkte und Verfahren zu würdigen, schreibt ... weiter...

Ähnliche News...

Vorstand mit neuer Besetzung
Donnerstag, 29.11.2012, 16:44 Uhr
FSK

Vorstand mit neuer Besetzung

Drei neue Mitglieder sind bei den Vorstandswahlen des Fachverbandes Schaumkunststoffe und Polyurethane e.V. (FSK) in dessen Vorstand gewählt worden: Hans Hoffmann (Hanno-Werk GmbH & Co. KG), Rüdige... weiter...

Mittwoch, 10.07.2013, 12:23 Uhr
FSK

Workshop „Polyurethan für Einsteiger“

Um den Werkstoff Polyurethan, seine Eigenschaften und Anwendungsmöglichkeiten näher kennenzulernen und darüber hinaus eigene Reaktions- und Schaumversuche durchzuführen, bietet der Fachverband S... weiter...

Die Schaumstoffverarbeiter im FSK zu Gast bei Nora Systems. Von links: Dr. Hans-W. Schloz (Geschäftsführer FSK), Dr. Mario Kröger (Leiter Produktentwicklung Nora Systems), Thomas Heinlein (Sprecher der Fachgruppe Schaumstoffverarbeiter im FSK, ISL Schaumstoff-Technik), Peter Müller (Vertriebsleiter Nora Systems), Rüdiger Simon (Sitola GmbH & Co. KG), Udo Storck (Masterfoam GmbH), Martin Eigenherr (Wetropa GmbH & Co. KG)
Mittwoch, 04.12.2013, 12:15 Uhr
FSK

Zu Gast bei der Nora Systems GmbH

Neue Anwendungen für neue Materialien und Halbzeuge zu finden stand im Mittelpunkt des Dialogs mit schaumstoffverarbeitenden Unternehmen bei Nora Systems. Zusammen mit dem Fachverband Schaumkunst... weiter...

Donnerstag, 12.12.2013, 13:45 Uhr
FSK

Wachstum bei Technologieanwendungen in 2014

Polyurethan hat unter den Kunststoffen mit die höchsten Wachstumsraten in Europa. Dies geht aus den aktuellen Markttrends hervor, die der Fachverband Schaumkunststoffe und Polyurethane (FSK) auf ... weiter...

Dienstag, 25.03.2014, 07:15 Uhr
FSK

Deutsch-Schweizer Polyurethan-Tag im Mai

Polyurethan hat unter den Kunststoffen die höchste Wachstumsrate in Europa. Dies geht aus den aktuellen Markttrends hervor, die der Fachverband Schaumkunststoffe und Polyurethane (FSK) auf seiner... weiter...

Die neue Technische Fachgruppe PUR-Weichschaum im FSK: Gruppensprecher Manfred Stahl (Eurofoam Deutschland GmbH) und FSK-Vorsitzender Albrecht Manderscheid (CANNON Deutschland GmbH) (erste Reihe 3. u. 4. v. r.).
Mittwoch, 22.10.2014, 11:15 Uhr
FSK

Polyurethan-Weichschaumgruppe gegründet

Der Fachverband Schaumkunststoffe und Polyurethane e.V. (FSK) mit Sitz in Frankfurt hat eine neue Technische Fachgruppe zum Thema Polyurethan-Weichschaum gegründet. Die Spezifikation und Qualität... weiter...

Freitag, 14.11.2014, 07:00 Uhr
FSK

Neuer Vorstand

Der Fachverband Schaumkunststoffe und Polyurethane e.V. (FSK) hat einen neuen Vorstand. Neu ins Gremium wurden Herbert Radunz (Bayer Material Science Oldenburg GmbH & Co. KG), Dr. Dirk-Endr... weiter...

Dienstag, 09.12.2014, 07:15 Uhr
FSK

Kooperationsvereinbarung

Mit der ersten Kooperationsvereinbarung zwischen der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI) und dem Branchenverband für die Schaumstoff- und Polyurethanindustrie, dem Fa... weiter...

Montag, 22.12.2014, 07:45 Uhr
FSK

Gute Resonanz auf der Jahrestagung in Aachen

Neue Maschinen und Technologien zum Schneiden und Verarbeiten von Polyurethan- und anderen Schaumkunststoffen in der Schaumstoffverarbeitung standen im Mittelpunkt des Besuchs von gut 120 Teilne... weiter...

Freitag, 24.04.2015, 11:45 Uhr
FSK

PUR-Fachtagung mit politischer Diskussion

Erstmals lädt der Fachverband für Schaumkunststoffe und Polyurethane e.V. in den alten Bundestag nach Bonn zu einer Polyurethan Fachtagung am 16. und 17. September 2015 ein. „Wenn wir auf einem p... weiter...

Donnerstag, 16.07.2015, 08:41 Uhr
FSK

Diskutiert politische Regelungsflut

Die Rohstoffpreisentwicklung, fehlende Fachkräfte und eine nicht abnehmende Regulierungswut, nicht zuletzt in Form der europäischen Chemikalienpolitik, setzen die Kunststoffverarbeitung nachhaltig ... weiter...

Dienstag, 11.08.2015, 08:00 Uhr
FSK

Vergibt den Innovationspreis Polyurethane

Was haben ein Weltmeister-Fußball, ein Elektro-Hochrad, Seepocken aus PUR für die Wohnung und ein Solarflugzeug gemeinsam? Der Fachverband Schaumkunststoffe und Polyurethane e.V. (FSK) zeichnet am ... weiter...

Dienstag, 05.04.2016, 16:45 Uhr
FSK

„Innovationspreis Schaumkunststoffe“ 2016

Um Nachwuchskräfte und junge Fachkräfte für ihre gestalterischen und technischen Ideen und Innovationen rund um Schaumstoffe auszuzeichnen sowie neue Produkte und Verfahren zu würdigen, schreibt ... weiter...

Montag, 02.05.2016, 10:10 Uhr
FSK

Technische Merkblätter zu PUR-Weichschäumen

Zur Typisierung und Spezifizierung von Polyurethan-Weichschäumen in deren vielfältigen Anwendungen und Branchen hat der Fachverband Schaumkunststoffe und Polyurethane FSK e.V. neue „Technische M... weiter...

Donnerstag, 08.12.2016, 13:00 Uhr
FSK

Gut besuchte Fachtagung

Die Internationale Fachtagung Schaumkunststoffe und Polyurethane 2016 lockte Ende November über 170 Branchenexperten und interessierte Fachbesucher an den Rhein. Als Veranstalter zeigte sich der Fa... weiter...

Freitag, 31.03.2017, 14:40 Uhr
FSK

Schreibt „Innovationspreis“ 2017 aus

Einmal pro Jahr prämiert der Fachverband Schaumkunststoffe und Polyurethane e. V. (FSK) innovative Ideen, Produkte und Verfahren in den Kategorien Design und Gestaltung sowie Technologie beziehun... weiter...

Donnerstag, 05.10.2017, 16:33 Uhr
FSK

Fachtag „Leichtigkeit PUR“ 2018 in München

Bereits zum dritten Mal veranstaltet der Fachverband Schaumkunststoffe und Polyurethane e. V. (FSK) am 21. Februar 2018 einen Fachtag „Leichtigkeit PUR“. Nach den erfolgreichen Events bei Hunt... weiter...

Dienstag, 21.11.2017, 15:55 Uhr
FSK

Zukunftsweisende Fachtagung in Oberösterreich

Impulsgebende Fachvorträge, interessante Werksführungen sowie ein kommunikatives Rahmenprogramm begeisterten die Teilnehmer der 18. Internationalen FSK-Fachtagung Polyurethan 2017, die Anfang Nov... weiter...

Preisträger des FSK-Innovationspreises Polyurethane 2017 (von links): Karl Metz, Erwin Altendorfer (Fill GmbH), Wolfgang Hinz (Kraussmaffei Technologies GmbH), Benedikt Kilian (Covestro Deutschland AG), Dr. Alexander W. Strietholt (Dow Deutschland Anlagengesellschaft mbH), Birgit Hengstebeck (Bergischen Universität Wuppertal), Adam Pajonk (FH Münster, Münster School of Architecture), Dorothee Clasen (TH Köln, Köln International School of Design) und Albrecht Manderscheid (Cannon Deutschland GmbH)
Freitag, 01.12.2017, 16:35 Uhr
FSK

Fördert den Nachwuchs der Branche

Seit mehr als 20 Jahren verleiht der Fachverband für Schaumkunststoffe und Polyurethane (FSK) in diesem Jahr seine in der Branche und darüber hinaus bekannten „Innovationspreise“. Ausgezeichnet w... weiter...

Dienstag, 09.01.2018, 12:30 Uhr
FSK

Ist neuer Trägerverband des GKV

Der FSK – Fachverband Schaumkunststoffe und Polyurethane e. V. – ist zum 1. Januar 2018 als fünfter Trägerverband dem Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie e. V. (GKV) beigetreten. D... weiter...

Donnerstag, 09.04.2020, 08:22 Uhr
FSK

Fachtag Leichtigkeit PUR auf 2021 verlegt

Aufgrund der aktuellen Situation verschiebt der Fachverband Schaumkunststoffe und Polyurethane e.V. (FSK) seinen Fachtag Leichtigkeit PUR auf den 24.02.2021 und setzt die erfolgreiche Veranstaltung... weiter...

Mittwoch, 18.11.2020, 14:08 Uhr
FSK

Jährliches Verbandsmagazin erschienen

Bereits zum vierten Mal veröffentlicht der Fachverband Schaumkunststoffe und Polyurethane e.V. (FSK) die Jahresausgabe des Verbandsmagazins „FSK-Aktuell“. Durch die Covid-19-Pandemie mussten sämt... weiter...

Im November 2020 hat sich im FSK eine neue Fachgruppe formiert: Das neugegründete Converter Network setzt sich aus den ehemaligen Mitgliedern des VSV (Verband der Schaumstoffverarbeiter e.V.), die im FSK in der Fachgruppe Schaumstoffverarbeiter, der Technischen Fachgruppe Weichschaum und dem Arbeitskreis Melaminharzschaum organisiert waren, zusammen.
Dienstag, 15.12.2020, 15:45 Uhr
FSK

Neue Fachgruppe im Bereich Schäume

Der Fachverband Schaumkunststoffe und Polyurethane e.V. (FSK) steht wie kein anderer Verband für die verarbeitenden Unternehmen der Polyurethan- und Schaumkunststoffbranche in der DACH-Region. Im... weiter...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos