Freitag, 11.12.2015, 10:00 Uhr Döllken

Quantensprung in Sachen Designkompetenz

Die Akquisition von Süddekor und die Post-Merger-Integration haben bei Surteco in den vergangenen Monaten vieles überstrahlt. Nichtsdestotrotz wird auch beim Kanten-Spezialist der Gruppe, Döllken, intensiv daran ge­arbeitet, aktuelle und künftige Herausforderungen erfolgreich zu meistern. Die „möbelfertigung“ sprach mit CEO Frank M. Bruns und CSO Peter Schulte über Zukunftstechnologien wie Digitaldruck, die Suche nach der optimalen Fertigungsstruktur, veränderte Kundenanforderungen, das Thema Laserverarbeitung sowie die Positionierung von Döllken innerhalb der Surteco-Gruppe.
Wie gewohnt informiert die „möbelfertigung“ – die crossmediale Marke für die Möbel- und Zulieferindustrie – Sie bereits vor Erscheinen des Print-Magazins über einige der wichtigsten Aussagen.

möbelfertigung: Herr Bruns, Herr Schulte, setzt sich der Trend zu größerer Vielfalt in kleineren Losgrößen weiter fort? Wenn ja: Wie groß ist die logistische Herausforderung?

Frank M. Bruns: Ja, es ist deutlich zu erkennen, dass die nachgefragten Losgrößen im Allgemeinen immer kleiner werden. Nicht nur bei Auftragsfertigung, sondern auch bei Lieferungen ab Lager. Deswegen muss wesentlich mehr Volumen bewältigt werden. Die logistischen Herausforderungen sind dadurch enorm gewachsen. Es braucht intelligente Konzepte und clevere Servicelösungen, um weiterhin gut aufgestellt zu sein.


möbelfertigung: Welche Rolle spielt die Oberfläche der Kante beziehungsweise deren Individualisierung?

Frank M. Bruns:
Die Oberfläche der Kanten hat inzwischen die gleiche Bedeutung erlangt wie die Farbe beziehungsweise das Dekor. Die Plattenhersteller setzen vermehrt auf intensive Prägungen, Synchron-Prägung sowie Matt-Glanz-Effekte.


möbelfertigung: Wo Sie die Plattenproduzenten ansprechen: Wie kam es zur strategischen Allianz von Döllken mit Kaindl und Kronospan?

Peter Schulte: Die Herausforderungen am Markt werden zunehmend größer. Qualität und Service stehen so sehr im Fokus wie nie zuvor. Um den gemeinsamen Kunden den Zugang zu einer perfekt abgestimmten Kante zur Platte zu ermöglichen, ist es von entscheidendem Vorteil, wenn Platten­hersteller und Kantenhersteller eng zusammenarbeiten. So kann gewährleistet werden, dass die hohen Erwartungshaltungen auch voll erfüllt werden. Zudem haben Kaindl und Kronospan wie auch Döllken den gleichen Anspruch in Hinblick auf Qualität, sodass man sich hier perfekt ergänzt.

Das komplette Interview lesen Sie in der „möbelfertigung 7/2015“, die am 15. Dezember erscheint. Einige Tage vorher erscheint wie gewohnt das komplette Heft als E-Magazine, diesmal unter anderem mit spannenden Filmen von Kesseböhmer und Anthon.

Weitere Topthemen der Ausgabe: Das große Special Beschläge & Licht, Interview mit dem Vorstandsvorsitzenden der Homag-Group, Pekka Paasivaara, Interview mit der Geschäftsleitung von Hesse-Lignal, die neue ZOW-Führung zur Messe 2016, ein Gastkommentar von Ballerina-Chefin Heidrun Brinkmeyer, Claus Sagel zur strategischen Ausrichtung von Vauth-Sagel, das große CAD-CAM-Special mit der Übersicht der wichtigsten Anbieter, warum der 3D-Druck Goldgräberstimmung auslöst, alles zum Wachstumsmarkt Fertigteile, den Egger jetzt noch konzentrierter bearbeitet, Interview mit Anthon-Chef Ove Lange...

Das könnte Sie auch interessieren...

Donnerstag, 02.07.2015, 11:15 Uhr
Döllken-Weimar

Komplettes Sortiment zertifiziert

Wohn- und Bauprodukte, die flüchtige organische Verbindungen an die Raumluft abgeben, können ernste gesundheitliche Probleme verursachen. Eine gute Orientierungshilfe für die Wahl emissionsarmer ... weiter...

Freitag, 04.04.2014, 15:50 Uhr
Döllken/Kronospan/Kaindl

Strategische Allianz

Die Kunststoffkanten im Fokus einer gemeinsamen Vermarktungsstrategie – das haben sich Döllken, Kaindl und Kronospan zum Ziel gesetzt. Deshalb schließen die drei Unternehmen eine Partnerschaft z... weiter...

Ähnliche News...

Freitag, 11.12.2015, 10:00 Uhr
Döllken

Quantensprung in Sachen Designkompetenz

Die Akquisition von Süddekor und die Post-Merger-Integration haben bei Surteco in den vergangenen Monaten vieles überstrahlt. Nichtsdestotrotz wird auch beim Kanten-Spezialist der Gruppe, Döllken, ... weiter...

V. l. n. r.: Frank M. Bruns, Ranga Yogeshwar, Frank Magg, Horst Pachowiak
Freitag, 06.07.2018, 09:45 Uhr
Döllken

Teil der deutschen Innovationselite

Seit mehr als 25 Jahren nehmen mittelständische Unternehmen am Innovationswettbewerb „Top 100“ teil. Hierbei werden die Unternehmen im Hinblick auf Ihr Innovationsmanagement und Ihren Innovationser... weiter...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos