Donnerstag, 07.01.2016, 14:25 Uhr „Imm Cologne“

Gerald Böse verspricht nach Übergriffen zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen

Wenige Tage nach den Übergriffen am Kölner Hauptbahnhof steht die Stadt immer noch unter Schock – und Tourismusbranche und Wirtschaft vermelden bereits Stornierungen. Die „Washington Post“ berichtete ebenso über die Übergriffe in der Silvesternacht wie die englische BBC und Fernsehsender aus Tokio, schreibt der „Kölner Stadt-Anzeiger“. Viele Touristen, die eine Reise an den Rhein planen, stellen sich die Frage: Ist Köln noch sicher? Das Image Kölns habe einen Knacks erlitten, sagt Josef Sommer, Geschäftsführer von Köln-Tourismus, in der Tageszeitung.

Und auch in der Kölner Unternehmerschaft herrscht Besorgnis, dass das Ansehen des Wirtschaftsstandorts Schaden nehmen könnte. Betroffen ist auch die Möbelbranche – schließlich steht die „Imm Cologne“ vor der Tür.

Im „Kölner Stadt-Anzeiger“ äußert sich Koelnmesse-Chef Gerald Böse: „Natürlich haben die Geschehnisse dem guten Ruf Kölns als Messe- und Kongress-Standort weltweit weiteren Schaden zugefügt. Wir erhalten viele Anfragen besorgter Aussteller und Besucher aus dem In- und Ausland, die wir mit Hinweis auf die durch die Koelnmesse und die Behörden eingeleiteten zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen derzeit guten Gewissens, aber mit einiger Mühe beruhigen können.“

Um aber nachhaltigen Imageschaden und möglicherweise Besuchereinbußen zu vermeiden, müssten diese Anstrengungen schnell und sichtbar greifen. Dies setze ein Umdenken der Behörden voraus. Seit Jahren sei die Messe bemüht, für die Verkehrslenkung und die Sicherheit während unserer Großveranstaltungen mehr Einsatzkräfte zu erhalten, jedoch ohne Erfolg, so Gerald Böse in der Tageszeitung.

Das könnte Sie auch interessieren...

Donnerstag, 24.09.2015, 16:40 Uhr
„Imm Cologne“

Export bleibt Top-Thema in Köln

Der „Imm Cologne“-Countdown 2016 läuft. Vor ausgewählten Journalisten stellte jetzt Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin der Koelnmesse, gestern in Porto die wichtigsten strategischen Überlegun... weiter...

Ähnliche News...

Montag, 13.01.2014, 08:00 Uhr
„Imm Cologne“

Das Programm des ersten Messetages

Die „Imm Cologne“ startet heute. In der wichtigsten Messewoche des Jahres stellen wir für unsere Leser täglich eine Auswahl der Veranstaltungs-Highlights zusammen – jeweils um 8 Uhr morgens könne... weiter...

Donnerstag, 16.01.2014, 08:00 Uhr
„Imm Cologne“

Das Programm des vierten Messetages

Das Schlagwort des Tages heißt „Multichannel“. Denn heute findet der von der Koelnmesse und dem Management Forum organisierte Kongress über digitale Vertriebswege statt. Unter dem Titel „Möbelhan... weiter...

Donnerstag, 24.09.2015, 16:40 Uhr
„Imm Cologne“

Export bleibt Top-Thema in Köln

Der „Imm Cologne“-Countdown 2016 läuft. Vor ausgewählten Journalisten stellte jetzt Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin der Koelnmesse, gestern in Porto die wichtigsten strategischen Überlegun... weiter...

Mittwoch, 02.11.2016, 09:15 Uhr
„Imm Cologne“

Junge Unternehmen fördern

Neue Ideen einem internationalen Publikum präsentieren – mit der Förderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) gelingt das auch kleinen Unternehmen. Die „Imm Cologne“ zählt im ... weiter...

Donnerstag, 10.01.2019, 11:15 Uhr
„imm cologne“

Digitale Trends für die Branche

„Die ganze Bandbreite an digitalen Möglichkeiten nutzen“ – das ist das Credo der „IMM Cologne“, die vom 14. bis 20. Januar in Köln stattfindet. Langfristig wollen die Messemacher einen eigenen ... weiter...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos