Montag, 09.11.2015, 15:30 Uhr VDMA

Tagung bei der Homag Group

Am 15. Oktober 2015 trafen sich über 40 Experten zu einer Tagung des Branchenverbands VDMA Baden-Württemberg bei der Homag Group in Schopfloch. Thema dieses Erfahrungsaustausches war das Variantenmanagement.

Zunächst erläuterten die VDMA-Vertreter warum ein Variantenmanagement notwendig ist. Es wurde deutlich, dass Variantenvielfalt generell nichts Negatives ist, sondern für die Deutschen Maschinenbauer oft einen Wettbewerbsvorteil darstellt. Denn mit ihrer großen Flexibilität können sie viele Kundenwünsche erfüllen. Deshalb ist auch die gute Zusammenarbeit von Entwicklung und Vertrieb von entscheidender Bedeutung. Für eine effiziente Produktion sowie Auftragserfassung und -abwicklung ist es sehr wichtig die vielen Varianten optimal zu managen.

Nach einer Werksführung erläuterten die Experten der Homag Group ihre Optimierungslösungen im Variantenmanagement. Ulrich Doll, Leiter Entwicklungsmethoden und -systeme, stellte den neuen Produktentwicklungsprozess mit mehrstufigen Baukästen vor. Danach präsentierte IT-Projektleiter Joachim Kopittke die effiziente Angebots- und Auftragsbearbeitung mit einem Produktkonfigurator. Er betonte nochmals, dass für den Erfolg alle am Prozess Beteiligten mitmachen und sich auf die Angebotserstellung mit dem Konfigurator einlassen müssen. Schließlich erläuterte Danijel Kumek, Verkaufsleiter Export, die Vorteile des Konfigurators für den Vertrieb. Denn damit gibt es unter anderem in der Auftragserfassung weniger Fehler, der Prozess geht schneller, der Preis ist sofort ersichtlich und die Beratungsqualität steigt.

Die abschließende angeregte Diskussion zeigte die Wichtigkeit des Themas Variantenmanagement. Denn nahezu alle Unternehmen stehen vor der Herausforderung die individuellen Kundenwünsche mit einer beherrschbaren Variantenvielfalt abzubilden.


Das könnte Sie auch interessieren...

Donnerstag, 05.11.2015, 11:23 Uhr
Homag Group

Peilt 2015 die Umsatzmilliarde an

Die Homag Group hat im 3. Quartal 2015 ihre positive Entwicklung fortgesetzt. Das zum Dürr-Konzern gehörende Unternehmen erhöhte seinen Auftragseingang zwischen Juli und September 2015 um rund elf ... weiter...

Ähnliche News...

Inlandsnachfrage weiterhin sehr gut
Donnerstag, 03.11.2011, 16:05 Uhr
VDMA

Inlandsnachfrage weiterhin sehr gut

Der Auftragseingang für Holzbearbeitungsmaschinen lag im dritten Quartal 2011 um 25 Prozent unter dem Wert des Vorjahres - dies vermeldet der Fachbereich Holzbearbeitungsmaschinen im VDMA in seiner... weiter...

Montag, 09.11.2015, 15:30 Uhr
VDMA

Tagung bei der Homag Group

Am 15. Oktober 2015 trafen sich über 40 Experten zu einer Tagung des Branchenverbands VDMA Baden-Württemberg bei der Homag Group in Schopfloch. Thema dieses Erfahrungsaustausches war das Variante... weiter...

Montag, 04.09.2017, 13:55 Uhr
VDMA

Das Startup-Machine geht live

Die Digitalisierung prägt den Maschinenbau und wird die Industrie in Zukunft noch stärker prägen. Die Ideen vieler Startup-Unternehmen bekommen dabei eine immer größere Relevanz. Im Jahr seines 1... weiter...

Freitag, 06.04.2018, 10:40 Uhr
VDMA

Dynamik setzt sich fort

Im Februar sind die Auftragseingänge im Maschinenbau in Deutschland um real 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Damit setzte sich die Dynamik der vergangenen Monate flächendeckend mit zw... weiter...

Dienstag, 14.05.2019, 11:12 Uhr
VDMA

Export-Rückgang im Jahr 2018

Die Hersteller von Näh- und Bekleidungstechnik sowie Maschinen zur Verarbeitung technischer Textilien blicken auf ein turbulentes Jahr 2018 zurück: konnte die Branche in den Jahren 2009 bis 2017... weiter...

Freitag, 10.05.2019, 08:00 Uhr
VDMA

Decline in exports in 2018

The manufacturers of sewing and garment technology as well as machines for processing technical textiles can look back on a turbulent year 2018: While the industry was able to report a substantial ... weiter...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos