Mittwoch, 16.09.2015, 13:00 Uhr Rotpunkt Küchen/Pfleiderer

Grüne Welle mit Pfleiderer-Platte

Umweltschutz fängt jetzt in der Küche an. Dank der Messeneuheit „GreenLine“, heißt es in einer Pressemitteilung von Rotpunkt Küchen. Die wichtigste Erfindung ist dabei das „BioBoard“. Es kommt mit 30 Prozent weniger Gewicht und 37 Prozent weniger Holz als herkömmliche Spanplatten aus. Eingesetzt werden unter anderem Mais und schnell nachwachsende Einjahrespflanzen – PEFC-zertifiziert und nicht in Futterqualität. Lohnen soll sich der ökologische Einsatz auch ökonomisch, denn das geringe Gewicht hilft Transportkosten sparen, ohne Einbußen bei der Stabilität und Verarbeitungsqualität.

Konkret verbirgt sich hinter dem „BioBoard“ das von Pfleiderer bereits in früheren Partnerschaften mit Küchenherstellern vermarktete „BalanceBoard“. Es wurde auf der „Bau“ 2011 in München erstmals vorgestellt.

Das könnte Sie auch interessieren...

Dienstag, 07.04.2015, 11:05 Uhr
Rotpunkt Küchen

Arendt kommt für Gläsker

Versierter Branchenkenner heuert an: Ralf Arendt übernimmt zum ersten Juni die Vertriebsleitung Deutschland von Rotpunkt Küchen. Der 52-Jährige tritt damit die Position von Jens Oliver Gläsker an... weiter...

Ähnliche News...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos