Donnerstag, 27.08.2015, 10:05 Uhr GD Holz

Forderung nach Erweiterung des Produktsortiments

Derzeit wird seitens der Europäischen Kommission die 2013 in Kraft getretene Holzhandelsverordnung einem Evaluierungsprozess unterzogen. Dazu werden alle an der Verordnung beteiligten Kreise, darunter NGOs, Verbände, Unternehmen, Behörden und Ministerien hinsichtlich des Inkrafttretens der Verordnung, ihrer Wirksamkeit, der nationalen Umsetzung und gegebenenfalls dem dadurch entstehenden Aufwand befragt und um entsprechende Rückmeldung an die Kommission gebeten.

Ein Schritt in diesem Prozess war die Durchführung einer Online-Umfrage, die am dritten Juli 2015 geschlossen wurde. Der Gesamtverband Deutscher Holzhandel e.V. (GD Holz) hat die Umfrage sowohl aus Verbandssicht als auch aus der Perspektive der Monitoring Organization (MO) beantwortet. Die Ergebnisse der Online-Umfrage nehmen Einfluss auf die Evaluierung der Verordnung, die die EU-Kommission bis zum dritten Dezember 2015 mittels eines Berichtes abschließen wird. Dieser wird anschließend dem Europäischen Rat sowie dem Europäischen Parlament vorgelegt. Ferner wird dieser Bericht als Instrument gesehen, um zu prüfen, ob die Verordnung ein wirksames Mittel gegen den Import von illegal geschlagenem Holz ist, inwieweit sie kleine und mittelständische Unternehmen belastet und wie die Wechselwirkung mit dem „FLEGT“-Aktionsplan der EU eingeschätzt wird.

Der GD Holz hat neben der Beantwortung des Online-Fragebogens bei der zuständigen Stelle der EU-Kommission noch einmal zusätzlich das klare Statement abgegeben, dass sowohl der GD Holz und die GD Holz Service GmbH, als auch alle vertretenen Mitgliedsunternehmen das Hauptziel der Verordnung begrüßen, nämlich illegal geschlagenes Holz vom europäischen Markt zu verbannen und hiermit ein Zeichen für andere Abnehmerländer, aber auch auf der Beschaffungsseite zu setzen. Aus Sicht des GD Holz ist jedoch innerhalb der Umsetzung der Verordnung noch Verbesserungsbedarf.

Eine einheitliche Umsetzung der Verordnung in allen Mitgliedsstaaten muss oberste Priorität haben. Diese geht einher mit einheitlichen Vorschriften und Kriterien für die zuständigen nationalen Behörden und natürlich auch mit einheitlichen Strafmaßnahmen. Es ist offensichtlich, dass ein fairer Wettbewerb nur effektiv durch ein EU-weit wirksames Rechtssystem erreicht werden kann.

In der Verordnung sollte eine glaubwürdige Zertifizierung innerhalb der Risikoanalyse eine höhere Bedeutung zugemessen werden, ohne dass Zertifizierung zur verpflichtenden Bedingung für vernachlässigbares Risiko werden darf.
Die gelegentlich geäußerte Forderung, neben dem Legalitätsnachweis auch einen Nachweis der Nachhaltigkeit in der neuen Verordnung zu verankern, lehnt der GD Holz ab. Zum einen widerspricht dies der Formulierung „nach den Gesetzen des Landes“ in der aktuellen Verordnung, zum anderen wird der Begriff „Nachhaltigkeit“ sehr unterschiedlich definiert und ausgelegt. Damit ist faktisch eine Prüfung im Rahmen der Sorgfaltspflicht nicht durchführbar.

Der GD Holz schlägt vor, weitere Produkte aus Holz einzubeziehen, die momentan noch nicht von der Verordnung erfasst werden, da sie sich nicht in Kapitel 44 der kombinierten Nomenklatur befinden. Eine größere Produktpalette der „EUTR“ ist notwendig, um eine ausgewogene und faire Basis für alle Unternehmen, die mit Holz und Holzprodukten handeln, zu schaffen. So könnten nach der aktuellen Verordnung zum Beispiel Holzimporte als illegal befunden werden, der Import von Holzlöffeln oder Schneidebrettern aus der gleichen Holzart hingegen nicht.

Weiter wünscht sich der GD Holz eine Reduzierung der von der Verordnung erfassten Produktgruppen, die nicht aus Holz hergestellt sind, aber dennoch unter einer Warentarifnummer des Kapitels 44 angemeldet werden. Hier hat es in der Vergangenheit beispielsweise mit massivem Bambusparkett gegensätzliche Auffassungen gegeben. Ein weiteres Beispiel dafür ist Palmenfurnier.

Das könnte Sie auch interessieren...

Montag, 13.07.2015, 10:35 Uhr
GD Holz

„Branchentag Holz 2015“ im Dezember

Am dritten und vierten November 2015 ist es wieder so weit: Zwei Tage, an denen die Branche wieder live, kompetent und konzentriert zu erleben ist. Industrie und Dienstleister präsentieren ihre i... weiter...

Ähnliche News...

Fachhandel legt um 14 Prozent zu
Dienstag, 23.08.2011, 15:00 Uhr
GD Holz

Fachhandel legt um 14 Prozent zu

Rekordverdächtig: Mit einem Umsatzplus von 14 Prozent im ersten Halbjahr 2011 hat der deutsche Holzfachhandel einen hervorragenden Jahresstart hingelegt: "Den unerwartet hohen Zuwachs verdanken wir... weiter...

Holzhandel erreicht 2012 Umsatzzuwachs
Freitag, 01.02.2013, 13:50 Uhr
GD Holz

Holzhandel erreicht 2012 Umsatzzuwachs

Nach einem sehr guten Jahr 2011 mit einem Umsatzwachstum von elf Prozent konnte der Holzhandel 2012 einen weiteren Umsatzzuwachs in Höhe von 1,5 Prozent erzielen. In 2011 wurde die Höhe des Umsatzw... weiter...

Montag, 29.07.2013, 15:55 Uhr
GD Holz

Furniermarkt schrumpft weiter

Eine Umfrage der GD Holz zeigt, dass die Stimmung in der Furnierbranche verhalten bleibt. So ließ die zufriedenstellende Nachfrage in 2011 aufgrund der Bereinigung und Umverteilungen im Furniermark... weiter...

Freitag, 02.08.2013, 15:30 Uhr
GD Holz

Holzhandel erholt sich im zweiten Quartal

Nach dem schwachen Start mit einem Umsatzrückgang von fast 7 Prozent im ersten Quartal 2013 hat die Aufholjagd der Branche mit Beginn des Frühjahres im April Fahrt genommen. Nach sechs Monaten be... weiter...

Montag, 17.02.2014, 12:30 Uhr
GD Holz

Umsatz 2013 auf Vorjahresniveau

Witterungsbedingt musste der deutsche Holzhandel noch im ersten Quartal 2013 einen herben Umsatzrückgang von fast sieben Prozent verkraften. Das Geschäft belebte sich erst Mitte April mit Beginn ... weiter...

Montag, 24.02.2014, 12:30 Uhr
GD Holz

Erfolgreiches Terrassendielen-Seminar

Am 13. Februar fand zum vierten Mal das Terrassendielen-Seminar des GD Holz in Zusammenarbeit mit dem Thünen-Institut für Holzforschung in Hamburg statt. Und das Interesse war groß. So war der Saal... weiter...

Dienstag, 04.03.2014, 07:35 Uhr
GD Holz

Weitere Gruppenzertifizierungen

Die FSC und PEFC Gruppenzertifizierung des GD Holz geht in ihr viertes Zertifizierungsjahr. Die Gruppe wächst stetig weiter und freut sich inzwischen über rund 40 Teilnehmer aus dem gesamten Bund... weiter...

Montag, 31.03.2014, 07:00 Uhr
GD Holz

Initiative Qualitätssperrholz gegründet

Im Rahmen der Tagung des Fachausschusses „Importsperrholz“ am Außenhandelstag des GD Holz haben sich am 20. März 2014 in Bremen elf Firmen aus dem Importsperrholzbereich zur Initiative Qualitätss... weiter...

Freitag, 19.09.2014, 07:30 Uhr
GD Holz

Startet „Branchentalk“ in Berlin

Der Gesamtverband Deutscher Holzhandel e.V. (GD Holz) führt seit vielen Jahren Veranstaltungen durch, die den Vertriebsweg Industrie und Handel stärken. Dazu gehören in erster Linie die alle zwe... weiter...

Montag, 11.05.2015, 09:38 Uhr
GD Holz

Auf Twitter aktiv

Seit April ist der Gesamtverband Deutscher Holzhandel e.V. (GD Holz) auf der Social Media-Plattform Twitter vertreten. Hier präsentiert sich der Holzhandel mit seinen Pressemitteilungen und politis... weiter...

Montag, 15.06.2015, 14:05 Uhr
GD Holz

Neuer Vorstand

Turnusgemäß fand am Donnerstag, den 11. Juni 2015, anlässlich der GD Holz- Mitgliederversammlung in Düsseldorf eine Vorstandswahl statt. Wiederum zum Vorsitzenden gewählt wurde Jürgen Klatt von H... weiter...

Dienstag, 23.06.2015, 14:55 Uhr
GD Holz

Umsatz im Holzhandel rückläufig

Der Holzhandel ist eher verhalten ins Jahr 2015 gestartet. Die Betriebsvergleiche des GD Holz zeigen einen Umsatzrückgang von drei Prozent für die ersten drei Monate des Jahres. Im Berichtsmonat ... weiter...

Montag, 13.07.2015, 10:35 Uhr
GD Holz

„Branchentag Holz 2015“ im Dezember

Am dritten und vierten November 2015 ist es wieder so weit: Zwei Tage, an denen die Branche wieder live, kompetent und konzentriert zu erleben ist. Industrie und Dienstleister präsentieren ihre i... weiter...

Freitag, 18.09.2015, 06:32 Uhr
GD Holz

Handel haftet für Produktmängel

Wenn ein Produkt sich nach dem Einbau als Mängel behaftet herausstellt und ersetzt werden muss, haftet der Handel in der Lieferkette an das Handwerk für ein neues fehlerfreies Produkt – diese Haf... weiter...

Mittwoch, 15.06.2016, 09:40 Uhr
GD Holz

Neue Abteilungsleiter ernannt

Frau Anja Nitsche (34, Dipl.-Kauffrau) übernimmt ab dem 01.07.2016 die Abteilungen für Pressearbeit und Ausbildung beim Gesamtverband Deutscher Holzhandel e.V. (GD Holz) in Nachfolge von Frau Lutga... weiter...

Dienstag, 13.12.2016, 15:30 Uhr
GD Holz

Zweiter Branchentalk in Berlin

Der zweite „Branchen-talk“ des Gesamtverbandes Deutscher Holzhandel e.V. fand am 15. November in Berlin unter dem Motto „Begegnung – Kontakte – Inspiration“ unter reger Beteiligung von Handel, In... weiter...

Donnerstag, 19.01.2017, 10:05 Uhr
GD Holz

Zertifizierung leichtgemacht

Ende 2016 hat die GD Holz Service GmbH erfolgreich ihr Re-Zertifizierungsaudit absolviert. Die Gruppenzertifikate für das FSC®- und das PEFC-Siegel, unter denen mehr als 40 Holzhandelsbetriebe ge... weiter...

Freitag, 25.08.2017, 07:37 Uhr
GD Holz

Startet Furnierumfrage 2017

Erneut befragt GD Holz mehr als 200 Unternehmen aus Furnierwirtschaft, Handel, Verarbeiter und Industrie. Die Umfrage richtet sich auch an Möbelwerke, Kantenhersteller, Plattenhersteller, Fixmaßu... weiter...

Donnerstag, 23.11.2017, 16:15 Uhr
GD Holz

Gelungener „Branchentag Holz“ in Köln

Der 14. „Branchentag Holz“ des Gesamtverbandes Deutscher Holzhandel e.V. (GD Holz) am 14. und 15. November in Köln war wieder ein voller Erfolg. Aussteller, Besucher und Veranstalter zeigten sich... weiter...

Mittwoch, 12.06.2019, 16:00 Uhr
GD Holz

Morgen geht es los in Hamburg

Am 13. und 14. Juni findet der 44. Holzhandelstag des Gesamtverbandes Deutscher Holzhandel e.V. (GD Holz) in Hamburg statt – in diesem Jahr wieder gemeinsam mit den Kooperationen Holzland und Ho... weiter...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos